Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Patchwork und Quilting


Patchwork und Quilting
In diesem Forumsbereich werden Projekte aus dem Bereich Patchwork besprochen. Die Patchworkstoff - Tauschringe (SWAPs) findet man im TAUSCHRING Forumsbereich.


Welches Volumenvlies

Patchwork und Quilting


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 16.08.2010, 08:13
Benutzerbild von ElisabethJosefine
ElisabethJosefine ElisabethJosefine ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.08.2003
Ort: Herzogenrath
Beiträge: 362
Downloads: 24
Uploads: 0
Welches Volumenvlies

Hallöchen miteinander,

gestern habe ich versucht, mich durch die Beiträge zu lesen, in denen es um Volumenvlies geht, aber ich bin erschlagen und habe eigentlich jetzt erst recht Fragen. Gegoogelt habe ich auch.

Jetzt werde ich daher mal ganz konkret fragen:

Welche Vorteile haben welche Volumenvliese?

Baumwolle im Vergleich zu Polyester, aufbügelbares bzw. nicht aufbügelbares und wie muß ich welche vor dem Verarbeiten behandeln, sprich Vorwaschen u.ä.?

Die Sache ist die, ich möchte unserer Jüngsten und dann in Folge, wenn es mir zugesagt hat, auch für den Rest der Familie, Decken nähen, die angenehm sind, gut waschbar sind (möglichst bis 60° und trocknergeeignet) und strapazierfähig.

Es wäre schön, wenn ihr mir mit euren Erfahrungen weiterhelfen könntet.

Liebe Grüße
Elisabeth
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 17.08.2010, 10:16
Benutzerbild von Johanna F
Johanna F Johanna F ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 20.06.2009
Ort: Großraum München
Beiträge: 14.869
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Welches Volumenvlies

Hallo,


Aufbügelbares Vlies nehme ich eher für kleiner Teile, als Decke liegt es oft nicht breit genug und bietet für mich kaum Vorteile in der Verarbeitung, obwohl es deutlich teuer kommt.

Ich selbst habe diesen Sommer Quilts zum Schlafen für mich und meinen Mann genäht. Dazu habe Bambusvlies genommen. Das hat eine Dicke von ca. 7mm lässt sich super Verarbeiten und Quilten. Auch jetzt zum Schlafen sind die Decken schön weich und anschmiegsam. Es ist Naturfaser, atmet (auch als es bei uns unter Dach noch etwas heisser war, war es angenehm). Laut Waschvorschrift kann man es aber nur bis 40 ° waschen. Ich habe Reste und werde damit ein Probeteil machen, um mal 60 ° Wäsche auszuprobieren, aber im Moment habe ich die heißeren Temperaturen noch nicht getestet.
Diese Vliese werden in Frankreich hergestellt. Man bekommt sie aber auch in Deutshcland in gut sortierten Patchworkläden.

Ich denke eine Variante mit 60° und Trockner wird schwer zu bekommen sein und auch dann musst du bedenken, dass die Stoffe wegen der Farbechtheit auch oft nur 40° waschbar sind.


Viele Grüße Johanna
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 17.08.2010, 10:23
Benutzerbild von teufelskruemel
teufelskruemel teufelskruemel ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.09.2008
Ort: Ulm
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 1
AW: Welches Volumenvlies

Ich versuch mal den Anfang zu machen (und noch mehr Fragen aufzuwerfen )

zur Wäsche
  • 60°C Wäsche habe ich bisher nur bei einigen Polyester-Vliesen gesehen. Die meisten Waschtemperaturen der verschiedenen Vliese liegen jedoch niedriger, teils wird sogar Handwäsche bzw. Reinigung empfohlen.
  • Insbesondere für Baumwolle, Wolle, Seide wird empfohlen diese im Liegen zu Trocknen. Die Baumwollvliese werden von den Amis aber auch in den Trockner geworfen.
  • Vorwäsche ist nur ein Thema, wenn das Vlies einlaufen kann wie Baumwolle. Allerdings wird es teilweise extra nicht vorgewaschen, damit sich der fertige Quilt schön zusammencrumbelt.

Aufbügelbar oder nicht?
Das Vlies muss mit dem Top (Oberstoff) und der Rückseite verbunden werden: meist per Heften, Nadeln, Kurzzeitkleber und diverse Kominationen davon. Theoretisch könnte man es auch aufbügeln, aber wenn nur das Top aufgebügelt wird, müssen immer noch alle drei Lager verbunden werden (also sehr viel Arbeit). Alle drei Lagen mit einmal zusammenzubügeln wird faltenfrei schwierig und Korrekturen sind kaum möglich. Des Weiteren ist die Auswahl im Vergleich zu nicht aufbügelbaren Vliesen winzig. Fazit: Ich würde die "bügelfreien" empfehlen.
__________________
Der frühe Vogel kann mich mal!

Krümels Krümel
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 17.08.2010, 10:36
Benutzerbild von wasabi
wasabi wasabi ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.11.2008
Ort: Rhein-Main-Gebiet
Beiträge: 149
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Welches Volumenvlies

Hallo,
es gibt von Freudenberg (Vlieseline) ein Baumwollvlies (277 Cotton), das beim Waschen nicht einläuft. Ich habe das in zwei Quilts verwendet, die durchaus auch mal von einem Baby oder Kleinkind 'bespuckt' wurden/werden. Ich habe die Quilts schon mehrfach in der Waschmaschine gewaschen (bisher jedoch nur bei 30 Grad) und im Trockner getrocknet (bei niedriger Temperatur). Beide Quilts haben diese Behandlung unbeschadet überstanden. Das Vlies ist jedoch nicht sehr dick...

Hier der Link zur Produktseite beim Hersteller:
Vlies 277 Cotton
__________________
Liebe Grüße
Wasabi
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 17.08.2010, 10:39
Benutzerbild von teufelskruemel
teufelskruemel teufelskruemel ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.09.2008
Ort: Ulm
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 1
AW: Welches Volumenvlies

Vorteile und Unterschiede
  • ok, natürlich gibt es erst einmal Unterschiede in der Haptik, in der Bauschigkeit und im Wärmegrad. Man muss sich also überlegen, wofür er verwendet werden soll: Eine kuschelige Winterdecke, die leicht und warm sein soll oder eine vllt möglichst dickbauschige Spielunterlage verlangt nach aneren Vliesen. Hinsichtlich der Haptik hilft nur Anfassen bis es passt.
  • Achja: Natur vs Poly (Geschmackssache)
  • Wie schon angedeutet gibt es eine unterschiedliche Bauschigkeit von eher filzähnlich bis mehrere cm dick. Abgesehen davon, dass es zum Verwendungszweck passen muss, lässt sich dickes Vlies schwerer mit der Maschine (der Stoffberg muss durch die Maschine passen) quilten. Auch Handquilten wird schwieriger.
  • Wesentliche Unterschiede bestehen darin, wie stark das Vlies gequiltet werden muss / soll. Je weniger das Vlies in sich verbunden ist, um so enger muss gequiltet werden. Genadelte Vliese eher weniger. Dazu findet sich teilweise etwas in der Vliesbeschreibung.
  • Abseits von Freudenberg und Co gibt noch viele andere Vliese unterschiedlicher Dicke und aus verschiedenen Materialien. Diese liegen oft auch deutlich breiter, falls einem 1,5 m nicht ausreicht.
__________________
Der frühe Vogel kann mich mal!

Krümels Krümel
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Stoffbilderbuch - welches Volumenvlies? Winterfee Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 12 08.08.2008 13:45
Welches Volumenvlies soll ich nehmen? Waldelfenkind Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 5 13.04.2008 09:45
Welches Volumenvlies für Jacke/Pullover? julbloss Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 8 20.10.2007 19:05
Welches Volumenvlies?? emily Patchwork und Quilting 2 17.10.2005 08:37
welches Futter eignet sich für welches Kleidungsstück? myfairlady Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 6 28.07.2005 13:22


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:17 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,20472 seconds with 13 queries