Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Soll ich, oder soll ich nicht?

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 03.05.2005, 19:13
Ashana Ashana ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.01.2005
Beiträge: 212
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Soll ich, oder soll ich nicht?

Zitat:
Zitat von Pim
Ein Onlineshop für Stickzubehör, aber davon gibt es ja auch nicht nur eine Hand voll...
Wenn du nicht selbst punchen willst, müßtest du dafür jemanden einstellen, oder fertige Motive kaufen. Beider kostet auch wieder eine "Kleinigkeit".
Ich gebe ganz ehrlich zu: Wenn ich Geld verdienen müßte, würde ich es nicht riskieren! Wenn es aber nur zur Beschäftigung sein sollte, die evtl. ein Taschengeld abwirft: Nur zu!
Hallo
da kann ich mich nur anschliessen, ich weiß wovon ich rede/schreibe. Es ist verdammt hart als Selbständige so viel zu verdienen dass man davon nicht nur leben kann sondern auch die laufenden Unkosten die nicht zu vermeiden sind (Finanzamt, Krankenversicherung usw.) bezahlen zu können. Es ist jeden Monat zum heulen wenn ich die Buchführung mache und sehe was wieder alles an Ausgaben in dem Monat angefallen ist. Wir haben eine eigene kleine Maschinenbaufirma, mein Mann ist selbst voll mit im Einsatz sodass alles andere "mein Aufgabengebiet" ist. Es ist wirklich ein "hartes Brot" immer Aufträge zu bekommen, Gott sei Dank haben wir bisher noch keine "Auftragslöcher" gehabt, wir haben aber auch beide einen 16-18 Stunden-Tag, kein Wochenende, keinen Feiertag, keinen Urlaub usw.. Vorteil ist der, man ist sein eigener Chef und ich habe das Glück das Büro bei uns im Wohnhaus zu haben.
Ich habe auch einige Jahre für andere Leute genäht, aber das habe ich mir dann wirklich nicht mehr angetan, die Arbeit und die Zeit die man beim nähen und sticken investieren muß kann man sich nicht bezahlen lassen, das würde keiner bezahlen. Zum Glück mußte ich nie meinen Lebensunerhalt damit verdienen, ich habe das als Nebentätigkeit gemacht. Heute sticke ich nur für mich, für die Firma, für ein paar Bekannte und für einige Kunden von uns.
Gruß
Ashana
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 03.05.2005, 20:18
rena rena ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.11.2004
Ort: Bad Zwischenahn
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Soll ich, oder soll ich nicht?

Mal eine andere Frage. Ihr sprecht vom "punchen". Was um Himmels Willen ist das? Meint ihr, z.b. vom Kunden vorgegebene Muster in eine Stickdatei "verwandeln"? Das Wort höre ich heute zum ersten mal, vielleicht kann jemand es mir erklären?

Zur Selbstständigkeit kann mich den Vorrednerinnen nur anschliessen. Nähen usw. bekommt mann meistens nicht bezahlt. Heute hat mich jemand gefragt, ob ich ein kleines Set, Hemd mit Matrosenkragen und 3/4 Hose in Gr. 86 nähen könnte, damit ihr kleiner Sohn bei ihrer Hochzeit so richtig süß aussehen soll. Sie bot mir dafür dann 20,00 € und meinte glaube ich auch noch großzügig zu sein. Ich habe dankend abgelehnt. Das war ja wohl der Witz des Jahrhunderts.

Ich habe mal mit einer Dame gesprochen, die mit Sticken und Kinderkleidung selbständig war. Für Stickereien nahm sie 0,20 € pro Stickminute. Bei einer Stunde sind das 12,00 €. Da verbraucht die Maschine Garn, Vlies, Strom und sie nutzt ab. Wie gesagt, "war". Es hat sich wohl nicht gelohnt und sie hat ihren Laden aufgegeben, dabei hatte sie keine Raumkosten, da sie in einer ehemaligen Tankstelle wohnten. Und die laufenden Kosten, wie KK, FiAmt, IHK , usw. sind nicht zu unterschätzen und die müssen auch dann gezahlt werden, wenn man keinen Umsatz hat.

Lieben Gruß und alles Gute wünscht,

Rena
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:11 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,06296 seconds with 12 queries