Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Nähkurs

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 12.09.2010, 13:36
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 23.869
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Nähkurs

Es gibt verschiedene Modelle, wie man so einen Kurs macht.

Teilweise sind Kurse so organisiert, daß sie sich selber tragen bzw. Gewinn abwerfen, dann ist der Kurs entsprechend teurer. 80 EUR für einen Kurs der nicht nur einen Abend dauert ist eher günstig. (Das ist ja nicht Gewinn für den Kursleiter, sondern es müssen davon Raumkosten. Maschinenabschreibung/Wartung/Pflege, Umsatzsteuer, Versicherungen, Sozialbeiträge etc. bezahlt werden.)
Und dann sehe ich auch nichts falsches darin, den Stoff mitzubringen, der einem gefällt, egal wo man ihn gekauft hat.

Anderer Kurse sind vom Kursbeitrag her so berechnet, daß sie sich nicht daraus alleine tragen und man wird dann verpflichtet, den Stoff in dem Laden zu kaufen. Das ist genauso okay, nur, da gebe ich dir recht, sollte das bei den Kursbedingungen stehen, die man VOR der Anmeldung bekommt. Dann weiß man, auf was man sich einläßt.

Bei Anfängern gibt es auch manche Kursleiter, die für das erste Teil verlangen, daß man einen bestimmten Stoff nimmt oder in einem bestimmten Geschäft kauft, weil es da nicht so selten passiert, daß der unerfahrene Anfänger sich irgendwo einen billigen und lumpigen Stoff kauft (genau mit dem Gedanken "ich weiß ja nicht, ob es was wird") und das Projekt dann tatsächlich dran scheitert, daß der Stoff nichts taugt. Der Kursteilnehmer aber in der Regel nicht glauben will, daß das an seinem Stoff liegt und dann überall herumerzählt, der Kurs sei so schlecht, weil nichts dabei rausgekommen ist. Was dem Kursleiter nicht recht sein kann, weil das natürlich seinen Ruf beschädigt.
Aber auch hier muß das natürlich vor dem Kurs besprochen werden, das ist klar.
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Badestoff für blass und blond...
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 12.09.2010, 15:47
anonymus
Gast
 
Beiträge: n/a
Downloads:
Uploads:
AW: Nähkurs

Wenn das vor Anmeldung zum Kurs bekannt ist, ist das einfach eine Vertragsbedingung und meines Erachtens in Ordnung. Wenn man sich angemeldet und bezahlt hat, und dann heisst es 'ach übrigens haben wir da noch ein paar Sonderbedingungen', dann sollte das ein Grund sein, vom Vertrag zurücktreten zu können.

Ich hatte die Diskussion auch einmal in einem Laden in Heidelberg. Der Haken dabei war, dass ich mich zu einem speziellen Blazerkurs anmelden wollte. Und ich hätte dafür auch den Stoff im Laden gekauft, wenn sie einen passenden gehabt hätten. Es gab aber nur zwei oder drei Wollstoffe, und die hatten partout nicht meine Farbe, und selbst ein klassisch-langweiliges dunkelblau war nicht da. Statt dessen riet man mir, doch einen Balzer aus Leinen oder Baumwolle zu nähen. Mit denen hätte ich aber im Kurs das 'In-Form-bügeln' gar nicht lernen können. So hab' ich mich dann doch gefragt, ob so etwas in dem Kurs überhaupt vorgesehen war und von dem Kurs Abstand genommen, auch weil eine Verkäuferin in dem Laden gerade ein Blazerkurs-Ergebnis trug, dessen Passform und Fall mir nicht gefielen. Wäre also der falsche Kurs für mich gewesen.

Insofern finde ich es OK, den Stoff vor Ort zu kaufen, wenn man denn da etwas passendes überhaupt finden kann. Aber wenn für einen Blazerkurs kein klassische Blazerstoff im Sortiment zu finden ist, dann ist so eine Vorgabe keine gute Idee.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 12.09.2010, 17:51
Benutzerbild von carrie bradshaw
carrie bradshaw carrie bradshaw ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 20.05.2010
Ort: In der Nähe von Bonn
Beiträge: 782
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Nähkurs

Ich habe damals - vor Beginn meiner Lehre - auch an 2 oder 3 Nähkursen teilgenommen.Die waren aber von unserer Kirchengemeinde her organisiert.
Es gab eine gewisse Teilnehmerzahl,klar und eine Schneidermeisterin leitete den Kurs.
Diese brachte dann auch 2-4 Nähmaschinen mit,die man sich dann teilen mußte.
In der ersten Stunde - man konnte übrigens mitbringen an Schnittmuster und Stoff was man wollte! - haben meine Mutter und ich dann erstmal unsere Schnittmuster und den Stoff ausgebreitet,die Meisterin hat zugeschnitten und als wir dann die "Hackordnung" bezüglich der Nähmaschinen mitbekamen("an der Maschine nähe nur ich"...oder so ähnlich!) haben wir uns entschieden,in der nächsten Stunde unsere eigene mitzubringen...im Hackenporsche!

Da wurde dann erst mal blöd von den Zicken geschaut,aber uns war det schnuppe!
Und - wir konnten immer an die Maschine,wann WIR wollten

Ich finde,daß bei so einem Nähkurs,wie von der Threaderöffnerin erwähnt,VORHER klargemacht werden sollte,daß dort ERWARTET wird,den Stoff im Laden zu kaufen!So hat jeder die Wahl - entweder ich akzeptiere diese Bedingung oder ich lass es,weil ich mir nix aufzwängen lasse.

Aber GRUNDSÄTZLICH sollte man die Wahl haben!

Schließlich ist der Kunde(oder sollte er IMMER noch sein) König und wenn ich was verkaufen will muß ich das nun leider so handhaben.Denn nix is so schlimm und geschäftsschädigend wie Mundpropaganda!
Der Kunde kann Dich hochloben,ABER - er kann Dich genauso gut auch nieder reden!


LG,Carmen
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 12.09.2010, 23:46
Benutzerbild von Lady Fantasy
Lady Fantasy Lady Fantasy ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.12.2009
Ort: LInks am Oslofjord
Beiträge: 280
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Nähkurs

Hallo.

Ich sehe es auch so. Wenn vorher gesagt wird, dass man nur Stoffe aus dem Stoffgeschäft nehmen darf, ist das vollkommen okay.. sozusagen eine Vertragsbedingung. Wird es aber nicht gesagt, fände ich das auch doof und wohl darauf bestehen meinen Stoff zu vernähen. Die Regelung mit 2 Kursgebühren oder Rabatt auf Stoffe die man da kauft sehe ich als am sinnvollsten an.
__________________

Manche Augenblicke scheinen keine Ahnung davon zu haben wie wichtig sie sind

[CENTER]
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 13.09.2010, 00:16
Benutzerbild von 3kids
3kids 3kids ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.04.2003
Ort: ganz weit im Westen
Beiträge: 16.227
Downloads: 15
Uploads: 0
AW: Nähkurs

Hier war es auch so. Aber das wurde einem direkt bei der Anmeldung gesagt.

Außerdem empfahlen die Damen, dass man bereits vor dem Kurs vorbeikommt, Schnitt und Stoff aussucht und den Stoff bei Bedarf auch vorwäscht, damit man noch am ersten Abend anfangen kann. Zitat: "sonst ist der erste Abend für die Katz"!

Das fand ich voll okay. Dass ich dann doch nicht hingegangen bin, lag daran, dass der Kursabend auf den falschen Tag verlegt wurde.

Sinn und Zweck des Kaufens in diesem Laden sollte es m.E. auch sein, dass die Kursleiterin die Qualität des Stoffes kennt - und Anfängern auch mal abrät, wenn klar ist, dass das ein schwieriger Stoff ist.

Beim VHS-Kurs war es so, dass eine blutige Anfängerin einen Viskose-Jersey mitgebracht hat und daraus etwas nähen wollte, von dem sie nur eine ungefähre Vorstellung aber keinen Schnitt hatte. Die Kursleiterin hat ihr dann erstmal einen Rock empfohlen und ihr Schnittmuster- und Stoff-Vorgaben mitgegeben - und gleichzeitig burdas überflogen, um etwas zu finde, das zu dem Jersey passen würde. Tatsächlich hat die Dame den Rock genäht und auch das Jersey-Oberteil fast fertig bekommen (an 15 Abenden).

LG Rita
__________________
Link zu meinen flickr-Bildern jetzt über meinen Nick
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Nähkurs heluwo Andere Diskussionen rund um unser Hobby 8 28.04.2010 23:34
Nähkurs.... Nähanfänger07 Andere Diskussionen rund um unser Hobby 36 12.05.2009 13:42
nähkurs Klaudia Händlerbesprechung 9 05.02.2009 21:02


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:48 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09196 seconds with 13 queries