Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Nahtzugaben problemlos reduzieren???

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 20.08.2010, 20:13
cheshirecatfreak cheshirecatfreak ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.01.2010
Beiträge: 100
Downloads: 3
Uploads: 0
Nahtzugaben problemlos reduzieren???

Hallo,

ich habe einen Schnitt (Jacke, die ich zur Weste, also ohne Ärmel, nehme) von Simplicity, der überall 1,5 cm Nahtzugabe vorsieht. Am gestrigen "Versuchsmodell" habe ich aber gemerkt, dass ich soviel irgendwie gar nicht brauche (muss ja meistens nur grade nähen und "verschleiße" nicht so viel durch krummes Nähen oder so) und ich hinterher viel weg-/einschneiden musste.

Jetzt habe ich einen relativ teuren schönen Kinderstoff, bei dem's echt schade wäre, da jedes Mal so viel wegzuschneiden. Wenn die Weste dadurch größer wird, ist es auch okay. Deshalb überlege ich, vielleicht nur... äh, 1cm? oder 0,8? oder so? als Nahtzugabe zu nehmen (Teile sind schon ausgeschnitten, die Überlegung kam mir erst jetzt, VOR dem Nähen...)

Da es ein einfaches Teil ist (so eine typische Weste halt, vorne je zwei schmale Teile, hinten ein durchgehendes Rückenteil) kann da doch theoretisch nichts passieren, oder?

Hat jemand von euch Erfahrung oder einen Tipp?

Danke!!!
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 20.08.2010, 20:23
Itsab Itsab ist offline
Benutzerdaten gelöscht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.11.2004
Ort: Köln
Beiträge: 1.898
Downloads: 21
Uploads: 1
AW: Nahtzugaben problemlos reduzieren???

Nein, was soll denn da passieren?
Bei sehr locker gewebten Stoffen kann es schonmal sein, dass die Nähte dann ausreißen, aber so... nee

LG
Basti
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 20.08.2010, 20:37
Benutzerbild von maigruen
maigruen maigruen ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.03.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 14.868
Downloads: 4
Uploads: 1
AW: Nahtzugaben problemlos reduzieren???

geht es darum, die zugeschnittenen Teile zu vergrößern, indem die reichliche Nahtzugabe verringert wird (die Nahtlinie nach außen gesetzt wird) oder ob vor dem Zuschneiden am Schnitt die Nahtzugabe verringert wird?

Wenn ersteres, dann ist das mit Vorsicht zu genießen, denn wie man bsp. auf einem Mehrgrößenschnitt sehen kann, sind nicht überall die Abstände zwischen den verschiedenen Größen gleich.
Aber, da Kind usw. und vermutlich locker sitzend, macht es in diesem Falle vermutlich nichts... wenn es um gut sitzende Anziehsachen geht, würde ich es nicht machen.

Am Schnittmuster die Nahtzugabe zu verringern ist natürlich kein Problem!

Liebe Grüße!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 20.08.2010, 22:43
Kristina Kristina ist offline
Benutzerdaten gelöscht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 30.01.2002
Beiträge: 14.868
Blog-Einträge: 6
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Nahtzugaben problemlos reduzieren???

Zitat:
Zitat von cheshirecatfreak Beitrag anzeigen
Jetzt habe ich einen relativ teuren schönen Kinderstoff, bei dem's echt schade wäre, da jedes Mal so viel wegzuschneiden. Wenn die Weste dadurch größer wird, ist es auch okay. Deshalb überlege ich, vielleicht nur... äh, 1cm? oder 0,8? oder so? als Nahtzugabe zu nehmen (Teile sind schon ausgeschnitten, die Überlegung kam mir erst jetzt, VOR dem Nähen...)
Verstehe ich das richtig? Du hast eine Weste bereits zugeschnitten mit 1,5 cm Nahtzugabe, weißt aber , dass du die gar nicht brauchst, weil die Weste gut paßt. Jetzt willst du aber nicht mit 1,5 cm Nahtzugane nähen, sondern nur mit 1 cm oder noch weniger. Klar wird das Teil dann größer, aber Stoff sparst du dadurch ja nicht. Ist ja schon zugeschnitten.

Beim nächsten mal kannst du aber problemlos mit geringerer Nahtzugabe zuschneiden. Das hat auf die Passform keinen Einfluß.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 20.08.2010, 22:50
cheshirecatfreak cheshirecatfreak ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.01.2010
Beiträge: 100
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Nahtzugaben problemlos reduzieren???

Ja, das Ding ist schon zugeschnitten Habe ich erst hinterher überlegt, dass ich vermutlich nicht so viel brauchen werde. Manchmal dauert's länger Also, ich habe auch schon überlegt, ob das vielleicht an den Proportionen was ändert, aber soweit ich als Laie das einschätzen kann, müsste das nicht viel machen

Ich dachte nur, jetzt habe ich zwar alles schon geschnitten, aber ich will natürlich so wenig wie möglich Abfall ) und wenn der Schnitt 1-2 Nummern größer wird, ist das auch okay, das sitzt dann sicher immer noch gut, das gestrige Probemodell war relativ schmal

Also dürfte da nichts Gravierendes schiefgehen, richtig?
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
nahtzugaben reduzieren

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Janome MC 9500 Stcikgeschwindigkeit reduzieren?? Leronis Maschinensticken: Handhabung und Verarbeitung 6 16.08.2010 21:28
Geschwindigkeit reduzieren - SINGER FUTURA CE350 witch69 Maschinensticken: Handhabung und Verarbeitung 1 24.01.2010 19:24
Jeansschnitt abändern- problemlos machbar? IneShandmade Fragen zu Schnitten 56 09.03.2009 15:59
Stiche reduzieren selveblue Maschinensticken - Software: Pfaff 1 01.01.2007 15:31
Stiche reduzieren mit Wollgarn Snugge Maschinensticken: Software und Digitalisieren - allgemeine Fragen 2 10.11.2004 14:53


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:26 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,16077 seconds with 13 queries