Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Stretch-Satin quer zum Fadenlauf zuscheiden ???

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 20.04.2005, 10:06
Benutzerbild von mali
mali mali ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 19.01.2005
Ort: Out of Rosenheim
Beiträge: 719
Downloads: 0
Uploads: 0
Cool Stretch-Satin quer zum Fadenlauf zuscheiden ???

Hallo zusammen,

ich hoffe, daß dieses Thema nicht schon mal besprochen wurde, aber ich hab keine Zeit (und Lust ) zu suchen

Mein Anliegen:

Aus der Burda 11/2002 möchte ich mir die Kombination Hemd und Höschen Modell 134 nähen und dafür wird besagter Stoff verwendet. Nur verstehe ich nicht ganz, warum ich querelastischen Stoff quer zum Fadenlauf zuschneiden soll

Gibt das einen Sinn

Wenn ich eine unelastischen Stoff habe, kann ich das ja verstehen, denn dann fällt das fertige Teil erstens mal schöner und anziehen kann man es ja dann auch besser, wenn der Stoff sich dehnt

Vielleicht kann mir das ja mal jemand erklären.
__________________
Liebe Grüße
Marion
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 20.04.2005, 11:50
Benutzerbild von Capricorna
Capricorna Capricorna ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.01.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 16.734
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: Stretch-Satin quer zum Fadenlauf zuscheiden ???

Hallo Marion,

ich bin grad im Büro und hab die Burda nicht vorliegen. Soll der Stoff wirklich quer zum Fadenlauf, also im 90-Grad-Winkel zugeschnitten werden? Dann würde aus dem quer- ja sozusagen ein längs-elastischer Stoff, das macht tatsächlich nicht viel Sinn. (wenn mich mein räumliches Vorstellungsvermögen jetzt nicht trügt...)

Wenn er allerdings schräg zum Fadenlauf, also im 45-Grad-Winkel, zugeschnitten werden soll, dann wird er nicht nur noch ein bissel elastischer, sondern der Fall des Stoffes wird auch schöner, er fällt dann weicher, die Wellen werden schöner. Das sieht bei einem Hemdchen sehr schön aus, mach ich selbst auch am liebsten so

Liebe Grüsse
Kerstin
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 20.04.2005, 12:46
Benutzerbild von mali
mali mali ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 19.01.2005
Ort: Out of Rosenheim
Beiträge: 719
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Stretch-Satin quer zum Fadenlauf zuscheiden ???

Hi Kerstin,

es soll schräg zum Fadenlauf, also im 45° Winkel zugeschnitten werden.

Meine Erklärung war nicht ganz richtig, aber mir ist das irgendwie nicht so eingefallen

Das find ich jetzt aber doooof ich komme mit den schräg zugeschnittenen Teilen irgendwie nie so zurecht

Soll ich es im "normalen" Fadenlauf zuschneiden denn der Stoff hat ansich schon einen schönen Fall.
__________________
Liebe Grüße
Marion
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 20.04.2005, 13:11
Benutzerbild von Capricorna
Capricorna Capricorna ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.01.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 16.734
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: Stretch-Satin quer zum Fadenlauf zuscheiden ???

Hallo,

klar, ich denke, in diesem Fall ist das gar kein Problem, wenn der Stoff schon elastisch ist.

Vielleicht magst du auch mal die Saum- und Kantenverarbeitung mit kleinen Helferleins wie Wondertape probieren? Dann dehnen sich die Kanten während des Nähens nicht aus - vielleicht verlieren sie dann ihren Schrecken?

Liebe Grüsse
Kerstin
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 20.04.2005, 14:50
Benutzerbild von mali
mali mali ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 19.01.2005
Ort: Out of Rosenheim
Beiträge: 719
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Stretch-Satin quer zum Fadenlauf zuscheiden ???

Hallo Kerstin,

ich hätte sogar Wondertape hier sollte mich wirklich mal trauen.

Achja *seuzs* ich träume ja immer noch von einer Overlock
__________________
Liebe Grüße
Marion
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:00 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,11392 seconds with 12 queries