Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen zu Schnitten



Nahtzugabe

Fragen zu Schnitten


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 24.04.2005, 23:07
Frosch Frosch ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.01.2005
Beiträge: 14.874
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Nahtzugabe

die nahtzugabe ist bei dem schnitt nicht extra ausgewiesen,aber ich habe eine gute markierung an meiner nähma, an der ich das nähstück entlang führen kann, das geht ganz wunderbar. ich denke, wenn das weiter so gut klappt, dann werde ich auch in zukunft gleich die nahtzugabe an den schnitt anmalen. irgendwie wird das alles viel sauberer und geht viel besser als das nachträgliche anzeichnen nachdem ich den schnitt auf dem stoff habe.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 25.04.2005, 00:11
Benutzerbild von Pim
Pim Pim ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.06.2002
Ort: Alsfeld - mitten in Hessen
Beiträge: 14.921
Blog-Einträge: 6
Downloads: 63
Uploads: 1
AW: Nahtzugabe

Man kann Schnitte ohne Nahtzugaben besser ausmessen und abändern, weil man nicht ständig daran denken muß, wo wieviel Nahtzugebe berücksichtigt werden muß...
Also zum Abändern hab ich´s lieber ohne Nahtzugabe, aber beim Nähen ist´s doch recht angenehm mit...
__________________
Pim

Sei ein Optimist - zumindest so lange, bis sie damit beginnen Tiere paarweise nach Cape Canaveral zu bringen...
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 25.04.2005, 21:55
Benutzerbild von Coalabär
Coalabär Coalabär ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.05.2003
Ort: Erlangen
Beiträge: 698
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Nahtzugabe

Ich hab dann nur beim Zuschneiden Probleme, wenn die Nahtzugabe mit dran ist, daß ich nicht mit dem Rollschneider versehentlich ins Papier schneide. Habt Ihr dafür einen Trick?

Gruß
Coalabär
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 25.04.2005, 22:13
Benutzerbild von Sushi
Sushi Sushi ist offline
Nähkursleiterin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.08.2001
Ort: Rhein-Main
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Nahtzugabe

Der einzige Vorteil von Schnitten ohne Nahtzugabe der mir bekannt ist:

Wenn man gemusterten Stoff (Streifen oder Karo vor allem) verarbeitet kann man den Schnitt ideal plazieren, damit das Muster passt.

Die Vorteile eines Schnittes mit Nahtzugabe sind:

- man kann nicht vergessen die NZ anzuschneiden
- überall ist die NZ gleich, man muss sich nichts merken
- man kann die Schnitteile sofort alle plazieren, weil man ja nicht noch die NZ anzeichnen muss. So kann kein Teil zu Dicht an einem anderen liegen.
- es ist einfacher auf der Folie oder dem Papier die NZ anzuzeichnen als auf dem Stoff. Es haftet auch der Stift besser darauf

Es zwingt einen ja auch keiner, die Schnitte mit 1,5 cm zu machen - man kann ja auch genausogu 1 cm anzeichnen.
Wenn ich mal einen Schnitt habe an den ich die NZ nicht anzeichnen konnte, aus welchen Gründen auch immer, schreibe ich mir das immer extragroß drauf. Es ist mir einmal passiert, dass ich an einem Schnitt die NZ vergessen habe und dann ohne zugeschnitten habe. Ich habe geflucht wie ein Droschkenkutscher

Zitat:
Ich hab dann nur beim Zuschneiden Probleme, wenn die Nahtzugabe mit dran ist, daß ich nicht mit dem Rollschneider versehentlich ins Papier schneide. Habt Ihr dafür einen Trick?
Langsam schneiden... mir passiert das leider auch immer
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 27.04.2005, 19:49
Luthien Luthien ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.11.2004
Beiträge: 2.363
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Nahtzugabe

Jetzt muss ich hier mal schnitte ohne Nahtzugabe verteidigen!
Diese Fertigschnitte mit enthaltener Nahtzugabe, ohne Markierung der Nahtlinien mag ich überhaupt nicht. Da ich sehr viel Wert auf exakte Passform lege und auch am liebsten figurnah nähe, brauche ich angezeichnete Nahtlinien.
Bei selbsterstellten Schnittmustern mache ich es mal so, mal so, je nachdem welches Material ich verwende. Bei Folienschnitten zeichne ich mir die Nahtzugabe an (natürlich zusätzlich die Nahtlinien). Folie macht es nichts aus, wenn man darüberradelt, um die Nahtlinien zu kopieren. Papier wäre allerdings sehr schnell perforiert, wenn man mehrmals mit einem Kopierrädchen drübergehen würde, deshalb lasse ich hier die Nahtzugabe weg.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:02 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09070 seconds with 12 queries