Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen

Was nehme ich wofür? Diskussionen rund um die Auswahl der Materialien haben hier ihren Platz.
Bezugsquellen(suche- oder angabe) gehören hier nicht hin, die kommen in den Markt.


Das erste T-Shirt soll es sein...

Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 01.08.2010, 08:04
greysfinest greysfinest ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.06.2010
Beiträge: 101
Downloads: 2
Uploads: 0
Das erste T-Shirt soll es sein...

Liebe Nähgemeinde,

ich möchte mich nun an ein T-Shirt wagen, nachdem meine Tunika (Burda-Schnitt) gelungen ist...

Was muss ich denn dabei beachten. Ich habe mir die passenden Nadeln gekauft, den Stoff natürlich auch. Es ist ein T-Shirt-Stoff, ich weiss ihn nicht besser zu beschreiben. Nun höre ich öfters, dass es nicht so einfach ist, diese Stoffe zu verarbeiten. Ich würde mich also freuen, wenn ihr mir ein paar wertvolle Tips geben könntet, denn ich wäre traurig, wenn ich den schönen Stoff versenke....

Danke im Voraus und viele Grüsse
Claudia
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 01.08.2010, 08:16
Benutzerbild von Elidaschatz
Elidaschatz Elidaschatz ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.10.2009
Ort: Bad Lauterberg im Harz
Beiträge: 15.406
Downloads: 37
Uploads: 0
AW: Das erste T-Shirt soll es sein...

Hallo Claudia,

eigentlich gibt es mit Shirt Stoffen keine Probleme.
Ganz wichtig ist es Stoffe vor der Verarbeitung zu waschen, naturstoffe können einlaufen und da ist es besser das tun sie vor dem Nähen.

Ich wasche 40 Grad Kurzwäsche, nach dem Waschen ringeln sich die Ränder oft, ich hefte stoffe diese mit großen Stichen einmal so sind alle Ränder schön glatt,dünnere Shirt Stoffe (ich denke mit Viskoseanteil) ringeln sich mehr, Du mußt es ausprobieren. Mich hat das bei der Verarbeitung immer sehr gestört, andere machen es nicht so.

Dann ist eigentlich nur noch wichtig, das Du die Stoffen nicht ziehst beim Nähen, wenn die Stoffe sehr glatt sind kann man auch alles noch winmal heften, damit es sich beim Nähen nicht verzieht.

Ich nähe heute Shirts sehr gerne, mit den Soffen habe ich keine Probleme mehr.
__________________
Liebe Grüße Monika
Jeder Mensch hat Macken, ich will dass meine akzeptiert werden, also muß ich die anderer Menschen auch akzeptieren. Ein Spruch von mir
** Mein UWYH** Meine Galerie **Mein Nähzimmer**

mein neues Blog Nähoma- moni

jetzt auch bei Pinterest
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 01.08.2010, 10:19
Benutzerbild von Capricorna
Capricorna Capricorna ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.01.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 17.066
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: Das erste T-Shirt soll es sein...

Hallo,

Wichtig, außer der Jersey-Nadel ist, dass auch der Stich elastisch sein muss. Also einen Zickzackstich verwenden, oder mal gucken, welche Stretch-Stiche die eigene Maschine anbietet. Und am besten erst mal an den Zuschnitt-Resten testen, ob der Stoff sich nicht ausdehnt beim Nähen, d.h. die Naht wird dann wellig. Dabei siehst du auch, ob deine Maschine den Stoff gut transportiert.

Ob der Stoff sich einrollt oder nicht, hat meiner Erfahrung nach nichts mit dem Material zu tun, sondern mit der Machart. Jersey (vorne rechte Maschen, Rückseite linke Maschen, wie bei glatt rechts Gestricktem, mit der Lupe gut zu erkennen) rollt sich zur rechten Seite hin ein. Interlock - hat auf beiden Stoffseiten rechte Maschen - rollt sich nicht ein. Meiner Erfahrung nach rollen sich die fludderigen, dünnen Jerseys auch schlimmer als etwas "dickere" Qualitäten; da scheint es auch noch mal Unterschiede zu geben. Leider kann man das erst feststellen, wenn man ihn in der Hand hält.

Welchen Schnitt möchtest du denn verwenden? Vielleicht kann man noch mehr Tipps geben

Liebe Grüße
Kerstin
__________________
Liebe Grüße,
Kerstin

--
Homepage - Blog - Linkliste - Halsausschnitt bei T-Shirts (englisch)
Stoffbestand: zuviel
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 01.08.2010, 11:37
greysfinest greysfinest ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.06.2010
Beiträge: 101
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Das erste T-Shirt soll es sein...

Hallo liebe Helferinnen,

erstmal danke für Eure Hilfe!

Liebe Kerstin,

bin ja froh, dass Du nach dem Schnitt fragst. Ich habe mir zwar einige Schnitte von Burda gekauft, aber da ich eigentlich mit was anderem anfangen wollte und mir sozusagen der schöne T-Shirt-Stoff einfach in die Tasche gesprungen ist ,
will ich unbedingt das Shirt zuerst machen. Die Schnitte, die ich habe, sind nicht die, die ich brauche......ich möchte ein "normales" Shirt mit rundem oder eckigem Ausschnitt nähen, kurze Ärmel soll es haben und nicht knalleng sitzen. Ich habe zwar 38/40 und bin eigentlich schlank, aber mit 50J. gibt es doch einen kleinen Ring am Bauch, den möchte ich nach aussen nicht 1:1 abbilden...

Wenn Du für mich einen Schnitt-Tip hättest, wäre ich sehr froh! Der Stoff ist übrigens nicht dünn, eher fest.

LG
Claudia
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 01.08.2010, 13:27
Benutzerbild von Capricorna
Capricorna Capricorna ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.01.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 17.066
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: Das erste T-Shirt soll es sein...

Hallo Claudia,

ich wollte zuerst die 3197 von Burda vorschlagen, aber da steht körpernah dabei... Vielleicht ist die 7609 daher besser geeignet, das ist wohl nicht tailliert...
Und dann gäbe es noch die 8998, da steht dabei "normal weit"

Ein Punkt, wo ich aufpassen würde, ist das Einfassen des Halsausschnittes. Meiner Erfahrung nach sollte der Einfass-Streifen etwa 10 % kürzer sein als der Ausschnitt, weil sich der Stoff bei Nähen sonst ausdehnen könnte, und durch das vorherige Kürzen wird das im Vorfeld ausgeglichen, so dass es hinterher glatt liegt. Bei vielen Schnittmustern ist der Streifen aber genauso lang wie der Ausschnitt, und dann steht es hinterher ab. Ein Video, dass das Einfassen und das vorherige Ermitteln der richtigen Länge zeigt, ist das hier; es ist englisch, aber auch ohne Ton eigentlich gut verständlich und meiner Erfahrung nach eine narrensichere Methode
(Der einzige Punkt: Hier wird ein Geradstich verwendet; ich selbst mache das immer mit dem Dreifach-Stretch-Stich, weil ich sonst Angst hätte, dass die Naht reißt, wenn man den Ausschnitt beim Anziehen vielleicht dehnt. Wenn der Ausschnitt weit genug ist, ist das aber wohl kein Problem.)

Liebe Grüße
Kerstin
__________________
Liebe Grüße,
Kerstin

--
Homepage - Blog - Linkliste - Halsausschnitt bei T-Shirts (englisch)
Stoffbestand: zuviel
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Rebecca: wie breit soll das Unterbrustgummi sein? Broody Dessous 29 02.04.2009 10:27
Ein Jäger soll es sein! KiddiesMama Schnittmustersuche Kostüme 1 20.01.2008 13:13
Arista V4 Speicherfehler wenn es Pes sein soll Edith Maschinensticken: Software und Digitalisieren - allgemeine Fragen 10 28.01.2006 10:42
Quelle France und das soll Europa sein ?? regine's Quelle: Privileg und Ideal 8 31.10.2005 19:13
Wozu soll das gut sein?? Eyeore Husqvarna 27 17.07.2005 11:21


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:49 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,11757 seconds with 13 queries