Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Lebensdauer Nähmaschinen und allgemeine Gedanken dazu....

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 27.08.2010, 05:11
Benutzerbild von Benja
Benja Benja ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.11.2004
Ort: Elmshorn bei Hamburg
Beiträge: 14.871
Downloads: 11
Uploads: 0
AW: Lebensdauer Nähmaschinen und allgemeine Gedanken dazu....

Also ich habe festgestellt das ich nicht besser oder schlechter nähe wenn ich mir ein High Tech Nähmaschinchen hier hinstelle.

Angefangen habe ich mit einer Victoria Nähmaschine vom Discounter. Diese hat mir viele, viele Jahre gute Dienste geleistet und ich war immer zufrieden mit ihr. Die "grün-gelbe" von Quelle ist bei mir eingezogen, weil ich einfach mehr und komfortablere Knopflöcher nähen wollte und weil ich dank einer Jubiläumsaktion bei Quelle nur einen "Appel und ein Ei" dafür bezahlt habe.
Meine beiden Nähmaschinen haben also "Neu" keine 200,- Euro gekostet.
(Das ganze Zubehör wie Füßchen usw. war da deutlich teurer)

Ich denke mal auf "Langlebigkeit" sind heute keine Maschinen mehr ausgerichtet. Wenn ich da an die alte Nähmaschine meiner Mutter oder die von meiner Tante denke krieg ich schon ein wenig Wehmut. Manchmal hab ich das Gefühl das in Elektrogeräten eine Sollbruchstelle eingearbeitet wurde. Nach einer gewissen Zeit bricht die und die Maschine ist hin.
Zu den Hobbyschneiderinnen die jeden Trend mitmachen gehöre ich nicht und ich mache "eine gute Nähmaschine" auch nicht am Preis fest. Ich habe bestimmte Vorstellungen was eine Nähmaschine können muß und dann gucke ich mir den Preis an. Aus diesem Grund ist bisher auch noch keine Pfaff bei mir eingezogen. Ich finde die können wenig und kosten viel Geld.

Für mich steht fest das nur dann eine neue Maschine bei mir einzieht wenn die wirklich etwas kann was meine beiden "einfachen" nicht können.
Das heißt aktuell das ich mir in den nächsten Monaten eine Overlock anschaffen werde. Für die restlichen Näharbeiten bin ich bestens ausgestattet. Natürlich finde ich z.B. die Janome Horizon ganz toll, aber ich müsste mich schon sehr querlegen um mir die leisten zu können und da sehe ich einfach keinen Nutzen drin.
Wer es sich leisten kann soll sich gerne jede neue Nähmachine anschaffen. Ich mach es bestimmt nicht denn der "Könner" sitzt vor der Maschine und nicht darin.

LG Andrea
__________________
Lieber Gruß von Andrea


Hier gehts zu meinem Nähblog:stoffknutscher:
Und hier zu meinem Quiltblog
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 27.08.2010, 07:03
anonymus
Gast
 
Beiträge: n/a
Downloads:
Uploads:
AW: Lebensdauer Nähmaschinen und allgemeine Gedanken dazu....

Bevor ich mir meine bernina gekauft hab, hab ich auch lang überlegt, was ich eigentlich will. Ich wollt halt eine Maschine, die in erster Linie zuverlässig näht und die nicht gleich beleidigt ist, wenn man als Anfänger nicht so zärtlich mit ihr umgeht.
Eine Activa ist´s dann geworden.
Klar schleich ich auch um eine Stickmaschine, aber ehrlich gesagt, ich brauch sie nicht. Ich hab keine kleinen Kinder mehr und ich selber hab´s eigentlich nicht so mit Stickereien. Also ist´s eigentlich nur das "Habenwollen"

Overlook? Brauch ich eigentlich auch nicht, denn meine Teile sind auch ohne was geworden und soviel nähe ich auch wieder nicht, dass sich eine Anschaffung lohnt, also auch nur "Habenwollen"

Fazit: ich bleib bei meiner Bernina und bin gut bedient und zufrieden
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 27.08.2010, 08:41
Benutzerbild von peterle
peterle peterle ist offline
Administrationskasper
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.12.2001
Ort: Aachen
Beiträge: 17.496
Downloads: 18
Uploads: 19
AW: Lebensdauer Nähmaschinen und allgemeine Gedanken dazu....

Man muß bei der Diskussion schon beachten, daß es himmelweite Unterschiede bei Nähmaschinen gibt, was die Stichqualität und das Transportverhalten angehen.
Letztendlich auch, was die Lebensdauer angeht - nicht für ein Leben, aber bezogen auf die Zeit, die sie auch tatsächlich arbeiten müssen.
__________________
grüße
peterle

„Du musst nicht über Meere reisen. Du musst nicht in den Himmel hinaufsteigen. Du musst nicht die Alpen überqueren. Der Weg, der dir gewiesen ist, ist nicht weit:
Du musst Gott nur bis zu dir selbst entgegengehen.“
Bernhard von Clairvaux
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 27.08.2010, 09:12
garcia garcia ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 19.07.2009
Beiträge: 85
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Lebensdauer Nähmaschinen und allgemeine Gedanken dazu....

Eine Nähmaschine bleibt bei mir so lange sie funktioniert. Die Tretmaschine von meiner Oma habe ich zwar seit Ewigkeiten nicht benutzt, würde sie aber nicht weggeben. Meine Veritas von 1980 hat leider nach ca. 20 Jahren ihren Geist aufgegeben und ging auch nicht zu reparieren. Als Ersatz habe ich eine Privileg, die eigentlich eine Janome ist, wie ich hier im Forum herausgefunden habe. Und die bleibt auch so lange wie möglich.
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 27.08.2010, 09:15
elaine elaine ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.07.2005
Ort: Hessen
Beiträge: 14.897
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Lebensdauer Nähmaschinen und allgemeine Gedanken dazu....

was die Autos angeht, seh ich´s wie Jadzia, vorwärts fahren alleine reicht uns nicht, mein Mann ist Vielfahrer, da geht´s auch um sicher und sparsam und vor allem sind die Verschleißerscheinungen ab einer gewissen Laufleistung (die bei uns deutlich vor 10jähriger Haltedauer erreicht wird) ein teurer Spaß und ein neues fällig. Das Auto ist hier ein Gebrauchsgegenstand, mehr nicht.

Peterle, Deine Aussage hilft mir schon sehr weiter, die neuen halten also nicht ewig. Aber ich spekuliere schon sehr darauf, daß das deutlich länger als 4 Jahre der Fall ist....:-), Elektronik hin oder her.
O.T.: womit wir auch bei den Autos wären, die Elektronik darin ist nicht auf 30 Jahre ausgelegt, wenn ich´s noch richtig im Kopf habe, sind´s eher 10-15 bei den sicherheitsrelevanten Elektronikbauteilen.

Zum Thema: der Könner sitzt vor der Maschine. Klar hängt es auch davon ab, was man kann und weiß, aber wenn mein Transporteur zur Seite zieht, kann ich das selbst nicht lösen. Näh ich halt nur noch langsam und verschiebe den Stoff alle paar cm. Und wenn die frischgeputzte Maschine mit einer neuen Markennadel (80er, sonst hab ich Löcher im Stoff), Gütermanngarn und gutem Zureden incl. der Hebamme an den dickeren Stellen (mehrere Lagen dünne Baumwolle+Batist) noch nicht mal per Handrad eine Naht produziert (sieht auch wieder nach Transporteur aus), dann gehen mir die Ideen langsam aus. Dabei hab ich mit derselben Maschine auch schon mal dünnen Jeansstoff mehrlagig genäht, zwar auch langsam, mit Handrad und Hebamme, aber nicht mit solchen Problemen und die Naht war zwar nicht perfekt, aber halbwegs ordentlich. Und da kommt noch mehr dazu, das war nur ein Ausschnitt.
Kurz gesagt, das Maschinchen müßte in die Werkstatt, hilft alles nichts. Und da ist schon die Frage, ob ich die Summe X in die Wartung investiere oder als Anzahlung auf eine neue mit einer stärkeren Durchstichkraft z.B. verwende, weil ich gerne häufiger dickere Stoffe verarbeiten würde.
edit: ich möchte mich, da freie Zeit zum Nähen (Kleinkind...) nicht im Überfluß vorhanden, gerne einfach an die Maschine setzen können und losnähen, wenigstens bei gängigen Stoffen. Ohne vorher 30min lang an der Fadenspannung rumspielen zu müssen, bis die Naht halbwegs nach was aussieht. Bis dahin ist das Kind nämlich wieder wach und die Zeit rum Kurz gesagt, eine Maschine, die stabil ist, halbwegs langlebig (ganz lang geht nicht, wie ich ja gelernt habe), gängige Stoffe ohne Murren verarbeitet und halt noch ein paar Schmankerl hat, an denen man sich später austoben kann, wenn wieder mehr Zeit übrig.
__________________
Viele Grüße
elaine

Geändert von elaine (27.08.2010 um 09:20 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
auftauchende Gedanken und Fragen Carosternchen Boardküche 4 13.04.2008 22:43
Lebensdauer von Stick- und ähnliche Speicherkarten Dagmar400802 Maschinensticken: Software und Digitalisieren - allgemeine Fragen 5 20.11.2007 19:33
allgemeine Diskussionen und Vorschläge peterle Nähparty Aachen 2007 8 23.09.2007 19:09
In Gedanken an meine und bei meiner Stickmaschine.... RicaZ Maschinensticken: Handhabung und Verarbeitung 14 15.07.2007 14:09
[Allgemeine Technik-Themen] Suche nach Nähmaschinen Öl witch-jw Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 3 10.02.2006 17:52


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:55 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,11963 seconds with 13 queries