Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Modetraumata aus der Vergangenheit :-)

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 18.09.2010, 12:51
nenny1988 nenny1988 ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.07.2009
Ort: warum ist es am Rhein so schön
Beiträge: 14.877
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Modetraumata aus der Vergangenheit :-)

Kratzpullover und Kratzstrumpfhosen! Die Strumpfhosen kamen immer dann in die Wäsche,wenn sie erträglich wurden,weil etwas ausgeleiert. Und dann gabs die neuen aus der Wäsche!!! Und Treviraröcke mit passenden Oberteilen,durch guten Wollanteil kratzig. Mich schüttels heute noch!
Marlenehosen sind toll und Schleifenblusen stehen mir eigentlich!
Grüße,nenny
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 18.09.2010, 13:07
Benutzerbild von Strickforums-frieda
Strickforums-frieda Strickforums-frieda ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.06.2009
Ort: Frechen
Beiträge: 2.976
Downloads: 10
Uploads: 0
AW: Modetraumata aus der Vergangenheit :-)

Zitat:
Zitat von Hobbyschneiderin Beitrag anzeigen
Lederröcke in Blütenblattform, die vorn mit Druckknöpfen geschlossen waren. Ein gemeiner Ruck der pubertierenden Jungs und man stand im Freien .
Ich habe die geliebt! Bei mir hätte sich das aber auch keiner getraut, ich war als wehrhaft bekannt. Ich bin am überlegen, ob ich mir in der Art nicht nochmal einen Rock mache, aber aus Stoff.

Zitat:
Kosmonautenmützen - selbstgehäkelt von Mama und mit einer Folientüte ausgestopft, damit sie die Form hatte, die sie sollte.
Oder die beschriebenen Strickschlaghosen.
Strickschlaghosen blieben mir erspart. Meine Oma war Schneidermeisterin und hatte, wie meine Mutter auch, einen guten Bekleidungsgeschmack, so daß ich die Kindheit ohne größere Modeverirrungen überstanden habe. Aber in meiner Klasse hatte ein Mädchen immer selbstgestrickte Anzüge an, in Gelb, Orange, Grün und Braun. *örks*
Schlimm wurden erst die 80er. Man konnte den Karottenhosen kaum entgehen. Und die Schulterpolster waren auch, äh, super. Die saßen immer weiter innen, als meine Schultern breit waren, da ich echte Walkürenschultern habe. Ich habe die immer gleich rausgetrennt.

Grüßlis,

frieda
__________________
frieda-freude-eierkuchen
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 18.09.2010, 13:26
Benutzerbild von Mausespeck32
Mausespeck32 Mausespeck32 ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.01.2010
Beiträge: 903
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Modetraumata aus der Vergangenheit :-)

Hallo Ihr,

da hätte ich noch was:

-goldener Pannesamt, der Name sagt doch schon alles!

Dann konnte ich ewig nichts auf dem Kopf ertragen, weil mir als Kind immer die absonderlichsten Scheußlichkeiten aufgestülpt wurden, um nicht krank zu werden. Das Zeug mußte aufbleiben und Eure Kaputtmachtricks hatte ich damals noch nicht.

Liebe Grüße

M
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 18.09.2010, 13:41
alexa175 alexa175 ist offline
Benutzerdaten gelöscht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 19.02.2009
Beiträge: 2.416
Downloads: 15
Uploads: 0
AW: Modetraumata aus der Vergangenheit :-)

Zitat:
Zitat von Devil's Dance Beitrag anzeigen
Meine diesbezüglichen "Traumata" liegen eher in der Kindheit, als ich immer abgelegte Klamotten tragen musste. Die wurden in keiner Weise hinterfragt, weil: die waren "aus dem Westen" .
)...
Kenn ich auch und die Verwandschaft schickte auch immer Dirndl. Ich hasse die Dinger. Ich würde niiiiiiiiiiiiiiie niemals nicht wieder so ein Teil anziehen. Vor ein paar Jahren wollte meine Mutti eines für meine Enkelin kaufen, ohje, die konnte sich aber was anhören.
Zitat:
Die angespuckten Taschentücher, mit denen mir im Gesicht rumgefuhrwerkt wurden hatten einen Häkelrand...mir blieb auch nicht erspart, so was herstellen zu müssen.
Nanne, ich kann Dich ja sooo gut verstehen.
Nur gut, heute wissen wir Feuchttücher zu schätzen. Aber handarbeitsmäßig haben wir doch damals viel gelernt, egal ob sticken, häkeln, stricken, Knopflöcher von Hand und noch so viel mehr. Wenn ich teilweise die jungen Frauen von heute sehen, die wissen kaum, wie ein Knopf angenäht wird. Leider gibts hier bei uns keinen Handarbeitsunterricht mehr in der Schule.
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 18.09.2010, 15:15
Zwillimama Zwillimama ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.02.2009
Beiträge: 14.869
Downloads: 10
Uploads: 0
AW: Modetraumata aus der Vergangenheit :-)

Zitat:
Zitat von radieschen Beitrag anzeigen
@Nera
Wenn du vom eincremen schon ein Trauma davon getragen hast, ist dir schon mal mit einem von Mutti bespuckten Taschentuch der Mund abgeputzt worden? Den Geruch hab ich heut noch in der Nase.
Wow, Leute, Ihr schafft mich... ich habe hier nur schnell quergelesen und bin über den Spucke-Lappen gestolpert...mir stellt sich die gesamte Körperbehaarung und geht nicht mehr in Normalposition. An den Geruch erinnere ich mich auch noch (wäh, ich ko..e gleich).

Meine Kinder dürfen (wenn es gar nicht anders geht) selbst spucken und wischen, das ertragen sie ritterlich (wahrscheinlich habe ich aufgrund dieses Kindheitstraumas immer was zum abwischen dabei; die Gelegenheiten, zu denen Kinderleins spucken mußten, lassen sich an einer Hand abzählen - und das bei rechnerisch 12 Jahren ).

Kleidungsmäßig erinnere ich mich an eine Nachbarin, die meinen Schwestern und mir Kleider gestrickt hat: rosa-weiße Monsterkleidchen, die dann auch noch an Sonntagen spazieren getragen wurden... wahrscheinlich kann ich deshalb nicht stricken (innere Barrieren zum Selbstschutz aufgebaut ).

Grüße
Zwillimama
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
burda 7977:Mein erster Schritt in die Vergangenheit!!! Debora Kostüme 4 11.08.2008 20:50
Umfrage - Welche geschichtlichen Ereignisse in der Vergangenheit haben euch berührt? zick-zack Freud und Leid 29 07.07.2008 11:06
Alte Versandhauskataloge - Reise in die Vergangenheit zick-zack Freud und Leid 2 24.09.2007 23:05
Wendemantel aus der akt.Ottobre- wie fällt der aus? Logosuse Fragen zu Schnitten 5 13.02.2005 21:14


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:15 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,13383 seconds with 13 queries