Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Mode-, Farb- und Stilberatung


Mode-, Farb- und Stilberatung
Der Forumstitel sagt, um was es hier geht.


Idiotische Regeln - sinnvolle Regeln

Mode-, Farb- und Stilberatung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #131  
Alt 07.09.2010, 11:48
Benutzerbild von Benedicta
Benedicta Benedicta ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.07.2005
Ort: Erlangen
Beiträge: 2.918
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Idiotische Regeln - sinnvolle Regeln

Zitat:
Zitat von MichaelDUS Beitrag anzeigen
Das weiss ich nicht. Es ging mir ja auch darum dem Stereotyp "Jeder Mann sieht im Anzug gut aus" ein entsprechend weiblich besetztes Stereotyp entgegen zu setzen
Das hab ich schon verstanden

Ich denke aber, dass das eigentlich kein "Stereotyp" im Sinne eines vorgegebenen Rollenverhaltens ist, sondern erstmal NUR ein Kleidungsstil, den ich auch NUR aus der optischen Perspektive beurteilt habe. Der Wohlfühlfaktor steht auf einem ganz anderen Blatt

Wenn ich es mir recht überlege, kann man den Spruch durchaus auf "JEDER sieht im Anzug gut aus" erweitern - ich kenne nämlich auch kaum Frauen, denen ein (entsprechend geschnittener) Anzug gar nicht steht.
Wenn du das Stereotyp also entkräften willst: zeig doch mal ein Gegenbeispiel (also jemand, egal ob Frau oder Mann, dem kein Anzug steht).
__________________
Ein Gespräch setzt voraus, dass der andere Recht haben könnte.
Hans-Georg Gadamer
Mit Zitat antworten
  #132  
Alt 07.09.2010, 13:35
Benutzerbild von MichaelDUS
MichaelDUS MichaelDUS ist offline
Handarbeitsbuchautor und PRYM Produkte Vorführer
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.04.2002
Ort: Landeshauptstadt Düsseldorf
Beiträge: 14.867
Downloads: 3
Uploads: 3
AW: Idiotische Regeln - sinnvolle Regeln

Zitat:
Zitat von Benedicta Beitrag anzeigen
...Wenn du das Stereotyp also entkräften willst: zeig doch mal ein Gegenbeispiel (also jemand, egal ob Frau oder Mann, dem kein Anzug steht).
Das ist ja die Schwierigkeit bei solchen Stereotypen. Wenn für dich jeder Mann oder auch jede Frau ein Anzug gut steht, werde ich das nicht entkräften können. Du empfindest Anzüge als "immer gut aussehend". Ich empfinde es nicht so. Das hängt mit Sicherheit auch mit den Sehgewohnheiten zusammen, aber auch mit den persönlichen Vorlieben. Und die kann ich bei dir nicht ändern, wenn ich dir ein Foto mit Mann/Frau im Anzug zeige. Ich werde es als altbacken empfinden du aber als gut aussehend

Michael
Mit Zitat antworten
  #133  
Alt 07.09.2010, 15:09
Nähna Nähna ist offline
Benutzerdaten gelöscht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.08.2010
Ort: wo andere Urlaub machen
Beiträge: 173
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Idiotische Regeln - sinnvolle Regeln

Jedem Mann steht ein Anzug, jeder Mann ist, in unserer Gesellschaft, im Anzug gut angezogen. Das kann man auch m.M. so stehen lassen. Jeder Frau steht ein Kleid ist zu allgemein, die Kleiderschnitte sind zu unterschiedlich. Aber man könnte beispielsweise sagen, jeder Frau steht ein Dirndl und sie ist damit gut angezogen, nicht für alle Gelegenheiten vielleicht das richtige.
Das liegt vermute ich erstmal an der Uniformität, aber vor allem einfach am Schnitt, Dirndl betonen die typisch weiblichen Stellen (Busen, Taille, Hüftbereich), ob man dort nun üppig oder gerade nicht ausgestattet ist, ist dabei egal, es betont sie, das macht das Kleidungsstück für eine Frau passend. Und ebenso ist es mit einem Herrenanzug, wurde ja hier schon ausgeführt. Daher ist damit jeder Mann gut angezogen.

Jeder Frau steht ein Herrenanzug, nö. Aber wie hier schon gesagt wurde, wenn der Anzug für Frauenkörper passend geschnitten ist, dann schon. Das gleiche gilt für ein Kostüm, also Anzug mit Rock.
Nicht ohne Grund halten sich klassische Anzug, kostüm- und klassische Kleiderschnitte, wozu auch das Dirndl zählt, so hartnäckig in de rMode. Während Hüfthosen oder bauchnabelfreie Tops für Männer, Miniröcke,Röhrenjeans und Marlenehosen mit Rüschen dran für Frauen, immer nur Zeiterscheinungen sind und auch dann nicht bei jedem "gut angezogen" aussehen.
Wer nicht weiß, was ihm steht, macht mit einem nachd er weiblichen Figur geschnittenen, und ansonsten eher schlichten, Kleid nichts verkehrt, je nach Region auch ein Dirndl, und als Mann ein Anzug, beides geht für jedes Alter und jede Figur. Das ist wie gesagt auch m.M bei keinem anderen Kleidungsstil der Fall. Ob es einem persönlich wirklich gefällt ist eine andere Frage.

Zitat:
Zitat von MichaelDUS Beitrag anzeigen
Ich empfinde es nicht so.
Hast eben einen gestörten Geschmack. (Dies ist freundlich, lustig, scherzhaft gemeint!)
Mit Zitat antworten
  #134  
Alt 07.09.2010, 15:22
Benutzerbild von MichaelDUS
MichaelDUS MichaelDUS ist offline
Handarbeitsbuchautor und PRYM Produkte Vorführer
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.04.2002
Ort: Landeshauptstadt Düsseldorf
Beiträge: 14.867
Downloads: 3
Uploads: 3
AW: Idiotische Regeln - sinnvolle Regeln

Zitat:
Zitat von Nähna Beitrag anzeigen
Jedem Mann steht ein Anzug, jeder Mann ist, in unserer Gesellschaft, im Anzug gut angezogen. Das kann man auch m.M. so stehen lassen.
Das ist seit ca 180 Jahren die gewohnte Sehweise bezüglich Männerbekleidung. Männer haben sich seitdem nicht wesentlich in ihrer Rolle geändert, daher hat sich die Kleidung auch nicht geändert. Zumindest nicht in der "Gesellschaft".

Zitat:
Zitat von Nähna Beitrag anzeigen
Jeder Frau steht ein Kleid ist zu allgemein, die Kleiderschnitte sind zu unterschiedlich.
Hätte sich die Frauenmode in den letzten 180 Jahren genauso wenig geändert wie die der Männer, würdest du zustimmen, dass jeder Frau ein Kleid steht. Allerdings hat sich die Sehweise bezüglich Frauenmode geändert. Frauen in Hosen durften vor ca 50 Jahren noch nicht mal Hotels betreten.
Aber nicht nur die Sehweise bezüglich Frauenmode hat sich geändert, Frauen haben ihre geschlechtsspezifische Rolle erfolgreich geändert und daher hat sich auch die Kleidung entsprechend verändert. Kleidung, die einst "männlich" besetzt war, wird heute von Frauen in der Öffentlichkeit getragen und keinen störts. Das ist auch gut so.


Zitat:
Zitat von Nähna Beitrag anzeigen
Und ebenso ist es mit einem Herrenanzug, wurde ja hier schon ausgeführt. Daher ist damit jeder Mann gut angezogen.
Wie schon geschrieben, hätte sich die Frauenmode in den letzten 180 Jahren nicht geändert, würdest du heute mit der gleichen Überzeugung sagen, dass mit einem Kleid jede Frau gut angezogen ist.

Aber solange die Männer in ihrer bisherigen Rolle bleiben, bleibt auch der 180 Jahre alte Anzug

Michael
Mit Zitat antworten
  #135  
Alt 07.09.2010, 15:31
Nähna Nähna ist offline
Benutzerdaten gelöscht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.08.2010
Ort: wo andere Urlaub machen
Beiträge: 173
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Idiotische Regeln - sinnvolle Regeln

Zitat:
Zitat von MichaelDUS Beitrag anzeigen
Wie schon geschrieben, hätte sich die Frauenmode in den letzten 180 Jahren nicht geändert, würdest du heute mit der gleichen Überzeugung sagen, dass mit einem Kleid jede Frau gut angezogen ist.
Genau diese Mode ist es ja, die ich meine, die allen Frauen steht, weil sie die typisch weiblichen Stellen betont. Der Rock muß zwar nicht gerafft sein, aber die weiblichen Körperformen müssen erkennbar werden (zB.gerade Schnitte ohne Figurform stehen nur wenigen), und das war damals so, wie es bei einem Dirndl auch der Fall ist.
Bei Männermode gab es andererseits Änderungen, die ich gut finde, denn meine Augen finden, nur Fußballerwaden sind schön. (Warum eigentlichgenau vor 180 Jahren? wurde vor genau 180 Jahren der heutige Herrenanzug in die Modewelt gebracht?)

Der heutige Herrenanzug ist doch perfekt. Bauch? Sieht man nicht. Schmale Schultern oder hängende? Sieht man auch nicht. Dünne Beinchen, kein Popöchen, kein Problem, sieht man nicht. Aus jeder Figur kann man eine einheitliche klare Silhouette und in "Männerfigur", also oben breit, Hüften schmaler, machen. Welches andere Kleidungsstück kann das, für einen Mann?

Und ebnso bei Frauen, die weiblichen Stellen betont, ob da viel ist oder nicht, betont eine weibliche Form. Und wenn da was ist, so formt es diese. Ein gerader Schnitt formt aber weder, noch bringt er Formen zur Geltung.

Zitat:
Kleidung, die einst "männlich" besetzt war, wird heute von Frauen in der Öffentlichkeit getragen und keinen störts. Das ist auch gut so.
Dagegen ist nichts zu sagen. Nur steht ein Herrenschnitt nicht jedem, darum ging es doch.

Geändert von Nähna (07.09.2010 um 15:47 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Regeln für den Stoffeinkauf supamuckele Andere Diskussionen rund um unser Hobby 8 21.06.2007 12:37
NX 200 - Naehgeschwindigkeit regeln ? robina28 Brother 1 01.06.2007 11:04
Regeln Taschen-Round-Robin Ingrid1955 Round Robins Nest 1 24.01.2006 23:59


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:40 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08512 seconds with 13 queries