Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Tunika fürs Mittelalter

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 23.07.2010, 14:55
Benutzerbild von Eirik
Eirik Eirik ist offline
Immer mehr auskunftsfreudig
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.08.2006
Ort: Köln
Beiträge: 50
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Tunika fürs Mittelalter


Hier ist mal das von mir neu entworfenen Schnittmuster

Da kann man es vielleicht besser sehen. Habe es mal schnell bemaßt und es kann sein, dass ich das ein oder andere vergessen habe.
Die Ärmel und Gussets werden noch folgen.
Liegen schon fertig hier, allerdings ohne Maße.
Das kommt aber erst hinterher, zuerst muss ich mal sehen, dass das Leibchen passt.

Eirik



Kopie von Maße.jpg Kopie von Futter Maße.JPG
__________________
No Outfit is complete without Cat Hairs

Geändert von Eirik (23.07.2010 um 16:30 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 23.07.2010, 15:09
Benutzerbild von Caitlyn
Caitlyn Caitlyn ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 19.05.2010
Ort: bei Bergheim
Beiträge: 185
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Tunika fürs Mittelalter

@ Eirik:


ich würde das mal auf einem billigen, gewebten! Stoff testen. Ich selber stehe da total auf den günstigen BW Stoff von Ikea. Dann brauchst du nicht direkt das teuere Material zu zerschneiden.

@Doro:

toller Link, danke!

Scheint so als hätten wir unterschiedliche Grundvorstellungen für "A". Bei mir "A" ein Gewand das folgende Punkte erfüllt:

- Schnitt historisch belegt (zum Glück gibts ja genug Gemälde=
- bei Stoffen mit Mustern müssen auch diese historisch belegt sein
- passende Stoffe (also keine Viskose oder ähnliches, Baumwolle find ich auch schwierig... da wärs mir dann wichtig zu wissen aus welcher Region das Kleidungsvorbild kommt und aus welcher Zeit)
- der Stoff sollte so gewebt und gewalkt, also generell produziert sein wie damals
- die Stoffe sollten dann auch pflanzengefärbt sein (was tierisch teuer ist, zumindest soweit wie ich die Stoffpreise im Kopf hab)
- wirklich wirklich a sind für mich nur Handnähte, ja auch die die man nicht sieht

ich glaub das wars so im Groben.
Mir persönlich ist das zu aufwendig. Deshalb hab ich nur GNI-Klamotten. Ich näh zum Beispiel gern die Nähte die offen sichtbar sind mit der Hand, aber alles andere, dafür hab ich ne NÄMA.
__________________
Liebe Grüße
Caitlyn
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 23.07.2010, 15:21
Benutzerbild von Eirik
Eirik Eirik ist offline
Immer mehr auskunftsfreudig
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.08.2006
Ort: Köln
Beiträge: 50
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Tunika fürs Mittelalter


Tja Caitlyn, dann darfst du aber auch keinen Stoff breiter als max 70cm verwenden, es darf dann auch nur in einer bestimmten Bindung gewoben sein.
Ich finde, dass man irgendwo stoppen sollte, sonst kommt man nicht zu einer Gewandung, oder sonst was.
Das was nach altem Vorbild hergestellt worden ist, ist unbezahlbar.
Zur damaligen Zeit hatte man mehr Zeit.
Warum findest du Baumwolle schwierig?

Ich muss allerdings immer lächeln, wenn ich die Kollegen mit ihren Kettenhemden sehe und diese sind verzinkt.


@Doro
Hmm, weiss nicht, aber eine Kappnaht meinte ich jetzt nicht.
Ich schneide, den Rand mit ZickZack und lege ihn um. Danach lege ich ihn nochmals um, das der ZickZack nicht zu sehen ist.
Oder doch Kappnaht? *lach*

Grüße
Eric
__________________
No Outfit is complete without Cat Hairs
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 23.07.2010, 15:47
Benutzerbild von Eirik
Eirik Eirik ist offline
Immer mehr auskunftsfreudig
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.08.2006
Ort: Köln
Beiträge: 50
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Tunika fürs Mittelalter

Ja genau, bei Flinkhand habe ich es gesehen.
Habe krampfhaft überlegt und ja du hast recht, wenn ich sie flach auflege, usw.

Meinst du das Teil, was sie in Haithabu ausgegraben haben?

Ich muss mich erst einmal daran gewöhnen, dass ich demnächst ein Wikinger sein werde
Dabei wollte ich das nie, weil sie ja en masse auf den Märkten und Veranstaltungen rumlaufen.

Für mich ist das "A", was man erst bei ganz genauem hinschauen als Nachgemacht ansieht vollkommen in Ordnung.
So wie du Doro mal sagtest, man sollte sich schon ein wenig mehr mit der Materie befassen.
Sieh dir doch mal die ganzen OnlineShops an... einer kupfert das Falsche beim anderen ab, oder aber sie bestellen bei denselben.


Was sagst du denn zu dem Schnittmuster?
Kann man es so lassen?
Wollte das Futter aus einem Stück schneiden und nicht stückeln. Allerdings wird es oben an der Schulter vernäht. Habe deshalb das VT von 60cm auf 61cm erhöht.
Braucht man aber nicht, oder?
Nee, braucht man nicht. Das kleine Nähtchen macht den Braten nicht fett.
Das untere Teil ist70cm. Wollte das vordere evtl etwas in der Breite beschneiden.
Werde ich aber sehen, wie es fertig gesteckt aussehen wird
__________________
No Outfit is complete without Cat Hairs

Geändert von Eirik (23.07.2010 um 15:51 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 23.07.2010, 15:53
Benutzerbild von Caitlyn
Caitlyn Caitlyn ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 19.05.2010
Ort: bei Bergheim
Beiträge: 185
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Tunika fürs Mittelalter

@ Eirik:

stimmt. Das iwrd extrem teuer, zaitaufwändig und so weiter. Deshalb strebe ich "A" auch gar nicht an. Wenn´s aufhört Spaß zu machen läuft was schief.


Und das mit den Online-Shops sehe ich ähnlich. Es gibt zwar ein paar die ich ganz gut finde, aber die kommen dann, glaub ich gerade ohne weiteres nachschauen, alle aus UK...

Wo bei mir das "A" übrigens ganz aufhört ist bei Rüstung. Ich find´s total toll wenn ich mit dünnerem Metall hinkomme und dann weniger Kilo´s schleppen muss.


Das Schnittmuster sieht soweit doch gut aus. Auf dem alleresten, von dir gepostesten Link, sieht das für mich so aus als wenn die Tunika ab dem Ärmel zusammen laufen würde. Ich denke dann solltest du in deinem Schnittmuster früher als nach 40 cm damit anfangen. Oder sind die Ärmel die du konstruiert hast (inkl. dem Dreieck in dkl. blau) insgesamt 80 cm breit???
__________________
Liebe Grüße
Caitlyn

Geändert von Caitlyn (23.07.2010 um 16:01 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mittelalter Gürteltasche hexenstern Hüte und Accessoires 9 20.12.2013 22:43
Hose, Tunika und Mantel für's Mittelalter Eirik Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 10 18.07.2010 11:48
Wann ist eigentlich eine Tunika eine Tunika? Nera Andere Diskussionen rund um unser Hobby 67 04.03.2010 22:17
Herrenweste Mittelalter Brumselsilke Schnittmustersuche Herren 3 06.04.2006 22:58


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:35 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,16160 seconds with 14 queries