Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Mode-, Farb- und Stilberatung


Mode-, Farb- und Stilberatung
Der Forumstitel sagt, um was es hier geht.


Eine Frage der Eitelkeit?

Mode-, Farb- und Stilberatung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 05.10.2010, 12:51
Benutzerbild von Devil's Dance
Devil's Dance Devil's Dance ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.12.2009
Beiträge: 15.411
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Eine Frage der Eitelkeit?

ich LIEBE meine Arbeit - Pferdeboxen ausmisten, füttern, Koppelzäune kontrollieren/reparieren, Gartenarbeit, Hühner und Karnickel füttern usw. usw....

Da ist Make up m.E. irgentwie kontraindiziert , aber meine Eitelkeit reicht zumindest so weit, dass ich in sauberen (sowieso), intakten und farblich passenden Klamotten und ordentlich frisiert rumlaufe....
Aber wenn ich "das Gehöft" verlasse, mache ich mich auch gerne ein wenig zurecht, und wenn Make up, dann komplett (Foundation, Lidschatten, Brauenpuder, Wimperntusche, Rouge, Lipliner und Lippenstift).
Ansonsten braucht meine Haut viel Pflege - draußen arbeiten stresst die Haut, und gepflegte Haut wirkt ohne Make up immer noch besser als unpflegte Haut geschminkt ...
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 05.10.2010, 13:03
Benutzerbild von radieschen
radieschen radieschen ist offline
Schneiderin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.09.2009
Ort: Nähe Bielefeld
Beiträge: 650
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Eine Frage der Eitelkeit?

Bei mir gibts auch jeden Tag das volle Programm. Tages - und Nachtcreme, Make up, Puder, Lidschatten, Eyeliner, Mascara, Lippenstift und Lippgloss. Da ich das seit Jahren täglich mache brauche ich dafür max 10 min. Und ich mache das für niemand anderen als für mich selbst, ich fühle mich geschminkt einfach wohler. Dazu gehört auch alle 5 Wochen ein Haarschnitt, regelmäßig Strähnchen und ich lackiere mir auch im Winter, wenns keiner sieht ausser mir, die Fußnägel.

Das die ganze Kosmetik der Haut schaden soll, kann man sich auch einreden. Ich bin in meinem Leben ein einziges Mal bei einer Kosmetikerin gewesen (weils zu einem Wellness Urlaub dazu gehörte) und die lobte gleich meine so supertoll gepflegte Haut. Als sie mich dann nach meinen exclusiven Pflegeprodukten fragte musste ich sie leider enttäuschen. Alles gibts im Drogeriemarkt um die Ecke und ich gebe auf keinen Fall ein Vermögen dafür aus. Gute oder schlechte Haut ist auch eine Sache der Veranlagung und nicht nur der Pflege oder Kosmetik (Allergien jetzt mal aussen vor gelassen)

Alles in allem bin ich schon eitel. Ausser an meinen Putz-und Flicktagen, da lass ich das Make up weg. Da können meine Haare froh sein wenn sie einen Kamm zu sehen kriegen.

Liebe Grüße
Radieschen
__________________
Liebe Grüße
Radieschen

Geändert von radieschen (05.10.2010 um 13:05 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 05.10.2010, 13:18
Benutzerbild von Aficionada
Aficionada Aficionada ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.10.2005
Beiträge: 14.938
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Eine Frage der Eitelkeit?

Zitat:
Zitat von Berninabaer Beitrag anzeigen
Eitelkeit (lat. vanitas) ist die übertriebene Sorge um die eigene körperliche Schönheit oder die geistige Vollkommenheit, den eigenen Körper, das Aussehen und die Attraktivität oder die Wohlgeformtheit des eigenen Charakters. (Quelle: Wikipedia.de)

Wir sprechen hier nur über Eitelkeit in Bezug auf Äußerlichkeiten. Es geht also um die zu stark in den Vordergrund gerückte Betonung des Erscheinungsbildes einer Person. Also: um zu viel! Mit Schminken, Haare färben, Acryl-Nägeln an sich hat das nichts zu tun.
Danke Britta, das hatte mir hier in der Diskussion auch noch total gefehlt, die Definition von Eitelkeit.
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 05.10.2010, 13:31
Isebill Isebill ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.11.2004
Beiträge: 3.018
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Eine Frage der Eitelkeit?

Ich denke, bei etwa 50 % der "Verweigerer" - und ein grüner Lidstrich gehört für mich zum Verweigerer, ebenso wie Afrikapulver- wird das MakeUp deshalb nicht eingesetzt, weil es nicht richtig beherrscht wird.

Also: saure Trauben, sonst garnichts.

I.
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 05.10.2010, 14:18
Benutzerbild von liselotte1
liselotte1 liselotte1 ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.03.2009
Ort: Ticino
Beiträge: 14.874
Blog-Einträge: 32
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: Eine Frage der Eitelkeit?

Zitat:
Zitat von liselotte1 Beitrag anzeigen
..........
Demnach käme mir auch nicht der Gedanke, das bei anderen zu vermissen (oder gar zu kritisieren).
Nur um meine Meinung nochmals klarzustellen.
Gut und gekonnt geschminkte Frauen sind ein netter Anblick. So lange es nicht "zuviel des guten" ist (danke auch von mir, Berninabär!)

Isebill: also Deine Äusserung trifft bei mir einerseits zu, da ich das Schminken nicht gelernt habe. Andererseits: was ich bisher können wollte, hab ich auch gelernt. Es ist einfach so, dass ich mir so gefalle, dass ich einfach nicht einmal so und einmal so aussehen will. Sondern immer gleich (ordentlich u. mit meiner Wimperntusche) und nicht drüber nachdenken will "jetzt hat der Postbote geklingelt, oh Mann wie seh ich aus". (War da nicht mal ein netter Fred "wie will ich aussehen für den Notarzt" oder so? )
Was natürlich nicht heisst, dass ich mich für ein Abendessen im Restaurant nicht hübsch mache (Lippenstift! schöne Kleidung, Schmuck)

Tut mir leid, dass sich das Forum jetzt in zwei Lager teilen will, war nicht meine Absicht. Vorallem wollte ich nicht betonen, dass ich nicht eitel bin, was ja nun auch nicht stimmt. Sondern umhorchen, wie ihr das so handhabt im täglichen Tramtram.
__________________
Nix Neues im Blog
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ist Eitelkeit eine Sünde ? Isebill Mode-, Farb- und Stilberatung 241 16.10.2010 13:02
Hallöchen, ich bin der Neue...und habe gleich eine Frage zum Versatzrahmen Brother-Jünger Brother 3 07.08.2008 12:36
Für heute noch eine Frage bezüglich der Garantie kiddisanne Maschinensticken: Handhabung und Verarbeitung 8 22.06.2007 19:09


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:58 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09666 seconds with 13 queries