Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Mode-, Farb- und Stilberatung


Mode-, Farb- und Stilberatung
Der Forumstitel sagt, um was es hier geht.


Saisonwechsel

Mode-, Farb- und Stilberatung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 24.08.2010, 11:54
Isebill Isebill ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.11.2004
Beiträge: 3.018
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Saisonwechsel

Ich bin mit Dir voll und ganz eine Meinung, dass modische Dinge, die nichts für unsereinen sind, einfach ignoriert werden müssen. Das sind bei einem die Marlenehosen, beim anderen die Pencilskirts, beim nächsten alles mit Rüschen...

..nur: Das modische Angebot ist so gross, dass das was man wählt, das alleraktuellste sein kann und trotzdem absolut richtig. Ich habe mir vor zwei Jahren einen Mantel nähen lassen, in grauem Wollflausch, in einer couturigen Schnittform, nach einem Net a porter Modell, in den hatte ich mich auf den ersten Blick verliebt. Bleibt mindestens 5 Jahre aktuell. Schon letztes Jahr habe ich mir eine schwarze Jacke machen lassen, die hat genau die Hüftbetonung durch einen Stepp, der jetzt im Heft ist. (Als Mantel in H-Linie geordert).

Es ist anscheinend schwer, so was verbal zu fassen, aber ich versuche es nochmal:

Ich ziehe auch das aktuellste nicht an, wenn es mir nicht steht.

Aber was ich anziehe, das steht mir und (!!) es ist in mindestens einem erkennbaren Detail superaktuell.

Denn in den Millarden an Kombinationen sind die dabei, die zu mir passen. Und wenn ich eine Saison lang immer den gleichen Blusenschnitt vernähe, ist das auch ok.

Isebill
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 24.08.2010, 12:15
zuckerpuppe zuckerpuppe ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.11.2001
Ort: MUC
Beiträge: 14.869
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: Saisonwechsel

Zitat:
Zitat von Isebill Beitrag anzeigen
..nur: Das modische Angebot ist so gross, dass das was man wählt, das alleraktuellste sein kann und trotzdem absolut richtig. Isebill
"richtig" würde ich eher durch "stimmig" ersetzen

Zitat:
Zitat von Isebill Beitrag anzeigen
... Es ist anscheinend schwer, so was verbal zu fassen
Isebill
Nein, keineswegs. Es gelingt Dir, es gelingt mir, es gelingt vielen anderen, aber fast immer unter Einfluss der persönlichen Bedürfnisse, Wünsche, Umsetzungen (manchen gelingt's allerdings auch nicht )

Zitat:
Zitat von Isebill Beitrag anzeigen
Denn in den Millarden an Kombinationen sind die dabei, die zu mir passen. Und wenn ich eine Saison lang immer den gleichen Blusenschnitt vernähe, ist das auch ok.
Isebill
Diese Kombinationsmöglichkeiten sind's. Es sind alles Vorschläge, die man mehr oder weniger befolgen oder als Inspiration für sich persönlich umsetzen kann. Man kann die große Linie befolgen, man kann einzelne Details herauspicken - mit beiden ist modische Aktualität möglich, als großer Wurf oder kleine Prise.
"Modediktat" ist zum Glück vorbei. Wobei auch das immer genügend Spielraum für die persönliche Individualität ließ um nicht uniform zu wirken.

Kerstin
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 24.08.2010, 12:48
Isebill Isebill ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.11.2004
Beiträge: 3.018
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Saisonwechsel

Nachdem sowieso bloß ein ganz kleiner Teil meines Umgangs überhaupt weiss, was modisch ist, reicht es mir aus, wenn ich selbst bemerke, dass eine Prise oder die ganze Sosse topaktuell sind. Das freut mich schlicht und ergreifend und das macht mir Spaß. Und nur um den geht es ja, nicht um Weltanschauungen - jedenfalls meistens nicht, auch wenn sich da schon gesellschaftliche Aussagen an das eine oder andere anknüpfen liessen. Allerdings sind schon Gespräche darüber schwierig und hier, also im Forum generell, dazu was zu schreiben oder rumzuphilosophieren, das habe ich aufgegeben.

Dazu ist das jeweilige Vorverständnis und auch der Erwartungshorizont einfach zu unterschiedlich - und das ist ja auch gut so.

Bis denne

Isebill
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 24.08.2010, 13:20
Isebill Isebill ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.11.2004
Beiträge: 3.018
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Saisonwechsel

Was heißt da "eigentlich" - das ist doch genau das Traumziel. Meinst Du etwa, bei mir ist das anders ?

Die Lebensdauer meiner Kleidungsstücke liegt zwischen drei und fünf Jahren. So lange bleibt meiner Meinung nach auch die Optik "frisch" - bei einem Shirt sind es nie mehr als drei Jahre, dann ist auch der Stoff hinüber, einen meiner Mäntel trage ich schon 7 Jahre, aber der ist schwarz, federleicht, maßgeschneidert und aus Rena Lange Stoff. Das ist dann ein Klassiker und der zählt nicht zur Mode. Und deshalb nähe ich nur aus der aktuellsten Burdastyle. Glaub mir, das bleibt drei Jahre frisch !!
Bei unserem Feschtl am Sonntag Abend kam meine grosse blonde schlanke Freundin in einer Jerseytunika in leuchtend blau, sie trägt sonst nur grau undgreige und creme usw.

Hey, hab ich gesagt, da kann ich konkurrieren - und ein froschgrünes Jerseytop (one-shoulder) aus der Juniburda präsentiert. (Wir sehen dann auch wie Plisch und Plum, sie trägt Grösse 38 und ich 48...)

Bei allem anderen - keep it simple. Modische Stoffe ignoriere ich komplett, ich kaufe nur, wo immer es mir unter kommt, interessante Stoffe in meinen Basisfarben und niemals nicht (sag ich mal, so ganz stimmt es nicht, was bedrucktes und bestimmt keinen bunten Jersey. Vom Saulus zum Paulus...)

Also ich meine, zu allererst muss der eigene Stil, die eigene Farbe kommen und was dazu passt, das sucht man sich aus den neuesten Heften. Da stehe ich dazu.

Cetero censeo: Du weisst schon was - Januarburda, sowohl die Jeans, als auch die Oberteile, als auch der Walkblazer....

Kauf doch einfach nur noch Stoffe, die Dir schwache Knie bescheren..

Isebill
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 24.08.2010, 15:14
Isebill Isebill ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.11.2004
Beiträge: 3.018
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Saisonwechsel

Ich kann Deine Logik, erstmal zweiklassige Stoffe für die Arbeit und die Nacht zu verarbeiten, gut verstehen.

Aber sie ist trotzdem falsch.

Erstens - die meiste Zeit des Tages ist man auf der Arbeit oder im Bett. Warum es ausgerechnet dort nur zweitklassig sein soll - viele denken so, aber das macht es nicht richtiger. Ich bin (inzwischen !!) der gegenteiligen Meinung. So viele Stunden im Dienst, und ausgerechnet dort "ist doch egal" ? Ja, wenn man in einem menschenleeren Lager arbeitet - aber auch dann nicht, denn spätestens auf dem Klo beim Blick in den Spiegel sollte doch der eigene Anblick Freude machen !!

Und dass es ausgerechnet in den Stunden mit dem Liebsten nicht darauf ankäme, wie Frau sich fühlt - das kann doch nicht stimmen !!

Zweitens- worauf wartest Du eigentlich ? Du bist über 50 und seit dem letzten Jahrtausend schon als Hobbyschneiderin unterwegs. Wartest Du auf die gute (böse???) Fee, die 20 kg mitnimmt oder auf den Genieblitz, der die FBA überflüssig macht ?

Also da kannst Du lange warten !!

Die Saison selbst ist für einen Herbsttyp wie Dich günstig, die Schnitte sind momentan auch für nicht ganz schlanke und junge geeignet, Du hast einen Vorrat an erstrangingen Stoffen und brauchst anscheinend nur einen kleinen Schubs.

Auch die weiteste Reise beginnt mit dem ersten Schritt. Im schlimmsten Fall hast Du doch nur Zeit vertan. Aber bevor man Zeit bei der HS vertut, doch besser an der Maschine. Wieviel Zeit vertut man vor der Glotze...

also auf sie mit Gebrüll, die neue Garderobe. Nicht reden, handeln !

Isebill
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:00 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,78755 seconds with 12 queries