Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Tunika fürs Mittelalter

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 17.07.2010, 15:31
Benutzerbild von Eirik
Eirik Eirik ist offline
Immer mehr auskunftsfreudig
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.08.2006
Ort: Köln
Beiträge: 50
Downloads: 0
Uploads: 0
Tunika fürs Mittelalter

Hallo zusammen,

Mitte September bin ich in Selb bei einem Festival und dort möchte ich neue "Klamotten" anziehen.
Deswegen habe ich mir nun Leinenstoff zugelegt.
100% Leinen, Naturfarben, vorgewaschen bei einer Breite von 142 cm liegt das Gewicht bei 350g/lfm.
Ich denke, dass ich damit ganz gut zurechtkommen werde.

Aus dem gleichen Stoff möchte ich eine weitere Tunika und eine Hose nähen.
Die Hose in einem dunklen Braun, die Tunika in einem dunklerem Rot.
Vielleicht sollte ich zuerst mit der Hose beginnen, damit ich ein Gefühl fürs nähen bekomme, bevor ich mich an die für mich kompliziertere Viborg-Tunika mache.

Da ich nicht wie die Masse auf den Mittelaltermärkten rumlaufen möchte, habe ich mich für die Viborg-Tunika entschieden und ich muss sagen, dass ich mir da nicht gerade das einfachste für den Anfang ausgesucht habe.
Die Nähte werden komplett mit der Hand genäht und es werden verschiedene Sticharten sein.

Hier mal der Link:

http://www.personal.utulsa.edu/~marc...th/viborg.html

Einen Mantel muss ich aus Zeitgründen erst einmal beiseite schieben, da ich damit schon genug zutun haben werde.

Zurück zur Tunika:
habe mir das Schnittmuster angeschaut und ... naja, erst einmal waren es Böhmische Dörfer und ich habe mir das SM 2 Tage lang, meist abends, intensiv angeschaut, habe es aufgemalt, ausgeschnitten und gefaltet, damit ich es alles verstehe. Allerdings in klein und nicht die Grösse die ich brauchen würde. Jetzt blicke ich durch wie es gemeint ist, so glaube ich.
Für die Profis, im Prinzip jeder andere ausser mir hier, wohl kein Problem und ein Blick hätte genügt um zu sehen was Sache ist.
Für mich ist das eine absolute Herausforderung.

Jetzt sehe ich mir die verschiedenen Sticharten an...
Hier die Übersetzung aus dem Dänischen ins Englische:
There are eight different seam types each sewn with a different type of stitching: back stitch, whip stitch, running stitch and through overcast stitching.

Ich habe vor, Fotos von den einzelnen Schritten hier reinzustellen und hoffe auf Tipps und Ratschläge, sowie Anmerkungen, Fragen, Kritik, und was sonst noch einfällt.
Dafür bin ich empfänglich und würde mich freuen.
So habe ich wenigstens nicht das Gefühl ganz alleine dazustehen.

Ich danke Euch fürs zuhören und freue mich über jede Art von Kommentar

LG
Eirik

Geändert von Eirik (17.07.2010 um 19:43 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 17.07.2010, 18:39
anonymus
Gast
 
Beiträge: n/a
Downloads:
Uploads:
AW: Tunika fürs Mittelalter

Der Link klappt nicht.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 17.07.2010, 19:04
Therese Therese ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.02.2007
Beiträge: 115
Downloads: 10
Uploads: 0
AW: Tunika fürs Mittelalter

Hi Eirik,

Der Link: Some Clothing of the Middle Ages -- Shirts/Smocks -- Viborg Shirt
(Ich hoffe, es klappt)
Also ich kenne mich noch nicht so aus, momentan lese ich mich gerade ins Thema ein. Dein Vorhaben ist spannend und wenn ich das richtig lese, dann möchtest du authentisch sein. Deshalb eine vorsichtige Anmerkung: Das Viborg-Hemd wird der Unterkleidung zugeordnet, da käme noch eine Tunika drüber. Datiert ist das Stück auf ca. 1050, ich weiß nicht ob, da noch Hosen oder schon Bruchen getragen wurden. Aber zu den Stichen:
Running stitch – Vorstich
Back stitch – Steppstich
Overcast stitching –Überwendlingstich (offenbar eine modifizierte Form)
Über die 8 verschiedenen Nähte wird in der kurzen Beschreibung aber nichts gesagt.

LG
Therese
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 17.07.2010, 19:56
Benutzerbild von Eirik
Eirik Eirik ist offline
Immer mehr auskunftsfreudig
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.08.2006
Ort: Köln
Beiträge: 50
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Tunika fürs Mittelalter


@ Stacheligel
Link funktioniert jetzt

@ Therese
Man nimmt an, dass es der Unterkleidung zugeordnet wird, doch genau sagen kann es niemend. Man weiss ja noch nicht einmal die genaue Länge der Tunika noch der Ärmel. Von daher sehe ich da keine Probleme.
Sie ist vorne und hinten gefüttert und mit Nähten versehen, die wiederum von einer Ziernaht "verdeckt" wird.
Soviel Aufwand für eine Untertunika?
Ich bezweifle das.

Doch vielen Dank für die Info und danke für den Link.
Habe ihn eben auch mal ersetzt. In der Vorschau klappte es. Naja.

Naja, authentisch wird es nie werden und ich denke mir immer meinen eigenen Teil zu den Dingen, doch mag ich gerne auch andere Standpunkte hören.

Zu der Tunika habe ich noch einige Fragen, die mir durch den Kopf gehen, aber noch nicht zu fragen wage, da es wohl ziemlich einfältige Fragen sein könnten.
Mir bereitet es ja schon Probleme mich auszumessen und dies dann auf den Stoff zu übertragen. Denn dreimal abgeschnitten ist und bleibt immer noch zu kurz.

Andere Völker hatten Hosen und eine Bruche ist mir zu... naja, gefällt mir nicht.

Hier noch andere Links zum Viborg-Shirt

http://research.fibergeek.com/catego.../viborg-shirt/

http://www.forest.gen.nz/Medieval/ar...org/VIBORG.HTM

http://www.forest.gen.nz/Medieval/ar...borg/SEAMS.HTM

LG
Eric
__________________
No Outfit is complete without Cat Hairs

Geändert von Eirik (17.07.2010 um 21:24 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 17.07.2010, 21:37
Benutzerbild von Caitlyn
Caitlyn Caitlyn ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 19.05.2010
Ort: bei Bergheim
Beiträge: 185
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Tunika fürs Mittelalter

Hallo Eiric,


spannendes Projekt, ich schaue gern zu.


"Soviel Aufwand für eine Untertunika?"
Ich denke schon das es möglich gewesen sein kann viel Aufwand in Untergewandung zu stecken. Ich hab jetzt null Ahnung von diesem speziellen Kleidungsstück. Allerdings halte ich es generell für möglich das sehr wohlhabende Menschen zu dieser Zeit sehr aufwendige Unterkleidung hatten. Aber hey: Wie du schon schreibst, richtig A gibts eh nicht
__________________
Liebe Grüße
Caitlyn
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mittelalter Gürteltasche hexenstern Hüte und Accessoires 9 20.12.2013 22:43
Hose, Tunika und Mantel für's Mittelalter Eirik Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 10 18.07.2010 11:48
Wann ist eigentlich eine Tunika eine Tunika? Nera Andere Diskussionen rund um unser Hobby 67 04.03.2010 22:17
Herrenweste Mittelalter Brumselsilke Schnittmustersuche Herren 3 06.04.2006 22:58


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:57 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,07699 seconds with 14 queries