Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Herren Business (Mini-)Swap

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #111  
Alt 30.09.2010, 14:52
stofftante stofftante ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.04.2006
Ort: bei Frankfurt
Beiträge: 15.555
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Herren Business (Mini-)Swap

Donna,
dein Mann hat eine Hängeschulter rechts . bevor Du irgend etwas schnippelst, erst die Schulter korrigieren (ausmessen mit einem Lot oder Kontur auf ein Blatt zeichnen) - überhaupt Schulterpolster richten. Rücken ist ein bißchen breit. Armloch des Sakkos erscheint mir ein etwas tief. Das ist kein Maßsakko? Miß die Sakkoarmlochhöhe aus und übertrage es auf den Mantel + 1 cm tiefer. Wie ist es, wenn er den Arm hebt beim Sakko - rutscht alles mit hoch? Dann lieber erst das Sakko nähen.

Lg
heidi
Mit Zitat antworten
  #112  
Alt 30.09.2010, 20:39
Benutzerbild von Donnatigra
Donnatigra Donnatigra ist offline
Dawanda Anbieterin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.07.2007
Beiträge: 14.882
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Herren Business (Mini-)Swap

Hi,
also das Sakko ist kein Maßsakko, aber es sollte natürlich auch unter den Mantel passen. Hab mal die "Durchmesser" vom Armloch (vom Schulternaht bis Achsel, Ärmel zur Hälfte gelegt) gemessen, der bei seinen (gekauften) Sakkos, zwischen 25 und 27,5cm liegt, bei dem Mantel sind es 26,5cm. Das Sakko müsste also eigentlich drunter passen.
Ich hatte ja auch einiges an Stoff stehengelassen (Linie ist ja nicht die Nahtlinie sondern +0,75cm NZG), vielleicht ist es besser, wenn der Ärmel drin ist und ich die NZG zurückschneiden kann..

Lg Donna
Mit Zitat antworten
  #113  
Alt 30.09.2010, 23:39
Benutzerbild von Donnatigra
Donnatigra Donnatigra ist offline
Dawanda Anbieterin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.07.2007
Beiträge: 14.882
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Herren Business (Mini-)Swap

Hi,
hab jetzt nochmal mit Pulli probieren lassen und irgendwie stimmt die Passform so gar nicht, bin grad total frustriert
Das Armloch ist total klein, vorne fehlt es irgendwie an Stoff, dafür ist an der hinteren Seite und hinten so viel, dass man nen Kissen drunter stopfen könnte. Hab heute nochmal die Teile mit meinen konstruierten verglichen und alles ist so genäht, wie konstruiert (habe nur ab der Taille in der hinteren Rückennaht pro Seite ca 1cm weggenommen).
Ich weiß jetzt gar nicht, wo ich anfangen soll zu ändern..

Ich hab mal für die Fotos die Schulterpolster wieder rausgenommen, es ist aber immer noch zu knapp am Arm. Ich habe überlegt die Schulternaht auszulassen, könnte das was bringen?
CIMG0552.jpgCIMG0553.JPGCIMG0554.jpg

CIMG0555.jpg

Lg Donna
Mit Zitat antworten
  #114  
Alt 01.10.2010, 10:43
stofftante stofftante ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.04.2006
Ort: bei Frankfurt
Beiträge: 15.555
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Herren Business (Mini-)Swap

Donna,
wie bist Du denn an die Konstruktion heran gegangen? Was ist gemessen - was gerechnet. Wie groß und wo sind Deine Einschläge.
Schulteränderung ist das kleinste wenn Einschläge vorhanden sind.
(Eine einfache Wahrheit, wenn man gerechnet hat:
Wenn der obere Rücken zu breit ist, ist das Teil über der Brust zu schmal)

Ein Paletot ist sehr ehrgeizig, besser wäre erst mal ein Ulster gewesen, der kein Seitenteil hat. Ich schlage Dir vor, mach ihm erst eine Weste, dann lernst Du seine Maße kennen. Den Mantel leg erst mal zur Seite. Die Änderung fällt Dir nach der Weste viel leichter.

Um dann einen Schnitt zu zeichnen, mußt Du Deinen Mann erst mal neu vermessen. Und zwar richtig. Besonders die Armlochtiefe und die Rückenbreite. Danach wird mit der Brechung verglichen und eventuell noch mal neu gemessen und die Berechnung korrigiert.
Lg
heidi
Männer werden nicht über der Unterwäsche gemessen sonder über der Oberbekleidung.
Mit Zitat antworten
  #115  
Alt 01.10.2010, 11:29
Benutzerbild von Donnatigra
Donnatigra Donnatigra ist offline
Dawanda Anbieterin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.07.2007
Beiträge: 14.882
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Herren Business (Mini-)Swap

Hi,
ich glaube für ne Weste kann ich ihn (und mich) nicht begeistern.

Ich habe mich bei der Konstruktion Schritt für Schritt an die Anleitung im Müller und Sohn gehalten, die meisten Maße werden da ja berechnet, ich glaube man verwendet nur Größe, Brustumfang und Hüfte evtl noch Taille. Die berechneten Maße waren auch alle sinnvoll, entweder etwas kleiner als das Beispielmaß wenn es um Umfangmaße ging oder etwas größer, wenn es um Längenmaße ging, denn das Beispieldingens war Gr.52 bei 180cm (hier 46-48 bei 184cm). Bei Zugaben, bei denen zB stand 1-2cm hab ich dann einfach 1,5cm genommen.
Danach habe ich das konstruierte auch mit dem Burdaschnittmuster verglichen und bis auf die Armlöcher (die ja kleiner sind, aber ich dachte das wäre so gewollt, wegen nicht industrieschnitt und so) war das glaub ich identisch.

Ich weiß eben nicht, ob vorne wirklich was fehlt oder ob der Mantel irgendwie "in den Rücken fällt"..

Naja, ich versuch irgendwie den Mantel fertig zu bekommen, er soll wenigstens tragbar sein, bei der vielen Arbeit, die schon drin steckt.

Lg Donna
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Jeans Schmucksaumfaden Mini-mini-Wip bärenglück Nähideen 15 09.08.2011 19:37
Mini-Mama-Sommer und UWYH: ein SWAP! Frau-Jule Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 25 02.06.2009 11:37
Business-SWAP by melbiene melanie.bodes Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 84 28.03.2008 20:10
supersüße Mini-bowls und Mini-baskets bei daintystitches elkchen Stickmustersuche 0 28.05.2005 20:22


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:26 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09398 seconds with 14 queries