Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


mein erster WIP: Ich nähe eine Waldorfpuppe

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #36  
Alt 27.09.2010, 10:15
Benutzerbild von Konfettiprinzessin
Konfettiprinzessin Konfettiprinzessin ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 22.03.2010
Ort: NRW
Beiträge: 14.869
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: mein erster WIP: Ich nähe eine Waldorfpuppe

Huhu Merin,

ich schau hier auch zu. Ich hab zwei Enkeltöchter, die sicher auch irgendwann eine Puppe möchten. Ich find die Waldorfpüppchen auch viel schöner als diese Plastikpuppen, vor allem die Gesichter sind so hübsch.

Ich hab da einen Tipp für die Nähte, verwende doch den Matratzenstich, der ist unsichtbar.
Ich bekomm das mit dem Youtube Link hier nicht auf die Reihe, such mal bei Youtube Matratzenstich oder Zaubernaht von Congabären, da ist es toll erklärt!
__________________
LG
Nici


Das Leben ist zu bunt um nur schwarz-weiss zu denken!

Geändert von Konfettiprinzessin (27.09.2010 um 10:22 Uhr) Grund: Bin zu doof zum Video einbetten
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 04.10.2010, 15:23
Benutzerbild von merin
merin merin ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 14.906
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: mein erster WIP: Ich nähe eine Waldorfpuppe

So, Kind liegt krank im Bett, also kann ich während des Mittagsschlaf immer mal weiter nähen:

Zuerst an den Beinen eine Naht machen, die verhindert, dass die Wolle hoch oder runter rutschen kann. Neuschütz empfiehlt von außen anzufangen, ich habe einmal vom einen Bein (von außen) und dann im Schritt lang das andere Bein (dann von innnen) entlang genäht. Dass die Stecknadeln vorher rausgenommen werden versteht sich schon von selbst, oder?



Nun die Fußstecknadeln entfernen und die Füße rechtwinklig hochbiegen und festnähen. Zweimal nähen.



Neuschütz empfiehlt nun, einen stabilen Kräuselfaden um die Fußgelenke zu machen und anzuziehen. Ich hab es gemacht, es sah aber irgendwie doof aus, so habe ich ihn wieder entfernt. An den Handgelenken finde ich den Faden aber schön. Hier sieht man eine Hand mit und eine ohne Faden:



Dann habe ich mit Nähgarn einen Bauchnabel gestickt. Der ist etwas knubbelig geworden.



Nun käme das Gesicht und dann die Haare. Im Netz gibt es nur Anleitungen für gemalte Gesichter, mit gefallen die alle nicht, ich möchte es sticken. Aber was für Garn nehme ich? Neuschütz empfiehlt wollenes Stopfgarn, sowas habe ich nicht. Ich habe Sticktwist, geht das, oder ist es zu glatt?
Wegen der Haare werde ich mal in meiner Wollkiste wühlen. Ich möchte gern, dass die Puppe die gleiche Frisur bekommt wie meine Tochter: Lange Haare ohne Pony.
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 04.10.2010, 16:46
Benutzerbild von *konzi*
*konzi* *konzi* ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 31.03.2006
Ort: Südosthang am Elm
Beiträge: 14.951
Downloads: 30
Uploads: 0
AW: mein erster WIP: Ich nähe eine Waldorfpuppe

Du kannst die Augen mit Sticktwist aufsticken, ich habe es 6-fädig gelassen. Und die Puppe meiner großen Tochter hat auch die gleiche Frisur wie sie damals hatte (mit Pony).
Die Puppe von meiner kleinen Tochter habe ich im "Immertreuland" anfertigen lassen nach Wunsch, mit blauen Sternchenaugen und roten Haaren.

Vielleicht schaffe ich nachher mal ein Bild einzustellen, nur mal zum Gucken...
__________________
Wir leben alle unter einem Himmel, aber haben noch lange nicht den gleichen Horizont.
LG
Konstanze
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 07.10.2010, 08:53
Benutzerbild von MellysStern
MellysStern MellysStern ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 19.09.2010
Beiträge: 11
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: mein erster WIP: Ich nähe eine Waldorfpuppe

Ich glaube, ich weiß jetzt auch was meine Nichte zu Weihnachten bekommt! Ich bin schon gespannt wie es weitergeht!
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 07.10.2010, 15:41
Benutzerbild von merin
merin merin ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 14.906
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: mein erster WIP: Ich nähe eine Waldorfpuppe

Na dann will ich Dich nicht auf die Folter spannen!

Ich habe zuerst mit Stecknadeln markiert, wo Augen und Mund sitzen sollen. Neuschütz empfiehlt ein gleichschenkliges Dreieck.



Dann habe ich konzis Hinweis umgesetzt (danke!) und mit Sticktwist Augen und Munn gestickt. Neuschütz meint, man solle bei den Augen die Stiche zählen, damit sie gleich werden. Mir hat das nichts geholfen. Nachdem ich mir nun laaaange Pupennadeln gekauft hatte war es trotzdem nicht leicht, durch den Kopf zu stechen und an der gewollten Stelle rauszukommen. Allein schon deshalb war es mir unmöglich beide Augen gleich zu machen. Neuschütz meint, man müsse die Fäden nicht vernähen, ich hab es am Hinterkopf trotzdem getan. Und grübel nun noch ob mir die Augen so gefallen oder ob ich sie größer machen soll.
Den Mund habe ich nach Neuschütz' Anleitung nach unten zum Hals hin vernäht und auch dort begonnen (in der Naht die Körper und Kopf verbindet). Wirklich unauffällig ist es aber nicht geworden.
Die Augen hab ich nach einer Anleitung im Netz etwas nach hinten zum Hinterkopf hin gespannt, so sind leichte Vertiefungen entstanden.
Wangenrouge und sowas wollte ich nicht machen, mir reicht es so, glaub ich. Mal sehen...



Dann geht es an die Haare. Ich habe erstmal geknobelt, wie ich alle in der gewollten Länge abschneiden kann und mir dann ein Buch gesucht, dass die gewollte Länge ergibt, wenn ich die Haare drumwickle und oben durchschneide. Die Menge habe ich pi mal Daumen bestimmt, nach Neuschütz darf es nicht zu wenig und nicht zu viel sein.



Das ist mir doch exakt gelungen oder?



Nachdem ich die Haare mittig oben auf den Kopf gelegt habe, habe ich sie mit einem Gummi in Augenhöhe fixiert. Dann oben mit Steppstich am Kopf festgenäht, kleine Stiche sind haltbarer. Einmal hin und ein Mal zurück nähen und zwar bis zu der Stelle, wo der Kopf hinten zum Nacken hin abfällt. Welche das nun ist, da muss man wohl selber knobeln...



Und dann ist meine Tochter aufgewacht und die Puppe musste halbfertig behaart in die Tüte wandern.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
hier mein WIP - ich nähe mir eine Notebooktasche. Wer macht mit? *Kadiri* Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 66 09.10.2016 18:43
Ich nähe eine Geschenkverpackung WIP schnuggile Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 72 30.07.2011 15:18
Mein erster WIP soll eine Tasche werden Sandra23 Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 19 07.10.2010 21:19
Mein erster Schlafi, mein erster Wip Truemmerlotte82 Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 26 02.03.2008 22:19
Tatis erster WIP - ich nähe einen Charleston-Quilt Tati-Stickbär Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 87 26.07.2007 20:26


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:39 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,13297 seconds with 14 queries