Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


"Große Größen" unterrepräsentiert?

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Umfrageergebnis anzeigen: Welche Konfektionsgröße tragt/näht ihr?
34-38 71 21,98%
40-44 83 25,70%
46-50 87 26,93%
größer als 50 58 17,96%
17-19 7 2,17%
20-22 10 3,10%
23-25 15 4,64%
68-76 3 0,93%
80-88 9 2,79%
Tall Plus 8 2,48%
Multiple-Choice-Umfrage. Teilnehmer: 323. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #66  
Alt 31.08.2010, 11:15
Isebill Isebill ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.11.2004
Beiträge: 3.018
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: "Große Größen" unterrepräsentiert?

Deshalb finde ich, dass grosse Größen so viel Geld und Energie wie eben möglich (und nötig) investieren müssen, um sich da professionelle Hilfe zu suchen. Es gibt nämlich durchaus noch Masschneiderinnen. Und die findet man auch. Notfalls über Stoffgeschäfte, die haben oft Adressen. Und dann kann man dort anrufen und fragen, ob sie oder er einem eine Anprobe macht. Erscheint man dann dort mit dem korrekt zusammengehefteten Teil, dauert es eine Stunde und kostet maximal 30 EUR, dann ist die Anprobe erledigt.

Und man ist in jedem Fall schlauer.

So habe ich es gemacht. Und hatte danach einen Kontakt fürs Leben und habe jetzt erstens meinen Körperbau und seine Beziehungen zu Burda ein für alle mal verstanden und zweitens Grundschnitte für Hose, Bluse, Jacket, Mantel und Shirt.

Isebill
Mit Zitat antworten
  #67  
Alt 31.08.2010, 14:32
Benutzerbild von Rumpelstilz
Rumpelstilz Rumpelstilz ist gerade online
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.04.2005
Beiträge: 15.608
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: "Große Größen" unterrepräsentiert?

Das habe ich auch schon gemacht: Ich habe ein Probemodell genäht und bin damit zur Schneiderin ("mein" Stoffladen ist auch eine Massschneiderei) und habe es korrekt abstecken lassen. Das hat mich weniger als 30€ gekostet.
Die Änderungen habe ich auf den Schnitt übertragen, es ist jetzt ein Basisschnitt für mich.
Gelernt habe ich auch noch einiges dabei.
__________________
Martina
'Children of Winter Never Grow Old'
Mit Zitat antworten
  #68  
Alt 31.08.2010, 15:51
Benutzerbild von liselotte1
liselotte1 liselotte1 ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.03.2009
Ort: Ticino
Beiträge: 14.874
Blog-Einträge: 32
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: "Große Größen" unterrepräsentiert?

Da es diesselbe Diskussion wie schon immer ist (auch z.B. früher im Burda-Forum) sag ich jetzt mal nix mehr dazu.

Dazu
Zitat:
Zitat von Frio Beitrag anzeigen
Na,ja immerhin gibt es noch Hefte für große Größen, und nicht nur von Burda. Für Zierliche gibt es längst nix mehr, und Hefte wie Sabrina/Diana fangen oft erst bei 38 an.
und dazu
Zitat:
Zitat von rightguy Beitrag anzeigen
Das stimmt.
Außerdem soll es auch Leute geben, die hier in HS nicht Mitglied sind....
Bezogen auf den Internationelen Markt (s.BUMO-Vorschau-Fred) sollte man den Größenspiegel übrigens auch einmal betrachten.
Ich weiß, daß allein in Deutschland/Österreich der Größenspiegel von Nord nach Süd deutlich sinkt.
M.
fällt mir aber ein, dass z.B. LMB (Italien) (immer 2 Grössen abrechnen!!) viele Modelle bei 36 oder 38 anfangen. Irgendwas ist also dran, dass man gen Süden kleiner wird ....

Zitat:
Zitat von caleteu Beitrag anzeigen
Es liegt wohl an der Wirtschaft. Früher, als mehr Leute genäht, gestrickt usw. haben, lohnte es sich für die Schnittmusterhersteller Schnittmuster für viele verschiedene Figuren anzubieten. In USA gab es damals nicht nur Misses sondern auch Miss Petite, Juniors, Junior Petite, Petite, Women's usw. Heute gibt es nur 'petitable' Misses. Ich vermisse die Petites und die Zierlichen.
Liebe GRüße, Eure CAmbron
Das ist auch mMn der eigentliche Grund.
Ich trug sehr lange Gr. 34. Erst seit ca. 5 Jahren 40.
__________________
Nix Neues im Blog
Mit Zitat antworten
  #69  
Alt 31.08.2010, 18:40
Benutzerbild von Kasi
Kasi Kasi ist offline
Forumsikone
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.11.2004
Ort: Duisburg
Beiträge: 14.868
Downloads: 15
Uploads: 1
AW: "Große Größen" unterrepräsentiert?

ich habe zwei Schnittmusterkonstruktionskurse gemacht - einen für Bluse, einen für Hose. Und da habe ich zum einen zwei Grundschnitte her mit denen ich vergleichen und auf deren Basis ich anpassen kann, zum anderen auch viel gelernt. Das war eine wirklich lohnende Sache. Ich denke gerade wenn man von der Norm abweicht ist das eine verdammt lohnende Sache.
Mit Zitat antworten
  #70  
Alt 01.09.2010, 11:30
Großefüß Großefüß ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.02.2007
Ort: Osnabrücker Land-Süd
Beiträge: 15.255
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: "Große Größen" unterrepräsentiert?

Zitat:
Deshalb finde ich, dass grosse Größen so viel Geld und Energie wie eben möglich (und nötig) investieren müssen, um sich da professionelle Hilfe zu suchen. Es gibt nämlich durchaus noch Masschneiderinnen. Und die findet man auch. Notfalls über Stoffgeschäfte, die haben oft Adressen. Und dann kann man dort anrufen und fragen, ob sie oder er einem eine Anprobe macht. Erscheint man dann dort mit dem korrekt zusammengehefteten Teil, dauert es eine Stunde und kostet maximal 30 EUR, dann ist die Anprobe erledigt.
Danke, Isebill, das ist eine gute Idee.
__________________
Viele Grüße von Großefüß
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Große Größen "schrumpfen" lassen Silva Fragen zu Schnitten 7 04.03.2009 16:27
"Nähen leicht gemacht" vs. "die große Burda-Nähschule" klebefro Andere Diskussionen rund um unser Hobby 4 08.01.2009 16:38
"Burda - Nähen leicht gemacht" oder "Die große Burda Nähschule"???? sanne_s Andere Diskussionen rund um unser Hobby 5 25.05.2008 01:38
Modetrends für große Größen "Lea Spezial" mj1999 Zeitschriften 1 27.02.2008 17:27
Von wegen "Große Größen" - Burda hat ja wohl... sandysun Freud und Leid 50 03.03.2006 22:43


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:30 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,10163 seconds with 14 queries