Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Stoffe mit Henna färben

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 23.04.2005, 13:35
milli milli ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.04.2005
Ort: Schweiz
Beiträge: 15
Downloads: 0
Uploads: 0
Frage Stoffe mit Henna färben

Hallo zusammen

Ich wollte mal fragen, ob schon jemand mal Leinen oder Baumwolle mit Henna eingefärbt hat. Ich habe da einen weissen Leinenstoff,den ich einfärben möchte.

Seide wurde ja schon vor jahrhunderten mit Henna eingefärbt. Doch ist diese tierisch und die anderen Beiden halt pflanzlich.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 23.04.2005, 14:12
Benutzerbild von Raaga
Raaga Raaga ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.11.2004
Beiträge: 2.807
Downloads: 20
Uploads: 0
Frage AW: Stoffe mit Henna färben

Mmmmh, wie verhält sich Henna eigentlich in der Waschmaschine ... oder generell beim Waschen. Blutet da die Farbe nicht aus?

zusätzliche Frage von Raaga

Zitat:
Es ist schwer, das Glück in uns zu finden, und es ist ganz unmöglich, es anderswo zu finden
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 23.04.2005, 20:07
Benutzerbild von zweiein
zweiein zweiein ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.02.2005
Ort: ein Kuhflecken nördlich von Berlin
Beiträge: 15.002
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Stoffe mit Henna färben

Hallo Milli,
das Problem beim Baumwollefärben ist, die Faser für die Farbstoffe "aufzuschließen", so daß die Farbstoffe dauerhaft in die Faser eindringen können. Die Industrie benutzt dafür glaube ich starke Laugen (Natronlauge - die man auch zum Abbeizen benutzt). Wenn man keine Verätzungen riskieren will, kann man auch Alaun nehmen. Ich habe selbst mal ein wenig rumgetestet und festgestellt, wenn man Baumwolle nicht vorbehandelt, ist die Färbewirkung minimal. Selbst mit Alaunbeize sind die Farben nicht so richtig knallig geworden. (Hatte immer etwas von "Superöko-Look" ) Die Literatur, die ich konsultieren konnte, schweigt sich zum Thema pflanzliche Fasern färben eher aus, weil m.E. ich die Ergebnisse nicht gut vorhersagbar sind.
Im Tempus-Vivit-Forum habe ich mal vernommen, daß Baumwolle wohl ganz gut mit Walnussschalen zu färben geht - auch ohne Vorbehandlung. Das habe ich aber nicht ausprobiert, weil mir der Farbton nicht so ganz zusagt. (Geht etwas ins Kackbraune... )
Ich habe es irgendwann ad acta gelegt, weil die Kosten für die Chemikalien und Färbemittel so hoch sind, daß man auch fertige Färbemittel kaufen kann...

Liebe Grüße
zweiein
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 23.04.2005, 22:44
Benutzerbild von Karinah
Karinah Karinah ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.04.2005
Ort: Braunschweig
Beiträge: 223
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Stoffe mit Henna färben

Hab mir jahrelang die Haare mit Henna gefärbt und kann dir garantieren das es bei jedem Waschen ausbluten wird. Ich habe ein schönes Buch über Färben mit Pflanzen, Henna kam da aber drin vor aus meiner Erinnerung. Da werden für schöne Gelb-oder Rottöne Pflanzen genommen auf die man garnicht kommen würde, bzw. die man kaum kennt. Oft Pflanzenwurzeln.
Mache doch einfach einen Versuch, kleines Probestueck mit Henna.
Wenn du magst kannst du mein Färbebuch haben, ist ein Taschenbuch. Mit genauen Anleitungen zum Färben, Farbtafeln.
Für 2,- plus Porto (0,85 glaube ich) würde ichs dir schicken.

Grüsse Karinah
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 24.04.2005, 13:08
milli milli ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.04.2005
Ort: Schweiz
Beiträge: 15
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Stoffe mit Henna färben

Naja meine Haare habe ich auch schon mit Henna gefärbt. Dabei wäschte sich die Farbe irgend wann mal aus und übrig blieb ein rötlicher Glanz.
Ich wollte eignetlich nur mit Henna färben, da es möglich ist Ornamente zu malen und es scheint mir viel einfacher zu sein als andere Färbemethoden.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:00 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,54302 seconds with 12 queries