Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


neues Schnittänderungsproblem

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 05.09.2010, 20:35
Elsnadel Elsnadel ist offline
Hat Schrank aufgestellt
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.11.2004
Ort: Oberpfalz
Beiträge: 14.868
Downloads: 39
Uploads: 0
neues Schnittänderungsproblem

Hallo
Ja, ich schon wieder aber ich bin zur Zeit im großen Nähfieber und einwenig unter Zeitdruck
Nachdem nun die erste perfektpassende Hose fertig ist und ich ja noch mehr brauche, aber nicht immer den gleichen Schnitt verwenden möchte habe ich wieder ein Problem.
An welcher Stelle muß ich meinen Schnitt auf den " neuen" legen, damit ich die Änderungen genau übertragen kann?
Z. B. mein jetziger Schnitt hat schräge Taschen, eine Bügelfalte und ist lang. Der nächste aber eine senkrechte Paspeltasche, keine Bügelfalte und ist eine Caprihose. Ich habe versucht über den Fadenlauf hin zukommen, aber die beiden Fadenlaufmarkierungen sind nicht an der gleichen Stelle. Ich habe auch noch bei anderen Hosenschnitten geschaut und die Fadenlaufstriche sind nicht immer identisch. Ist es besser sich immer an der VM zu orientieren? Die ist doch immer gleich oder?

LG Elsnadel
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 05.09.2010, 21:04
Benutzerbild von eboli
eboli eboli ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.02.2009
Ort: Wien
Beiträge: 15.459
Blog-Einträge: 1
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: neues Schnittänderungsproblem

Also, wenn Dein jetziger Schnitt perfekt passt, dann würde ich die nur den verwenden und dort die Detailänderungen anbringen.
In Deinem Fall also:
- aus Kopien des Vorderteils und des Taschenteils einen einzigen Schnitteil kleben (Passzeichen müssen sich treffen)
- die Paspeltasche einzeichnen
- Gesamtlänge auf "Capri" kürzen, d.h. auch auf einer Kopie der Hinterhose

Das wärs. Bügelfalte ja oder nein hat keine Auswirkung auf den Schnitt.

LG
eboli
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 05.09.2010, 22:43
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 23.217
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: neues Schnittänderungsproblem

Der Fadenlauf muß parallel liegen, so viel ist schon richtig.

Beim Rest würde ich mich daran orientieren, wo du Änderungen vorgenommen hast.

Zuerst mußt du aber die Mehrweite der Bundfalte wegfalten. (Wobei es durchaus sein kann, daß die Änderung der Bundfaltenhose dann bei einer schmalen Hose und Bundfalten nicht mehr paßt. Das können unterschiedliche Grundschnitte sein.)

Wenn du deine Änderung an der Schrittnaht vorgenommen hast, dann orientierst du dich an der Seitennaht, legst die aufeinander und paßt die Schrittnaht an.

War die Änderung eher an der Seitennaht, dann sollte an der Schrittnaht kein so großer Unterschied sein.

Die vordere Mitte ist auch ein guter Ansatzpunkt.

M.E. gibt es da keine sichere Regel, es kommt halt drauf an und man muß das mit etwas Gefühl machen.
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Ringelsneaker
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 06.09.2010, 20:54
Elsnadel Elsnadel ist offline
Hat Schrank aufgestellt
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.11.2004
Ort: Oberpfalz
Beiträge: 14.868
Downloads: 39
Uploads: 0
AW: neues Schnittänderungsproblem

Hallo
Zitat:
Zitat von eboli11 Beitrag anzeigen
Also, wenn Dein jetziger Schnitt perfekt passt, dann würde ich die nur den verwenden und dort die Detailänderungen anbringen.
In Deinem Fall also:
- aus Kopien des Vorderteils und des Taschenteils einen einzigen Schnitteil kleben (Passzeichen müssen sich treffen)
- die Paspeltasche einzeichnen
- Gesamtlänge auf "Capri" kürzen, d.h. auch auf einer Kopie der Hinterhose

Das wärs. Bügelfalte ja oder nein hat keine Auswirkung auf den Schnitt.

LG
eboli
so einfach ist das nicht die Hose mit der senkrechten Passentasche hat keine Passzeichen. Die Tasche wird vom Bund aus eingeschnitten.
Die angepassste Hose hat ein etwas weiteres Bein am Oberschenkel. Die Capri dagegen ist viel enger. Das einfach so p x Daumen abzeichnen ohne exakten Anhaltspunkt trau ich mich nicht. Dazu habe ich viel zu wenig " Änderungserfahrung".
Zitat:
Zitat von nowak Beitrag anzeigen
Der Fadenlauf muß parallel liegen, so viel ist schon richtig.

Beim Rest würde ich mich daran orientieren, wo du Änderungen vorgenommen hast.

Zuerst mußt du aber die Mehrweite der Bundfalte wegfalten. (Wobei es durchaus sein kann, daß die Änderung der Bundfaltenhose dann bei einer schmalen Hose und Bundfalten nicht mehr paßt. Das können unterschiedliche Grundschnitte sein.)

Wenn du deine Änderung an der Schrittnaht vorgenommen hast, dann orientierst du dich an der Seitennaht, legst die aufeinander und paßt die Schrittnaht an.

War die Änderung eher an der Seitennaht, dann sollte an der Schrittnaht kein so großer Unterschied sein.

Die vordere Mitte ist auch ein guter Ansatzpunkt.

M.E. gibt es da keine sichere Regel, es kommt halt drauf an und man muß das mit etwas Gefühl machen.
@ Nowak

sorry,aber von Bundfalten war nicht die Rede sondern von der Bügelfalte
Die Änderungen des Urspungschnittes bis zum Gutpassenden waren mehrere. Es wurde die hintere Mittelnaht dem Hohlkreuz angepasst, dann die rückwärte Schrittnaht geändert, die Körperhöhe um ca. drei cm gekürzt und zu guter Letzt an den Oberschenkeln ca 2 cm Weite weggenommen. Sonst hätte ich ausgesehen, als ob ich 10 kg mehr habe. Das einzige was noch orignal ist, ist die VM und die Bügelfalte. Ich hab die Caprihose nun mal an der VM angelegt. Die Hüftbreite passt recht gut. Nur wie schon geschrieben, stimmen die Fadenlauflinien -Bügelfalte nicht überein. Soll ich mich nun nach der Bügelfaltenlinie, die ja genau mittig ist, orientieren? Die Caprihose wird ja viel enger an den Oberschenkeln und an den Knien.

LG elsnadel
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 06.09.2010, 21:10
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 23.217
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: neues Schnittänderungsproblem

Sorry, Bügelfalte, nicht gut gelesen.

Ändert aber nicht so viel, denn du hast einmal eine weitere Hose und einmal eine enge. Vermutlich ist die Schrittkurve und die innere Beinnaht nicht identisch? Das deutet drauf hin, daß unterschiedliche Blöcke in der Konstruktion verwendet wurden.

Die 3cm Körperhöhe kannst am Capri Schnitt einfach an der gleichen Stelle wegnehmen, wie bei der ersten Hose. Auch die Weite an der gleichen Stelle rausfalten wie an der anderen Hose.

Die Änderungen sind vor allem an der Hinterhose?
Dann zeichne an beiden Hosen die Schrittlinie ein (90° Winkel zum Fadenlauf) und lege die Schnitteile da aufeinander. Dann eher an der Seitennaht zusammenlegen und die hintere Mittelnaht und die Schrittkurve anpassen.
Wenn aber die Capri deutlich enger ist, dann funktioniert das natürlich nicht. Da muß man dann so etwas mit Gefühl anlegen.
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Ringelsneaker
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Neues Jahr-Neues Glück! Dessous 2010- Ein Mitnäh-Thread! Ännchen Dessous 773 17.03.2010 19:04
(fast)neues Jahr, neues Glück! seidenela UWYH 19 30.01.2010 19:02
neues Design Nähschachtel Stickmustersuche 0 16.11.2006 13:08
Neues - Neues - Neues exclusive-stoffe Sabine Gegenheimer Kommerzielle Angebote 0 14.01.2005 23:39
Was Neues Gundi Stickmustersuche 13 14.11.2004 01:47


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:46 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09245 seconds with 13 queries