Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Mode-, Farb- und Stilberatung


Mode-, Farb- und Stilberatung
Der Forumstitel sagt, um was es hier geht.


Das schwierigste Alter...

Mode-, Farb- und Stilberatung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #96  
Alt 07.09.2010, 09:08
alexa175 alexa175 ist offline
Benutzerdaten gelöscht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 19.02.2009
Beiträge: 2.416
Downloads: 15
Uploads: 0
AW: Das schwierigste Alter...

Das schwierigste Alter? - ich hab keine Ahnung.
Als Kind hat man angezogen, was einem gesagt wurde. Später in der rebellischen Jugend hat man genau das Gegenteil gemacht und es war vollkommen egal, ob einem das stand oder nicht, man hatte ja nur ein Ziel – provozieren. Und das hat jedenfalls hervorragend geklappt.

Geheiratet wurde jung (damals durchaus bei uns üblich), dann wurde gleich Haus gebaut, die Kinder kamen – Kleidung und Stil eher unwichtig. Hausbau, Kinder, Arbeit – es wurde getragen, was im Schrank war. Erst als die Kinder größer wurden, hat man sich wieder mal mehr an der Mode orientiert. Aber so Shopping war halt noch nie meins. Ich hasse es einfach von Kaufhaus zu Kaufhaus zu laufen, in den häßlichen und unbequemen Kabinen die Garderobe anzuprobieren – passt nicht – wieder raus, Neues suchen und das ganze Spielchen von vorn. Das ist für mich das absolute Grauen. Daraus resultierend hab ich dann halt immer viel in Katalogen gekauft, konnte es daheim bequem probieren. Das Ergebnis? Man probiert nichts Neues, bleibt bei dem Bewährten, auch bei den Farben. Fazit: Mein Kleiderschrank war stink langweilig. Die Zeit mit der sogenannten Business-Kleidung hatte ich auch mal, arbeitsbedingt – das ist doch eigentlich nur ein Verstecken des wahren Ichs im Edelzwirn. Heute kann ich bei der Arbeit tragen was ich möchte.

Das hat sich aber nun etwas geändert, hab auch wieder Farben im Schrank, so wie türkis und lila, die mir doch eigentlich hervorragend stehen. Durch das Nähen wird man offensichtlich mutiger, man experimentiert herum. Früher hätte ich doch nicht im Traum daran gedacht, mir eine gestreifte Hose oder gar eine Rote mit in die Umkleide zu nehmen. Oder wie gerade jetzt – nach vielen Jahren wieder mal Kleid – mit Leggins und Stiefeletten. Ich find es toll, mein Umfeld hat bisher sehr positiv darauf reagiert. Dieser Style ist sicher für Isebill absolut nichts, oder auch für andere. Für mich ist es aber genau richtig. Und es werden sicher noch mehr Experimente folgen. Und ansteckend scheint das auch noch zu wirken, meine Kollegin will wohl nun ihren Kleiderschrank auch umkrempeln, zumal er wohl genau so langweilig ist, wie meiner einst war.
Ja und auch mit über 50 kann man was ausprobieren und Veränderungen vornehmen. Denn wir LEBEN und sind noch lang nicht tot.
Mit Zitat antworten
  #97  
Alt 07.09.2010, 10:52
Viola210 Viola210 ist offline
Stoffhändlerin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.11.2001
Ort: Kölnerin, wohnt in GL
Beiträge: 14.868
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Das schwierigste Alter...

Hallo,

Isebill, ok!


Gruß
Helga
Mit Zitat antworten
  #98  
Alt 07.09.2010, 13:10
whiteflower whiteflower ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.05.2010
Ort: Hamburg
Beiträge: 14.878
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Das schwierigste Alter...

Zitat:
Zitat von alexa175 Beitrag anzeigen
Die Zeit mit der sogenannten Business-Kleidung hatte ich auch mal, arbeitsbedingt – das ist doch eigentlich nur ein Verstecken des wahren Ichs im Edelzwirn.
Dem schliesse ich mich an - zumindest mir ging es eine ganze Weile so - und ich war zu der Zeit so, das ich froh war, Regeln befolgen zu können. Ich kam in eine mir völlig fremde (Arbeits-)Welt und fand so zumindest in einem Bereich eine Richtlinie.

Unsicherheiten lassen sich nach meinem Gefühl gut hinter einer "Maske" verbergen - manchmal kann das sehr hilfreich sein.
__________________
Viele Grüße
whiteflower
Mit Zitat antworten
  #99  
Alt 09.09.2010, 01:04
bella bella ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.04.2002
Ort: Dreieich b. Ffm
Beiträge: 2.422
Downloads: 16
Uploads: 0
AW: Das schwierigste Alter...

hallo,
also ich habe bisher modisch noch kein "schwieriges Alter " gehabt.
Ich bin bereits weit über 50 und kleide mich seit Jahren modisch.
Habe bisher von meinen jüngeren Kolleginnen sowie auch von fremden Leuten immer positive Äußerungen gehört, die mich natürlich sehr gefreut haben.
Aber ich denke, dass die Ausstrahlung dabei auch eine große Rolle spielt.
Modisch angezogen und eine Flunsch ziehen ist ja auch nicht gerade positiv. Ich denke, dass mehrere Aspekte hier eine Rolle spielen.
__________________
Liebe Grüße
Gabi


Ich denke niemals an die Zukunft. Sie kommt früh genug.
Albert Einstein
Mit Zitat antworten
  #100  
Alt 09.09.2010, 01:48
Benutzerbild von Aficionada
Aficionada Aficionada ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.10.2005
Beiträge: 14.939
Downloads: 5
Uploads: 0
Die schwierigsten Alter ...

Zitat:
Zitat von bella Beitrag anzeigen
Ich denke, dass mehrere Aspekte hier eine Rolle spielen.
Da sagst du was. Ich denke, dass das Thema derart vielschichtig ist, dass ein Konsens in einer derart heterogenen Runde wie dieser hier unmöglich ist.

Meiner Meinung nach ist "das schwierigste Alter" bzw. "die schwierigsten Alter" die, welche von Umbruch geprägt sind, möglicherweise einem Infragestellen der Werte der bisher gelebten "Alter". Das können die biologischen "Wechseljahre" sein, der Abnabelungsprozess nach 20 Jahren Muttertier, aber auch die Burnourterfahrung der 35-jährigen Singlefrau, der Schlaganfall des 45-jährigen Karrieremanns, die Krebserkrankung wann auch immer, das Ende einer (langjährigen) Beziehung ... und euch fallen bestimmt noch weitere Beispiele ein.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Größe 98/104 - welches Alter ist das ungefähr? australiakatze Boardküche 11 07.10.2008 10:48
alter Vespa- Roller Rudolf Stickmustersuche 1 15.05.2008 17:36
Geht das-Bernina Software und alter Laptop ??? Josie Maschinensticken - Software: Bernina 7 27.07.2007 10:22
Alter: 50+ Susanne7 Kontaktbörse 65 05.09.2005 22:42


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:20 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,10694 seconds with 13 queries