Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Mode-, Farb- und Stilberatung


Mode-, Farb- und Stilberatung
Der Forumstitel sagt, um was es hier geht.


Das schwierigste Alter...

Mode-, Farb- und Stilberatung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #46  
Alt 03.09.2010, 23:18
Benutzerbild von charliebrown
charliebrown charliebrown ist offline
Moderatorin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.11.2004
Ort: Umgebung München
Beiträge: 16.076
Downloads: 19
Uploads: 0
AW: Das schwierigste Alter...

Ich habe im Bezug auf mich selbst keine Antwort zur Frage, was ist das schwierigste Alter?
Das ist bei mir heute anders wie morgen oder gestern... und ist schon lange so....

Ich wollte euch hier nur einen link posten

diese Damen sind bereits jenseits von 65....und mehr, auch die Herren in diesem Blog Advanced Style sind so alt...

Ich finde toll, dass sie noch Spass an Mode haben und nicht im Rentnerbeige rumlaufen.

Bis ich so alt bin, habe ich noch ein paar Jahre in denen ich mich "weiterentwickeln" kann.
__________________
VG charliebrown
Mit Zitat antworten
  #47  
Alt 04.09.2010, 00:19
Benutzerbild von ajnoshb
ajnoshb ajnoshb ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.04.2007
Ort: Bremen - Nord
Beiträge: 909
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Das schwierigste Alter...

Ach Isebill,
Du hast natürlich recht: einerseits sollte man seine Mitmenschen nicht nach ihrer Kleidung beurteilen, aber andererseits ist das genau das, was tagtäglich mit uns allen passiert: wir werden von anderen nach Äußerlichkeiten beurteilt und wir beurteilen andere nach Äußerlichkeiten. Ich befürchte, es kann sich kaum jemand davon freisprechen, auch ich nicht.
Aber die hier zurzeit geführten Stil-Diskussionen zeigen mir Dinge auf, die ich lieber gar nicht so genau wissen will. Ich werde beurteilt. Bah.

Und eigentlich ist es schon so, dass diese Oberflächlichkeit zu kritisieren ist. Haben wir nicht wichtigere Probleme in der Welt als hervorblitzende BH-Träger oder schlecht sitzende Shirts? Es erschreckt mich, wenn ich hier lese, wie festgelegt einige in ihren Meinungen sind, was MAN trägt und was ja nun gar nicht geht. Es steht mir nicht zu, diese Menschen zu ändern oder zu verurteilen, ich bin nur baff, wenn ich denke, dass mir solche Menschen begegnen könnten. Was denken die dann über mich? Steht es jemandem zu, so über mich zu denken?

Nachdenkliche Grüße
Sonja.
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 04.09.2010, 00:38
bella bella ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.04.2002
Ort: Dreieich b. Ffm
Beiträge: 2.422
Downloads: 16
Uploads: 0
AW: Das schwierigste Alter...

hallo,
also ich habe meinen eigenen Stil. Immer etwas extravagant.
Das kommt bei meinen jüngeren Kolleginnen sehr gut an. Ich bin zwar keine Tanne aber auch keine Tonne. Ich liebe es etwas extravagante Kleidung zu tragen, da ich mich darin sehr wohl fühle.
__________________
Liebe Grüße
Gabi


Ich denke niemals an die Zukunft. Sie kommt früh genug.
Albert Einstein
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 04.09.2010, 01:29
Benutzerbild von radieschen
radieschen radieschen ist offline
Schneiderin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.09.2009
Ort: Nähe Bielefeld
Beiträge: 650
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Das schwierigste Alter...

Zitat:
Zitat von Isebill Beitrag anzeigen

und dann kommt immer wieder der Einwand, man dürfe andere doch nicht nach der Kleidung beurteilen.

Es ist völlig wuppe ob man das DARF oder nicht. Es GESCHIEHT tagtäglich und andauernd.
Ist doch auch völlig normal. Wenn ich einer völlig fremden Person begegne, ist das äußere Erscheinungsbild das erste und einzige was mir ins Auge sticht und wonach ich ihn erstmal beurteilen kann, bevor er den Mund aufmacht. Das macht man sich doch auch manchmal zu Nutze (ich auf jeden Fall).

Je nach dem wie ich rüberkommen will, oder was ich erreichen will kleide ich mich. Da gehts bei mir von klassisch elegant, sportlich oder flippig trendy bis hin zu "Muttimäßig". Und ja, ein bisschen "nuttig" war auch schon dabei. Je nach Anlass und was ich bezwecken will.

Und wenn ich morgens bei Regenwetter mit Mantel, Hut, Gummistiefeln und Hund durch den Wald marschiere, dann sehe ich nun mal trampelig aus. Und das sehen dann nicht nur andere so, das sehe ich auch selber - rege mich aber im Gegensatz zu manch anderem hier nicht drüber auf.

Liebe Grüße
Radieschen
__________________
Liebe Grüße
Radieschen
Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 04.09.2010, 09:19
Isebill Isebill ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.11.2004
Beiträge: 3.018
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Das schwierigste Alter...

Und weil das so ist und weil viele völlig verunsichert sind und weil sich auch viele lieblos kleiden, haben wir doch allerbeste Chancen, diese Mechanismen für uns zu nutzen.

FAKT 1 ist, man wird nach der Kleidung beurteilt.
FAKT 2 ist, zu kaufen gibt es immer nur die aktuelle Mode.
FAKT 3 ist, die aktuelle Kaufmode ist nur dann kleidsam, wenn

a) die generelle Linienführung
b) der generelle Stil
c) die konkrete Paßform
d) die Farbe
e) der Preis

zu mir passen und ich dann auch noch die dazu passenden Accessoires haben und gerade dann in der Stadt bin, wenn es das Teil zufällig gibt und ich zufällig daran vorbeikomme und auch noch zufällig in Kauflaune bin und mir das auch noch überhaupt wichtig ist.

Mich wundert es überhaupt nicht, dass das Strassenbild so ist, wie es ist.

Im Gegenteil: Es wundert mich mehr, wenns einer wirklich schafft, sich mit Kaufmode aus dem lieblosen Einheitsbrei abzuheben. Im meinem Bekanntenkreis gibt es genau eine Frau, die das schafft. (Sie hat auch einen selbstgegründeten Fanclub aus älteren Teenagerinnen, die immer wieder bei ihr im Buchladen vorbeischleichen und gucken, was H. so anhat heute.) Dabei ist H. natürlich groß, blond, schlank und 52. Immer topmodisch, individuell, altersgerecht. Und das mit einem durchaus beschränkten Budget. Aber: Es ist ihr einfach wichtig. Sie kennt das Angebot der umliegenden Geschäfte, sie kennt ihren Körper, ihren Stil, ihre Bedürfnisse - neue Warenlieferung heisst Jeans und Hemd, Vetreterbesuch heisst Stoffhose und Jacket. Sie macht keine Kompromisse bei der Passform und bei der Qualität der Schuhe, die jahrelang gehegt und gepflegt werden.

Sie käme nie auf die Idee, in Stöckelschuhen - die sie durchaus hat - zum Wandern zu gehen und mit Wanderschuhen durch München zu streifen.

Sondern sie hat ein soziales Gespür für die Situation und auch für die Menschen, die sie dort trifft.

Wir Hobbyschneiderinnen können doch nun wirklich aus dem vollen schöpfen. Wenn man weiss, dass in drei Wochen der Schwiegervater Geburtstag hat und dass es mit einem festlichen Oberteil mau aussieht, dann können wir uns das genau passende machen. Von Grandhotel bis Fischerhütte.

Wir müssen also kein schwieriges Alter haben. Nur zuwenig Zeit. Und auch das ist eine Frage der persönlichen Wertung. Evtl. noch zu wenig Fähigkeiten. Aber glaubt mir, auch mit einer VIER in Handarbeiten (Schwester Birgit, 9. Klasse) kann man das lernen.

Ich bin der beste Beweis. Verstand, Ehrgeiz, Neugier und Eitelkeit sind wichtiger als Talent und Kreativität.

Behauptet

Isebill
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Größe 98/104 - welches Alter ist das ungefähr? australiakatze Boardküche 11 07.10.2008 10:48
alter Vespa- Roller Rudolf Stickmustersuche 1 15.05.2008 17:36
Geht das-Bernina Software und alter Laptop ??? Josie Maschinensticken - Software: Bernina 7 27.07.2007 10:22
Alter: 50+ Susanne7 Kontaktbörse 65 05.09.2005 22:42


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:12 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,41095 seconds with 13 queries