Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Ideenklau

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 07.08.2010, 15:40
Benutzerbild von Feendesign
Feendesign Feendesign ist offline
Unikate von Feendesign
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 30.09.2007
Ort: Aßlar-Werdorf
Beiträge: 15.232
Downloads: 11
Uploads: 0
AW: Ideenklau

Also, dass ich Schnitte verwende, die ich gekauft habe, weiß ich schon. Ich habe aber jetzt auch damit angefangen, eigene Schnitte zu entwerfen.
Dass man die Schnitte nicht vervielfältigen darf, weiß ich auch. Mache ich auch nicht. Ich kann ja wohl schlecht den Damen im Nähkurs verbieten, Sachen von einem von mir geliehenen Schnitt zu nähen. Jeder näht auch nur für sich etwas davon. Dass eine nun die Sachen haufenweise produziert (10 Klammerbeutel z.B.) wusste ich bis zum verkaufen der Sachen nicht.
Ich weiß auch, dass sie hier nicht gemeldet ist und in meinem Blog auch nicht liest. Deshalb kann ich es hier auch schreiben.
Ich werde wohl eine neue Vereinbarung aufsetzen, dass die Schnitte nicht mehr benutzt werden dürfen. Sie sind nur für private Zwecke gedacht.
Viele liebe Grüße
Katja
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 07.08.2010, 15:49
Benutzerbild von maigruen
maigruen maigruen ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.03.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 14.868
Downloads: 4
Uploads: 1
AW: Ideenklau

Zitat:
Zitat von Feendesign Beitrag anzeigen
... Ich kann ja wohl schlecht den Damen im Nähkurs verbieten, Sachen von einem von mir geliehenen Schnitt zu nähen. ...
Klar kannst du das. Solltest du auch, so lange du nicht mit dem Schnitthersteller eine Vereinbarung hast, dass das in Ordnung ist. Meistens läuft es bei Nähkursen ja so, dass man sich einen Schnitt besorgt den man dann dort nähen möchte. Das Schnitte zur Verfügung gestellt werden, habe ich bis jetzt nur in Kursen gesehen, wo die Schnitte, die man benutzen durfte, ausschließlich aus eigener Feder stammten.

Liebe Grüße!
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 07.08.2010, 15:49
wildflower wildflower ist offline
Benutzerdaten gelöscht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 31.10.2008
Beiträge: 14.869
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Ideenklau

Zitat:
Zitat von Feendesign Beitrag anzeigen
Ich kann ja wohl schlecht den Damen im Nähkurs verbieten, Sachen von einem von mir geliehenen Schnitt zu nähen.
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 07.08.2010, 15:52
knittingwoman knittingwoman ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.05.2008
Beiträge: 18.168
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Ideenklau

ich kenne auch Vermerke, dass man in Schulen und Kursen auf die Schnittherteler verweisen muss und diese dann verwenden darf für Weiterverkäufe der Ergebnisse greift es aber nicht.

LG
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 07.08.2010, 16:31
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 23.008
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Ideenklau

Wenn du keine entsprechende Vereinbarung mit dem Schnitthersteller hast, dann ist es nicht automatisch erlaubt, eine Schnittkopie in einem Kurs zu verwenden. Privat darf ich einer Freundin natürlich einen Schnitt borgen, aber ein Kurs ist auch eine gewerbliche Veranstaltung. (Da gelten auch eventuelle Ausnahmen für Schulen nicht.)

Deswegen ist es ganz normal, daß man den Schnitt kaufen muß, auch wenn man einen Kurs besucht.

Wie du das mit deinen eigenen Schnitten machst ist dann natürlich dir überlassen. Da ist ein Vermerk, daß sie nicht gewerblich genutzt werden dürfen in Ordnung. Wobei man ehrlicherweise sagen muß daß bei Trivialschnitten wie Klammerkleidchen oder Tatütas kaum ein Schutz auf den Schnitt selber besteht. Weil eben zu trivial.

Vom generellen Modell her mußt du dich, denke ich, einfach entscheiden: Entweder du bringst den Leuten bei die Dinge zu nähen, die du auch verkaufst, dann ist es aber nur eine Frage der Zeit, bis jemand diese Sachen eben auch selber verkauft.

Oder du machst im Kurs andere Sachen.

Das mußt du einfach ausrechnen, was sich für dich besser lohnt. Kommen viele in die Kurse WEIL ihnen genau diese kleinen Projekte Spaß machen und würdest du mit einem anderen Konzept deine Teilnehmer verlieren? Oder ist es ihnen egal, und würden sie auch andere Sachen nähen?

10 Prozent Rabatt auf die Stoffe zu geben finde ich besser als die Stoffe vorzuschreiben, weil eben doch mal jemand einen anderen Geschmack haben kann. Und wenn die meisten ihre Stoffe eh bei dir kaufen, dann scheint das ja in der Gesamtheit auch aufzugehen.

Und die konkrete Dame würde ich ansprechen, würde ihr höflich sagen, daß ich schon enttäuscht wäre, daß sie in direkte Konkurrenz geht und auf der gleichen Plattform verkauft, vor allem, wenn das anders abgesprochen war.
Ich würde ihr auch sagen, daß sich der gemeinsame Stand auf dem Weihnachtsmarkt für dich damit erledigt hat, weil du ja jemanden gesucht hast, der dein Angebot ergänzt, Da sie jetzt das gleiche macht sei das jetzt für dich nicht mehr interessant.
Und ich würde mir überlegen, ob ich noch Lust hätte, sie weiter in den Kurs zu nehmen, da sie ja jetzt offensichtlich alles kann und selber anbietet.
(Hierbei gehe ich davon aus, daß es eine Kundin ist. Ich trenne zwischen Kunden und Freunden, Kunden sind die, die Geld bei mir lassen. Von Freunden nehme ich kein Geld. Und meine Freunde machen so was nicht. Ich bin aber eher sparsam mit dem Begriff "Freund" und habe dann weniger davon aber auch weniger unangenehme Überraschungen.)

Aber ganz generell wirst du damit leben müssen, dir deine eigene Konkurrenz heranzuziehen, wenn du genau die Dinge im Kurs machst die du auch verkaufst.
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Revue de Presse: fait main N° 421 (Février 2017)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
ideenklau! ;) verlockend Freud und Leid 25 27.01.2007 16:40


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:39 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,07490 seconds with 13 queries