Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Ich WIP Euch - Eine Mini-Julie mit Reißverschluss-Deckel

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #26  
Alt 25.07.2010, 09:48
Benutzerbild von dark_soul
dark_soul dark_soul ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 17.05.2007
Ort: Westerwald
Beiträge: 17.608
Downloads: 4
Uploads: 1
AW: Ich WIP Euch - Eine Mini-Julie mit Reißverschluss-Deckel

So, und weiter gehts:

Die Innentasche war ja fertig. Zeit, sich erst einmal um die Träger zu kümmern.

Man kann die Träger einfarbig machen, dann braucht man das Schnitteil für den Träger nur einmal längs falten und zusamennähen.

Ich mache die Träger gerne zweifarbig, und zwar so, das ich das eine Teil etwas breiter, das andere dafür etwas schmaler schneide, so das auf der Vorderseite der Träger noch ein wenig vom Rückseitenstoff zu sehen ist. Gibt einen hübschen Paspel-Effekt.

Wir haben also die Schnitteile für die Träger. Aber Achtung, bevor Ihr jetzt anfangt, und näht direkt beide Längsseiten zu: Vergesst es. Das gibt nachher beim Wenden viel zu viel geknuddel. Also lieber einen Zwischenstop am Bügelbrett einlegen, und die Nahtzugaben schonmal passend nach innen bügeln, dann gibt das später nicht so ein Gefummel.



Also hier erstmal die Trägerteile. Ich habe erstmal etwas länger geschnitten, kürzen kann man immer noch.

Die werden jetzt an einer Längsseite rechts auf rechts zusammengenäht. Dann, Nahtzugaben erst auseinander, und dann zur SCHMALEREN Seite hin Bügeln.




Das selbe dann mit der anderen Längskante. Hier beim Bügeln ein bißchen aufpassen, das man sich keine Falten einbügelt, die gehen nämlich nur sehr schwer wieder raus.

Erst auseinander, dann zur schmaleren Seite.



Am Ende habt Ihr einen Querschnitt, der so aussieht:



Nun muss das ganze noch gewendet werden. Da hab ich viele Möglichkeiten durch, ohne HIlfsmittel (eigentlich fast garnicht möglich), Wendenadel (die ist bei dem Versuch fast über die Wupper gegangen, der Stoff ist definitiv zu dick für das dünne Nädelchen). Zum Schluss bin ich bei der altbewährten Sicherheits-Nadel-Methode geblieben. Geht schnell, und wenn die Nadel zu bleibt auch relativ schmerzfrei



Sicherheitsnadel, am besten eine große, an einem Ende durch den Stoff pieken. Dann mit der Nadel voran ins innere des Schlauches schieben und die Nadel bis zum Ende durchziehen. Das ganze zweimal, denn wir haben ja zwei Träger.



Ein bißchen in Form zuppeln, dabei legen sich die Nahtzugaben schon von selbst in die richtige Lage, denn wir haben ja eben gut gebügelt, nicht wahr? Und dann einmal von vorne, einmal von hinten nochmal bügeln damit die Träger schön in Form bleiben.

__________________
Viele Grüße
Bettina

Mein (zur Zeit verwaister) Foto-Blog Dark and Sweet Things
In Arbeit: BOM 6 Köpfe - 12 Blöcke - Sewing is Cheaper Than Therapy - UWYH bis 31.12.2017
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 25.07.2010, 09:57
Benutzerbild von dark_soul
dark_soul dark_soul ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 17.05.2007
Ort: Westerwald
Beiträge: 17.608
Downloads: 4
Uploads: 1
AW: Ich WIP Euch - Eine Mini-Julie mit Reißverschluss-Deckel

Dann sind erstmal die Außentaschen dran. Ich habe jede der 4 kleinen Taschen oben mit Schrägband eingefasst. Gerade geschnittenes geht auch, die Kanten sind nicht so rund, das man unbedingt Schrägband bräuchte.



Dann ein wenig unter dem Schrägband-Ansatz die Tunnel für den Gummizug aufnähen. Ich habe dieses Mal Webband ausprobiert, hat ganz gut geklappt.

Das Band in zwei Stücken aufnähen, das in der Mitte eine Lücke bleibt wo die Gummikordel samt Stopper rausschauen kann.



Dann kommt zu ersten Mal die Gummikordel ins Spiel. Passende Stücke für alle 4 kleinen Taschen zuschneiden, ein wenig länger als die jeweilige Breite, damit der Stopper noch Platz hat.




Mit Hilfe einer Sicherheitsnadel zuerst ein Ende der Kordel in einen Tunnel einfädeln, das Ende der Kordel mit ein Paar NäMa-Stichen sichern, damit sie nicht wieder rausrutscht.




Dann den Stopper in der Mitte auffädeln, und zum Schluss das andere Ende der Kordel durch den verbleibenden Tunnel fädeln, und ebenfalls am Rand mit ein paar Stichen sichern.




Auf diese Weise zuerst einmal alle 4 Außentaschen vorbereiten.
__________________
Viele Grüße
Bettina

Mein (zur Zeit verwaister) Foto-Blog Dark and Sweet Things
In Arbeit: BOM 6 Köpfe - 12 Blöcke - Sewing is Cheaper Than Therapy - UWYH bis 31.12.2017
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 25.07.2010, 10:19
Benutzerbild von dark_soul
dark_soul dark_soul ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 17.05.2007
Ort: Westerwald
Beiträge: 17.608
Downloads: 4
Uploads: 1
AW: Ich WIP Euch - Eine Mini-Julie mit Reißverschluss-Deckel

So, und weiter gehts heut nachmittag. Muss jetzt erst mal auf Arbeit.
Bis später dann..
__________________
Viele Grüße
Bettina

Mein (zur Zeit verwaister) Foto-Blog Dark and Sweet Things
In Arbeit: BOM 6 Köpfe - 12 Blöcke - Sewing is Cheaper Than Therapy - UWYH bis 31.12.2017
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 25.07.2010, 16:30
Benutzerbild von dark_soul
dark_soul dark_soul ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 17.05.2007
Ort: Westerwald
Beiträge: 17.608
Downloads: 4
Uploads: 1
AW: Ich WIP Euch - Eine Mini-Julie mit Reißverschluss-Deckel

Sodale, da bin ich wieder.

Ab jetzt wird es nicht mehr so viele Bilder geben, denn die Schritte sind die selben, die auch schon in der Anleitung beschrieben sind.

Und da ich hier keinen ultimativen neuen Bearbeitungsschritt erfunden habe, reicht es ja, wenn Ihr in der Anleitung die Bilder anschaut


Also, wir haben also die Träger fertig, und wir haben die kleinen Taschen für Außen vorbereitet. Bringen wir das ganze also zusammen.

Die Teile für den großen Taschenkörper habe ich mit Vlieseline bebügelt. Normalerweise versäubere ich alle Teile vor dem Nähen mit der OVI, das habe ich mir hier aber gespart, da ich eh keine 10 kg mit der Tasche transportieren möchte.

Aber weil der Stoff so franst, hab ich lieber eine Schicht hintergebügelt. Nicht das mir die Tasche unterm Arm in ihre Bestandteile zerfällt.

Zuerst die Tunnel für die Kordel aufnähen.

Dann die beiden größeren äußeren Taschenteile auf die inneren nähen. Auf ein inneres Teil dann zusätzlich noch die beiden kleinen äußeren Teile aufnähen. Am besten ein bißchen auf der Nahtzugabe, dann wird die Naht beim übersteppen der Träger verdeckt.

Dann kommen die Träger ins Spiel. Ich habe eine Tasche gemacht, mit langen Henkeln, und eine mit kurzen. Die lassen sich beide super tragen. Für die Festival-Tasche wollte ich die Henkel so lang haben, das ich die Tasche einmal quer über die Schulter nehmen kann, dann hab ich nämlich auch mal die Hände frei und muss nicht immer krampfhaft die Tasche festhalten.

Also, auf das Teil mit den (jetzt 3 aufgenähten kleinen Taschen) erst das eine Trägerende festnähen, und zwar so das Nahtzugaben der kleinen Taschen verdeckt sind. Dann ausprobieren, wie lang die Träger sein sollen und dann das andere Ende des Trägers ebenfalls festnähen.

Dann kommt das, was bei meiner kleinen Tasche ein bißchen Fummelig war, bei den Original-Großen ist das nicht so schlimm (da die Öffnung größer ist )

Die Seitennähte der beiden großen Taschenteile rechts auf rechts nähen, dabei oben und unten nicht verwechseln (hier hab ich dann schon wieder getrennt...) und die Nähte auseinanderbügeln.

Die noch losen Teile der kleinen Taschen befestigen, und den zweiten Träger ebenso wie den ersten aufnähen. Dann ist das gröbste eigentlich schon geschafft und die Tasche zeigt sich langsam in ihrer vollen Pracht.

Der Boden wird nach Anleitung eingenäht. Als Verstärkung habe ich diesmal die Schweden-Tischsets ausprobiert. Eins war mir zu labberig, zwei Schichten ließen sich nicht mehr durchnähen, also habe ich kurzerhand die Verstärkung mit doppeltem Klebeband am Taschenboden festgeklebt. Wenn man sich genau an die Nahtzugabe hält, klappt das auch.

Nun ist also auch der Boden drin, fehlt noch das Zusammenbringen von Außen und Innen.

Erinnert Ihr Euch noch an die Wendeöffnung? Die muss jetzt unbedingt wieder aufgetrennt werden, sonst haben wir gleich ein Problem.

Die große Tasche auf links ziehen, und die Träger und alles ordentlich zusammenstopfen.



Beim Innenleben den Reißverschluss öffnen (auch ganz wichtig) und rechts auf rechts so ineinanderschieben, das die Seitennähte sich treffen. Den oberen Rand stecken oder heften, und einmal drumrum nähen.

Jetzt sind die Teile zwar miteinander verbunden, aber ja immer noch auf Links. Und darum die Öffnung - Die ganze Tasche wird jetzt einmal durch die Öffnung gestülpt. Ist ein bißchen friemelig, vor allem wenn man die Öffnung nicht groß genug gemacht hat. Klappt aber - ganz sicher....

Die Ecken vom Boden ausformen. Das geht mit dem Schweden-Tischset ganz hervorragend, da dieses ja stabiler ist als die Vlies-Einlagen die ich bisher benutzt habe.

Den oberen Rand dann noch einmal knapp absteppen, und die Wendeöffnung von Hand schließen.

Gummikordel einziehen, dabei die Kordelstopper nicht vergessen und auf die gewünschte Breite zusammenziehen.

Feddisch.....

Fazit: Klein ist zwar schön, aber das war wirklich etwas fummelig. Vor allem weil der Reißverschluss so nah am Rand ist. Und beim Raffen wellt sich der Deckel etwas. Beim nächsten mal werde ich das Vlies nur dort aufbügeln, wo der Reißverschluss hinkommt sonst wird das ganze doch bißchen zu steif.

Und hier die Abschluss-Fotos:

Von außen (dank des festen Bodens steht die Tasche von selber)




Innen Reißverschluss offen




Innen Reißverschluss geschlossen




Und hier der Vergleich Original-Größe und die verkleinerte Version




Ich knote die offenen Enden der Kordel immer zusammen, statt sie in den Tunnel einzuziehen. Den Knoten verdecke ich dann mit einem Anhänger o. ä, und genau den geh ich jetzt noch sticken...


Vielen Dank fürs lesen und noch einen schönen Sonntag.

LG
Bettina
__________________
Viele Grüße
Bettina

Mein (zur Zeit verwaister) Foto-Blog Dark and Sweet Things
In Arbeit: BOM 6 Köpfe - 12 Blöcke - Sewing is Cheaper Than Therapy - UWYH bis 31.12.2017
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 26.07.2010, 00:25
Benutzerbild von Kräuterlieschen
Kräuterlieschen Kräuterlieschen ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.02.2008
Ort: Wo die Currywurst besungen wird
Beiträge: 445
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Ich WIP Euch - Eine Mini-Julie mit Reißverschluss-Deckel

Danke für den WIP tolle Beschreibung.

Petra
__________________
Wer den Himmel im Wasser betrachtet, sieht die Fische im Laub der Bäume
(Chinesisches Sprichwort)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
hier mein WIP - ich nähe mir eine Notebooktasche. Wer macht mit? *Kadiri* Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 66 09.10.2016 19:43
Jeans Schmucksaumfaden Mini-mini-Wip bärenglück Nähideen 15 09.08.2011 19:37
"Mein geliebtes Sofakissen- oder ich WIP euch meine RR-Tasche green.house Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 80 16.07.2010 19:41
Mini-WIP Reißverschluss in der Naht mit Patte mecki.m Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 4 03.01.2009 17:23


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:05 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,42085 seconds with 13 queries