Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > gemeinsam Nähen - Monatsthemenforen, Nähcafe, Round Robin und ähnliches > Nähcafe


Nähcafe
virtuelles Miteinander mehr oder minder fester Gruppen, die sich zum virtuellen Nähen verabreden.
Dies können sie hier machen und ihrer Kreativität freien Lauf lassen.


Mitmachfred - Wir erstellen uns gemeinsam eine Basisgarderobe

Nähcafe


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #86  
Alt 15.07.2010, 18:56
Benutzerbild von *mascha*
*mascha* *mascha* ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.09.2007
Beiträge: 14.868
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Mitmachfred - Wir erstellen uns gemeinsam eine Basisgarderobe

Sorry Anke, wollt dir natürlich nicht auf die Füße treten, als ich das mit dem „nicht für jeden business-tauglich“ geschrieben hab

Wie wär es denn, wenn du dir in einem A-Linien-Kleidchen einfach vorne zwischen den Nähten auf halber Höhe den Stoff doppelst und so „Kitteltaschen“ zauberst. Praktisch, bequem und (mit entsprechendem Stoff) nicht langweilig. Kann ich mir auch sehr gut an dir vorstellen. Hab ja schon ein paar deiner Sachen gesehen...
Hab ich mir auch schon überlegt, ob ich sowas mal machen soll, aber das kann ich unterwegs nicht so tragen (wäre eher was für Freaky Friday im Büro) und ich will mich ja jetzt erst mal auf das Wesentliche konzentrieren und die perfekte Basis-Reisegarderobe zusammenstellen. Wenn man einen Marathon anstrebt, dann kann man nicht auch noch zusätzlich jeden Seitenweg erkunden

Rosali: ich liebe die 50er und 60er. Da waren die Frauen noch weiblich angezogen. Wirklich toll. Ob das allerdings was für mich ist... irgendwann werd ichs rausfinden. Ganz sicher!

Antje: da beneide ich dich ja doch sehr, dass du in einer festen Branche beschäftigt bist. Ich bin ja eher so spezialisiert, dass ich in allen Branchen gebucht werde. Von Kosmetik über Kunst und Design, Technik (und das ist ein weites Feld) bis Textil (ja genau!!!). Und das macht das Ganze schon gar nicht so einfach.
Bei den Designern kann ich nämlich ohne aufzufallen ein rosa Glitzer-Fähnchen tragen (und bin im Konservativen Kostüm die graue Maus), wobei in einer männerdominierten und technischen Branche alle außer mir dann natürlich klassich im dunklen Anzug rumrennen und sich irritiert nach mir - und dem Glitzer-Fähnchen - umschauen... schmaler Grat

Susanna: tausch den ausgestellten Rock in ne Hose und du bist alle Sorgen los. Dann ist alles mit allem kombinierbar (wenn die Farben passen) und du kannst dich bequem und gut angezogen zurück lehnen und dein Leben genießen.

Anmasi: was ist denn an Jeans und Shirt so schlecht? Auch da kann man sehr individuelle Teile machen. Ich kann dir da gern mal ne Seite aus meinem Skizzen-Buch zu zeigen. Nur online-stellen ist halt blöd, weil ich da immer alles einklebe, was mir gefällt und das dann mit Copyright ganz blöd ist. Schreib mir dazu docha m besten mal ne PM.

Zitat:
Zitat von rory Beitrag anzeigen
Zu Hilfe!!!
Als ich dann bei Hosen in vier neutralen Farben und 4 Langarm Blusen in neutralen Farben war, habe ich aufgehört! Das kam mir auf einmal total langweilig vor, ich brauche mehr Farbe! Außerdem will ich noch Röcke und Shirts und Cardigans. Hmmm, die Liste wurde immer länger und ich war ja erst beim Thema Büro. Entnervt habe ich meinen Block von mir geschmissen und jetzt weiß ich nicht weiter.
Cool bleiben!
Und jetzt - ATMEN

Klar, wir konsumverwöhnten, perfektionistischen Trutschen können doch alle den Hals nicht voll kriegen *lach* ich zähl mich da sowas von dazu (s.o.)

Aber das aller aller tollste an diesem Thread find ich wirklich, dass jeder mal ein bisschen was über die eignen Ansprüche erzählt und je mehr Gedanken man sich macht, desto eher kristallisiert sich dann raus, wo die Reise hin geht.
__________________
Liebe Grüße

http://img33.glitterfy.com/1/glitter...622T530D31.gif

... nur wer loslässt hat zwei Hände frei ...

UFO's

Bolero in hellblau nach eigenem Schnitt => auf dem Weg
Jacke Burda 09-2009-127 => hm.......
V8280 => fehlt nur der RV
ultimativer Hosenschnitt => Beleg fehlt
Stretchkleid 9-2007-121
goldenes Top
braunes Kostüm
Dirndl-Bluse
Mit Zitat antworten
  #87  
Alt 15.07.2010, 19:40
Bineffm Bineffm ist gerade online
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.04.2005
Ort: Frankfurt
Beiträge: 7.248
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Mitmachfred - Wir erstellen uns gemeinsam eine Basisgarderobe

Zitat:
Zitat von rory Beitrag anzeigen
Zu Hilfe!!!

Gestern wollte ich dann auch mal loslegen und mir zumindestens ein paar Notizen machen.
Angefangen mit der "Business"-Kleidung, wobei das doch sehr hochtrabend klingt. Ich arbeite zwar in der Bank aber nicht im Kundenverkehr, sondern mehr in Richtung Organisation/IT. Da sind grundsätzlich Jeans zwar ok, aber eigentlich will ich davon weg. Also mehr in Richtung Stoffhosen, Blusen, T-Shirts mit besonderen Details und Strickjacken.
Als ich dann bei Hosen in vier neutralen Farben und 4 Langarm Blusen in neutralen Farben war, habe ich aufgehört! Das kam mir auf einmal total langweilig vor, ich brauche mehr Farbe! Außerdem will ich noch Röcke und Shirts und Cardigans. Hmmm, die Liste wurde immer länger und ich war ja erst beim Thema Büro. Entnervt habe ich meinen Block von mir geschmissen und jetzt weiß ich nicht weiter. Wo soll ich mich beschränken? Ursprünglich dachte ich ja sogar noch daran, die Hosen in unterschiedlichen Längen für verschieden hohe Schuhe zu machen. Aber dann wird meine Liste irgendwann so lang wie die chinesische Mauer!
Ich bin gefrustet! Und Susanna ist schon sooo weit!

Na gut, dann fahr ich jetzt erst mal zu Ikea, ich brauch Stoff, aber nur für Sitzkissen.

Heute Abend gehe ich dann nochmal in mich.
Hallo - mal ein paar Anregungen, damit das nicht in - ich muss 48 Teile nähen, weil ich sonst nichts anzuziehen und Stress und überhaupt ausartet....

- Wenn Du heute in Deinen Kleiderschrank guckst - ist da dann absolut nichts drin, was sich als Bestandteil einer Basisgarderobe eignet? Keine Hose / Rock / Jacke / Kleid / Oberteil??????
- Wenn ja - dann würde ich diese Teile als Ausgangsmaterial nehmen - und überlegen, welche 2-4 Teile Du dazu noch nähen kannst, damit das ganze variabler wird.
- Wenn nein - dann fang mit einem kleinen, variablen Ensemble an - eine Hose, ein Rock, eine Jacke, die zu beidem paßt und 2-3 Oberteile, die zu allen 3 Teilen passen.
- Und letztlich müssen auch nicht ALLE Teile in neutralen Farben sein - wenn Hosen/Röcke und Jacken neutral sind - dann können Blusen und Shirts ja durchaus "bunt" sein - sie sollten nur zu den neutralen Farben passen...

Und dann so nach und nach - immer mit Blick auf - was habe ich schon und wie passen die neuen Teile dazu - weiter ergänzen.

Für mich besteht eine BASISgarderobe defnitv NICHT aus 4 Hosen, 4 Röcken, 4 Blazern und 12 Oberteilen für eine Saison (was nicht heißt, dass ich nicht soviele Teile im Kleiderschrank hängen habe - aber ich würde nie auf die Idee kommen, so viele Teile komplett am Stück weg zu planen und hinterher umzusetzen.

Wichtig ist meiner Meinung nach, dass man mal anfängt - und dann bei allen weiteren Projekten immer im Auge behält - wie paßt das zu den Sachen, die ich schon habe (was nicht heißt, dass man nicht trotzdem hin und wieder mal ein absolutes Einzelteil nähen darf).

Sabine
__________________
Voll im Trend? Och nööö.....
Mit Zitat antworten
  #88  
Alt 15.07.2010, 20:32
Benutzerbild von Anmasi
Anmasi Anmasi ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.01.2009
Ort: Köln - Schälsick
Beiträge: 14.939
Blog-Einträge: 88
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Mitmachfred - Wir erstellen uns gemeinsam eine Basisgarderobe

Zitat:
Zitat von *mascha* Beitrag anzeigen
Anmasi: was ist denn an Jeans und Shirt so schlecht? Auch da kann man sehr individuelle Teile machen. Ich kann dir da gern mal ne Seite aus meinem Skizzen-Buch zu zeigen. Nur online-stellen ist halt blöd, weil ich da immer alles einklebe, was mir gefällt und das dann mit Copyright ganz blöd ist. Schreib mir dazu docha m besten mal ne PM.
Naja, generell ist da ja auch nichts schlechtes dran.
Ich dachte halt für mich mal an eine Veränderung...
__________________
Viele Grüße,
Simone

meine Werke
Anmasi`s Welt
Mit Zitat antworten
  #89  
Alt 15.07.2010, 20:54
Benutzerbild von Vanilia
Vanilia Vanilia ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 20.07.2009
Beiträge: 2.045
Downloads: 1
Uploads: 1
AW: Mitmachfred - Wir erstellen uns gemeinsam eine Basisgarderobe

Zitat:
Zitat von rory Beitrag anzeigen
Zu Hilfe!!!

Gestern wollte ich dann auch mal loslegen und mir zumindestens ein paar Notizen machen.
Angefangen mit der "Business"-Kleidung, wobei das doch sehr hochtrabend klingt. Ich arbeite zwar in der Bank aber nicht im Kundenverkehr, sondern mehr in Richtung Organisation/IT. Da sind grundsätzlich Jeans zwar ok, aber eigentlich will ich davon weg. Also mehr in Richtung Stoffhosen, Blusen, T-Shirts mit besonderen Details und Strickjacken.
Als ich dann bei Hosen in vier neutralen Farben und 4 Langarm Blusen in neutralen Farben war, habe ich aufgehört! Das kam mir auf einmal total langweilig vor, ich brauche mehr Farbe! Außerdem will ich noch Röcke und Shirts und Cardigans. Hmmm, die Liste wurde immer länger und ich war ja erst beim Thema Büro. Entnervt habe ich meinen Block von mir geschmissen und jetzt weiß ich nicht weiter. Wo soll ich mich beschränken? Ursprünglich dachte ich ja sogar noch daran, die Hosen in unterschiedlichen Längen für verschieden hohe Schuhe zu machen. Aber dann wird meine Liste irgendwann so lang wie die chinesische Mauer!
Ich bin gefrustet! Und Susanna ist schon sooo weit!

Na gut, dann fahr ich jetzt erst mal zu Ikea, ich brauch Stoff, aber nur für Sitzkissen.

Heute Abend gehe ich dann nochmal in mich.
Ganz am Anfang ging es mir genauso wie dir... bis ich dann angefangen habe mir zu überlegen was genau basic ist. Basic ist kleidung mit der ich gut durch eine durchschnittliche Woche komme.
Um durch eine durchschnittliche Woche zu kommen, brauchst du nicht 4 Hosenanzüge und 4 Blusen und womöglich noch 4 Kleider... es sei denn deine Woche hat mehr als 7 Tage.

Schreib dir doch einmal auf welche teile denn in deinem Schrank sein müssen für welche Zwecke. Nach Herzenslust... was willst du da drin haben um alle gelegenheiten abzudecken (denk erstmal nicht daran, dass du das ja noch alles nähen musst ) dann hast du die Garderobe für alle Lebenslagen.

Dann überlegst du dir welche Teile für business und privat sich überschneiden. Du brauchst ja nicht 1 Businesshose und 1 Hose für Shopping. Somit wird aus 2 Hosen schoneinmal 1 (mit einer geschickten Schnitt - und Stoffauswahl kannst du deine Hose nämlich zu beiden Zwecken tragen.) und je öfter du diese Liste durchgehst, desto mehr kannst du zusammenstreichen und desto weniger doppelte Lottchen hast du... somit kristallisiert sich der Kern... also die BASIS heraus.

Und dann kannst du anfangen dir hübsche Schnitte zu suchen. Schreib dir allerdings dazu welche vielen Zwecke die eine Hose erfüllen können muss... (rate mal warum ich das schreibe ) sonst kannst du später nicht mehr zusammentragen für was sie ist und somit nicht den richtigen schnitt finden.

Du schreibst quasi:
Eine Hose für Büro und Treffen mit Freunden
Ein eleganter Blazer für die office-Kombi und für abendliche Essensausflüge mit dem Göttergatten.
Ein Rock für warme Bürotage
Ein Überziehjäckchen, das man schnell und klein verstauen kann falls ein kühler Wind kommt.

dann kommt schon licht ins dunkel... es ist zwar sehr anstrengend, aber wenn du mal drin bist wirds total spannend und spaßig!

Denk auch immer daran, dass deine Garderobe ja nicht sofort für Sommer, Herbst, Winter und Frühling stehen muss... die Jahreszeiten kommen nicht gleichzeitig, sondern artig nacheinander Also kannst du getrost erstmal Herbst/Winter nähen und dann an frühling und sommer denken

Das wird schon, nur mut
__________________
LG, Vanilia
Mit Zitat antworten
  #90  
Alt 15.07.2010, 21:03
Benutzerbild von Anmasi
Anmasi Anmasi ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.01.2009
Ort: Köln - Schälsick
Beiträge: 14.939
Blog-Einträge: 88
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Mitmachfred - Wir erstellen uns gemeinsam eine Basisgarderobe

Zitat:
Zitat von jadzia88 Beitrag anzeigen
Du könntest ja mal damit anfangen, statt Jeanstoff Köper (einen weichen, der sieht etwas eleganter aus) in deiner Lieblingsfarbe (und nicht jeansblau) zu nehmen.
Ich hab die Erfahrung gemacht, dass Veränderungen in kleinen Schritten oft am besten gehen, ich glaub wenn du jetzt anfängst, nur mehr Wollhosen zu tragen, würdest du dir sehr verkleidet vorkommen.
Das ist wohl ein guter Ansatz.
Für den Sommer habe ich mir z.B. Leinenhosen genäht, geht auch! Und ich fühl mich wohl Hab eine heute zur Arbeit getragen mit einem Poloshirt.
Ich fand mich irgendwie angezogener. (Klingt vielleicht albern...)

Ich habe sogar angefangen, mal einen Rock zu tragen.
__________________
Viele Grüße,
Simone

meine Werke
Anmasi`s Welt
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Die perfekte Basisgarderobe - wer hat eine? Was haltet ihr für wichtig? Vanilia Mode-, Farb- und Stilberatung 88 29.12.2010 15:35
Gemeinsam packen wir das - I do - Lace Shrug akinom017 Stricken - gemeinsam und motiviert 63 19.04.2010 20:05
Haben wir eine Physiotherapeutin unter uns? Eileena Freud und Leid 20 23.05.2007 13:26


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:56 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,15112 seconds with 15 queries