Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


An die Topflappennäher: Geeignete Henkelform gesucht

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 05.07.2010, 12:31
Benutzerbild von GrisiB
GrisiB GrisiB ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.11.2007
Beiträge: 14.868
Downloads: 2
Uploads: 0
An die Topflappennäher: Geeignete Henkelform gesucht

Hallo!
Ich bin momentan beim Topflappen-Nähen (Patchwork) und habe keine (richtige) Idee, wie ich die Haken da dran kriege geschweige denn, wie die überhaupt aussehen. Ich hatte mal ganz am Anfang Topflappen genäht und auch Henkel dran, aber die sahen so hä... unschön aus und alles andere als professionell.... das wollte ich das nächste Mal anders machen, doch ich hab überhaupt keine Idee.

Wie macht ihr die Henkel? Mit Schrägband? Selbst genäht? Wie fest gemacht?

Vielen Dank schon mal im Voraus
LG
Grisi
__________________
Gib dem Menschen einen Hund und seine Seele wird gesund (Hildegard von Bingen)

"Dass mir der Hund das Liebste sei,
sagst Du, oh Mensch, sei Sünde. Ein Hund bleibt dir im Sturme treu, ein Mensch nicht mal im Winde." (Franz von Assisi)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 05.07.2010, 13:20
Benutzerbild von SiRu
SiRu SiRu ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.03.2010
Ort: NRW- im schönen Hemer
Beiträge: 1.300
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: An die Topflappennäher: Geeignete Henkelform gesucht

Hallo!
Ich mach das so'n bißchen von der Topflappenform abhängig :
Bei runden/ kurvigen Topflappen fass ich mit Schrägband ein und leg daraus dann eine Schlaufe, deren Ende ich dann in der Einfassung wieder verschwinden lass. Das ist zwar manchmal etwas frickelig, aber wenn man sorgsam arbeitet, sieht's gut aus. (Nein, das soll jetzt nicht heißen, das Du nicht ordentlich genäht hast, eher das wir unterschiedlich Vorstellungen von "Ordentlich" haben)
Bei eckigen Topflappen mach ich meist ein Binding mit eingeschlagenen Schmalseiten drumherum (Amish Binding), und in einer Ecke wird eine dünne (!!!) Kordel eingeschoben und angenäht, die kann dann auch schon mal kontrastfarbig sein...
Und für ganz widerspenstige Topflappen gibt's dann noch die Lösung ohne angenähten Henkel. die bekommen dann so einen Aufhänger-Clip verpasst (die Clips gibt's in so ziemlich jedem Kaufhaus, entweder bei den Haushaltswaren oder bei den Kurzwaren).
Und - hab ich selber noch nicht gemacht, sah im Buch aber ganz nett aus:
So eine Art Gardinenringe von Hand an einer Ecke/ Stelle aufnähen (im Buch waren die aus Plastik und in bunt- sah nett aus, ob's so ganz praktisch ist...?)

Ausführlichst,
SiRU
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 05.07.2010, 14:28
Katzenbiggy Katzenbiggy ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.01.2009
Ort: Gera
Beiträge: 205
Downloads: 155
Uploads: 0
AW: An die Topflappennäher: Geeignete Henkelform gesucht

Ich habe einen Streifen zu einem schmalen Band genäht die beiden Enden schräg übereinander gelegt so das eine Schlaufe entsteht und mit einem Knopf (farblich passend oder so einem Form-Knopf) in der Mitte der Kreutzung an den Topflappen genäht.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 05.07.2010, 18:29
Benutzerbild von Paradies
Paradies Paradies ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.07.2008
Ort: Darmstadt
Beiträge: 507
Downloads: 27
Uploads: 4
AW: An die Topflappennäher: Geeignete Henkelform gesucht

Je nach Form versuche ich immer aus dem gleichen Stoffstreifen wie der Rand ist Aufhänger zu machen.

Oh Mann, ich krieg's einfach nicht hin mit den Bildern aus der Galerie

Deshalb noch mal so.
Beim 1. Paar habe ich oben eine Ecke abgeschnitten, diese Kante mit einem Binding extra eingefasst und dann den kompletten Topflappen eingefasst.Beim 2. Paar habe ich eine Schlaufe mitgefasst.
Beim 3. wurde der Topflappen gewendet. An die offene Kante oben habe ich dann einen Streifen angenäht und die beiden Enden einfach nach oben geklappt.
In der Galerie sind die Bilder größer zu sehen.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Topflappen3.jpg (21,4 KB, 134x aufgerufen)
__________________
Liebe Grüße Anne-Paradies

Geändert von Paradies (05.07.2010 um 18:50 Uhr) Grund: Bilder werden nicht angezeigt???
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 05.07.2010, 18:35
Benutzerbild von australiakatze
australiakatze australiakatze ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 20.05.2005
Ort: Landkreis Karlsruhe
Beiträge: 14.886
Downloads: 31
Uploads: 0
AW: An die Topflappennäher: Geeignete Henkelform gesucht

Jetzt mal egal, ob mit farblich passender Umrandung oder ohne.
Ich nähe meine Henkel aus Strägstreifen o.ä.und lege sie dann zwischen Ober-, Unterstoff, Thermolam/Vlies/alte Handtücher/Molton/etc. und zwar so, dass die Schlaufe nach innen guckt und die beiden Endteile nach außen. Dann fixiere ich die Henkel ein bißl auf der NZ. Und wenn ich den äußeren Streifen festnähe, werden die Henkel richtig fest mit angenäht.
Das hält bombenfest. Mir ist noch keiner abgerissen. Gut, ich benutze auch selten TL, meine Griffe werden nicht heiß.
Aber meine verschenkten TL werden immer gerne genommen, weil sie so stabil sind und der Henkel gut hält.
__________________
Liebe Grüsse
Margot
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Blutige Anfängerin sucht geeignete Begleitung Inkibinky Allgemeine Kaufberatung 13 27.01.2010 23:42
Gibt es geeignete Blöcke für Übergardinen-Stoffreste? liebeslottchen Patchwork und Quilting 9 18.04.2009 16:42
Geeignete Maschine für Gelegenheitsnäher? KimZeller Allgemeine Kaufberatung 12 15.01.2009 12:31
Eine geeignete Schere? kaufrausch Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 27 25.11.2008 08:41
Suche geeignete Nähma für mich Notzlieb Allgemeine Kaufberatung 3 30.04.2007 13:34


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:52 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08950 seconds with 14 queries