Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen zu Schnitten



Weste nähen, viele Fragen

Fragen zu Schnitten


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 20.04.2005, 08:35
Benutzerbild von baabsche
baabsche baabsche ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.02.2005
Ort: Niedersachsen-Süd
Beiträge: 816
Downloads: 0
Uploads: 0
Frage Weste nähen, viele Fragen

hallo,
ich habe mich gestern abend an mein 1. Kleidungsstück gewagt (nähe sonst PW), eine Weste. Ich bin auch fast fertig, noch säumen und absteppen. Aber beim Arbeiten habe ich vor vielen Entscheidungen gestanden , wo ich jetzt nicht weiß, ob ich es richtig gemacht habe. Da mein PC zu weit von der NäMa wegsteht, möchte ich Euch die Fragen nun mal gesammelt vorlegen:

1. schneide ich beim vorderen Besatz auch die Saumzugabe mit zu, ja oder nein?

2. die Einlage, bügele ich die auf den eigentlichen Stoff oder den Besatz?

3. in der Anleitung steht: Vorderteile rechts auf rechts auf das Rückenteil legen, Schulternähte heften, Nahtzugaben versäubern und auseinander bügeln. Heften hat für mich etwas provisorisches, wieso dann schon auseinanderbügeln, das eigentliche Nähen, wann ich es zu tun habe, habe ich dann auch nicht gefunden. Außerdem: wie versäubere ich, wenn die Teile schon geheftet sind?

4. Apropos versäubern: ich habe eine Privileg 4434 und versäubere also mit Zichzackstich; wenn ich dabei nun den Stoff nicht wie wahnsinnig gedehnt habe, zieht er sich ganz doll zusammen. Was mache ich da falsch?

5. Wenn es heißt: Nahtzugaben zurückschneiden, wie weit macht man das, d.h. wieviel läßt man üblicherweise stehen?

Das sind erst mal alle Fragen, an die ich mich heute morgen noch erinnere (sind ja auch erst mal genug, oder?)

Wenn ihr mir helfen könnt, fänd' ich das toll
__________________
liebe Grüße Barbara

eh' du meckerst oder dich ärgerst (verbraucht nur unnötig Kraft), überleg', ob du nicht verstehen kannst...
(frei nach Lichtenberg)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 20.04.2005, 08:56
Benutzerbild von siggi
siggi siggi ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.08.2002
Ort: Rhld.-Pfalz
Beiträge: 14.869
Downloads: 8
Uploads: 0
Reden AW: Weste nähen, viele Fragen

Hallo Barbara,

na dann fange ich mal an:

Zitat:
1. schneide ich beim vorderen Besatz auch die Saumzugabe mit zu, ja oder nein?
Eigentlich ja, zumindest an den Kanten, die mit dem Vorderteil zusammen genäht werden.
Zitat:
2. die Einlage, bügele ich die auf den eigentlichen Stoff oder den Besatz?
Auf den Besatz.
Zitat:
3. in der Anleitung steht: Vorderteile rechts auf rechts auf das Rückenteil legen, Schulternähte heften, Nahtzugaben versäubern und auseinander bügeln. Heften hat für mich etwas provisorisches, wieso dann schon auseinanderbügeln, das eigentliche Nähen, wann ich es zu tun habe, habe ich dann auch nicht gefunden.
Die meinen natürlich nach dem heften nähen, dann bügeln. Wenn du auseinander bügeln willst, würde ich vorher die Kanten versäubern, oder aber du nähst, versäuberst die zwei Nahtzugaben zusammen und bügelst nach nur einer Seite um. Dann evtl. noch von der rechten Seite absteppen, dass die Nahtzugabe in die gebügelte Richtung fest bleibt.
Zitat:
Außerdem: wie versäubere ich, wenn die Teile schon geheftet sind?
Das geht im Prinzip, wenn die Nahtzugabe nicht gerade nur 0,5 cm breit ist, aber eigentlich...siehe oben.
Zitat:
4. Apropos versäubern: ich habe eine Privileg 4434 und versäubere also mit Zichzackstich; wenn ich dabei nun den Stoff nicht wie wahnsinnig gedehnt habe, zieht er sich ganz doll zusammen. Was mache ich da falsch?
Hier würde ich mal mit den Einstellungen an einem Probestück probieren, evtl. Fadenspannung lockern, breiteren Zickzack einstellen usw.
Zitat:
5. Wenn es heißt: Nahtzugaben zurückschneiden, wie weit macht man das, d.h. wieviel läßt man üblicherweise stehen?
Wenn angegeben ist: Nahtzugabe 1,5 cm oder mehr, dann kann man zurückschneiden auf ca. 0,5 - 1 cm. Mache ich aber nie, da ich bereits beim Zuschneiden weniger Nahtzugabe stehen lasse.

Noch Fragen Hauser?
__________________
Liebe Grüße

Siggi

http://www.mainzelahr.de/smile/tiere/katze.gif
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 20.04.2005, 09:09
Luci Luci ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2004
Beiträge: 20
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Weste nähen, viele Fragen

Auf die Gefahr hin, dass ich erst heut Abend zum komme, versuch ich mal deine Fragen zu beantworten.
1.Beim Belag nur dort die Saumzugabe anschneiden, wo du es mit dem Vorderteil zusammen nähst. Bei der offenen Kante reicht es zu versäubern.
2.Auf den Besatz kommt die Einlage, bevor du sie versäuberst und annähst.
3.Hier heißt das Heften wahrscheinlich Nähen. Ich versäubere die Stoffteile alle gleich nach dem Zuschneiden. Auch wenn es an manchen Stellen nicht nötig ist, der Stoff kann dann beim Verarbeiten nicht "ausfrieseln".
4.Tja das war der Hauptgrund mir eine Overlock anzuschaffen. Versuch einmal die Oberfadenspannung etwas lockerer zu stellen. Da gehört etwas Übung dazu. Musst halt auf einem Probeläppchen etwas üben. Am besten du markierst dir vorher deine Grundeinstellung der Fadenspannung.
5.In der Regel bis auf 0,5cm, bei Ecken zum Verstürzen manchmal bis fast an die Naht. Wenn du es nach dem Verstürzen noch mit einer Naht dekorativ abnähen willst, ist es bei dickeren Stoffen vorteilhaft einen Stoff fast bis zur Naht zurück zuschneiden.
Hoffentlich ist es verständlich, ich zeig es sonst lieber beim Nähen.
Liebe Grüße Luci
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 20.04.2005, 09:11
Benutzerbild von baabsche
baabsche baabsche ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.02.2005
Ort: Niedersachsen-Süd
Beiträge: 816
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Weste nähen, viele Fragen

hallo Siggi,
Dank erst mal, ich denke, das meiste ist mir jetzt klar. Das mit der Fadenspannung hatte ich schon probiert. Stichlänge musste ich eher kürzen, um ein besseres Resultat zu erzielen, aber schön war's immer noch nicht. Vielleicht weiß ja sonst noch wer, was ich falsch gemacht haben könnte?
__________________
liebe Grüße Barbara

eh' du meckerst oder dich ärgerst (verbraucht nur unnötig Kraft), überleg', ob du nicht verstehen kannst...
(frei nach Lichtenberg)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 20.04.2005, 15:17
Benutzerbild von baabsche
baabsche baabsche ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.02.2005
Ort: Niedersachsen-Süd
Beiträge: 816
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Weste nähen, viele Fragen

hallo Luci,
habe deine Antwort gerade erst gelesen und danke dir, dass du dir die Zeit genommen hast, so ausführlich zu antworten. Deine und Siggis Antworten zusamen klären ja eigentlich alle meine Fragen.
Wie schon gesagt, es war mein erstes Kleidungsstück und ob es noch andere geben wird, weiß ich noch nicht. Die Zeit ist mir meistens schon fürs Patchen zu kurz. Deshalb wird sich für mich, zumindest vorerst, 'ne Ovelock nicht lohnen. Ich muss also doch nochmal mit der Fadenspannung experimentieren. Vielleicht versuche ich es auch einmal, Papier unterzulegen. Wenn ich nämlich 2 Lagen Stoff habe, passiert es nicht. Als ob der Transporteur der Maschine daran schuld sei
__________________
liebe Grüße Barbara

eh' du meckerst oder dich ärgerst (verbraucht nur unnötig Kraft), überleg', ob du nicht verstehen kannst...
(frei nach Lichtenberg)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:51 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,18628 seconds with 12 queries