Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Mode-, Farb- und Stilberatung


Mode-, Farb- und Stilberatung
Der Forumstitel sagt, um was es hier geht.


Die perfekte Basisgarderobe - wer hat eine? Was haltet ihr für wichtig?

Mode-, Farb- und Stilberatung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 02.07.2010, 12:30
Benutzerbild von liselotte1
liselotte1 liselotte1 ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.03.2009
Ort: Ticino
Beiträge: 14.878
Blog-Einträge: 32
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: Die perfekte Basisgarderobe - wer hat eine? Was haltet ihr für wichtig?

Sehr interessante Frage, hatte ich mir eigentlich noch nie gestellt. Wenn ich so drüber nachdenke, ich bin sicher, ich hab eine Grundgarderobe, wahrscheinlich mehr als eine Ich hab die 50 schon um einiges überschritten, meine jetzige Stilrichtung habe ich schon lange (bestimmt 2x7 Jahre)
Ich nähe wirklich alles selbst, kaufe nur Stoffe in Farben, die ich mag (und die mir stehen) und so passt eigentlich schon im Stoffschrank alles zusammen. Meine Basisfarben sind immer schwarz-, grau- oder braun-schwarz-Töne, kombiniert mit einer Buntfarbe, die ich von Jahr zu Jahr mal wechsle. Muster mag ich nicht, höchstens mal Streublümchen oder Mini-Streifen, aber nichts dominantes und ton-in-ton mit der Basisfarbe. Morgens vorm Kleiderschrank gibt es so eigentlich nie Probleme. Das ist wohl der Grund, warum es für mich einfach ist, was Neues dazu zu nähen. Ich lasse mich da inspirieren von Boutiquen, anderen Frauen, einfach was ich irgendwo gesehen habe. Ich nähe immer, worauf ich Lust habe. Die Teile passen theoretisch alle zueinander. Ich zähle auch nicht gross, wieviel ich von diesem oder jenem Stück habe, das ist doch egal. Wer will einem schon vorschreiben "man muss x-Röcke, x-Kleider, .... haben? Man hat, was einem gefällt, wenn man "seine" Farben nimmt, sollte doch schon eine gewisse selbstverständliche Ordnung drin sein?
Am HS-Forum liebe ich die vielen neuen Inputs die man hier bekommt. Die setze ich dann um, aber in meiner Stilrichtung.
Ich erinnere mich aber gut, in der Jugend war ich lange nicht so konsequent und liess mich auch zu viel von allem möglichen beeinflussen... nicht nur, was die Kleidung angeht.
__________________
Nix Neues im Blog
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 02.07.2010, 12:46
Benutzerbild von Millefleurs
Millefleurs Millefleurs ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.05.2007
Ort: München
Beiträge: 14.983
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Die perfekte Basisgarderobe - wer hat eine? Was haltet ihr für wichtig?

Zitat:
Zitat von nowak Beitrag anzeigen
Du glaubst gar nicht, wie warm Strickjacken, Stolen oder Schals aus hochwertiger Wolle oder Kaschmir sind, gleichzeitig aber sehr klein wegzupacken.
Dem möchte ich zustimmen! In meinem Kleiderschrank finden sich zunehmend immer weniger Kleidungsstücke, dafür aber aus hochwertigen Naturmaterialien. Denn es gibt einen weiteren Vorteil von z.B. hochwertiger Schurwolle: Dies ist sehr schmutzresistent und nimmt auch sehr schlecht Gerüche auf, muss weniger oft gewaschen werden und ist daher öfters verfügbar :-).


Als Basisgarderobe würde auch ich schlichte klassische Kleidungsstücke in ein oder zwei Farbtönen bezeichnen, welche untereinander kombinierbar und mit dem einen oder anderen Sonderstück aufgepeppt werden können.


Winterbasics fürs Büro: (alles farblich aufeinander abgestimmt)

- ein Paar Winterstiefel (für den Weg ins Büro)
- ein Paar Riemchenschuhe (im Büro und schwarz, passend zum Dirndl und Abendkleid)
- ein Daunenmantel
- ein edler Wollschal
- ein Wollrock
- ein Wollhose
- zwei elegante Wollpullover
- eine elegante Strickjacke
- zwei blickdichte warme Strumpfhosen (antrazith und schwarz)
- ein Hosenanzug
- ein Blazer



Sommerbasics fürs Büro (auch alles farblich aufeinander abgestimmt)

- ein paar Ballerinas
- ein paar bürotaugliche Sandalen
- ein leichter Rock (plus zwei Sommerstrumphosen)
- eine weiße Hose
- eine leichte Tunika
- vier unifarbene farblich passende T-Shirts
- zwei unifarbende farbliche passende Tanktops
- ein weißes Sommerjacket
- zwei unifarbende schlichte Kleider
- farblich passende Sommerschals


Und für den Rest des Lebens: ( auch alles aufeinander farblich abgestimmt)

- ein paar Turnschuhe
- zwei Jeans
- eine Jeansjacke
- zwei Shirts
- zwei Sweatshirt
- ein dicker Wollpullover
- eine farblich gut kombinierbare Übergangsjacke im selben Farbton wie der Daunenmantel, damit Mütze, Schal und Handschuhe zu beidem passt.


Sonstiges:

- ein Dirndl
- ein Abendkleid
- ein Jogginganzug
- ein Skianzug
- ein Badeanzug
- ein Bikini
- zwei Schlafanzüge
und Unmengen an Strümpfen und Unterwäsche



Das ist meine Basisgarderobe. Und mit der komme ich äußerst gut zurecht.

Grüße
millefleurs
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 02.07.2010, 13:36
Benutzerbild von Devil's Dance
Devil's Dance Devil's Dance ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.12.2009
Beiträge: 15.494
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Die perfekte Basisgarderobe - wer hat eine? Was haltet ihr für wichtig?

Basisgarderobe ...
Hört sich nach einem guten Plan an...

Es geht mir so wie offensichtlich vielen hier - seitdem ich mich mit Selber-Nähen und diesem Forum befasse, denke ich deutlich mehr über Kleidungsqualitäts- und -stilfragen nach.
Aber ist das nicht wie bei Kindern, die man ein Musikinstrument spielen lehrt, allein schon deshalb, weil man Musik ganz anders hört, wenn man weiß wie sie gemacht wird?

Mein Kleiderschrank ist - wenn ich so darüber nachdenke - (zu) voll und völlig unsystematisch.
Da werde ich wohl mal Hand anlegen müssen, wenn mein GöGa mal wieder auf Reisen ist, denn da brauch ich totsicher 2 Tage dazu: alles rausschmeißen, sichten, anprobieren und mindestens 25% in die Kleidersammlung, damit Platz für eigene Werke wird.
... und künftig systematischer auf Kombinationsfähigkeit achten....

ach ja, an euch, die ihr schon länger nach dem Basisgarderobe-Prinzip arbeitet: Was macht ihr mit "Überplanbeständen"? immer gleich erbarmungslos raus, wenn was neues fertig wird?

Geändert von Devil's Dance (02.07.2010 um 13:39 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 02.07.2010, 13:54
Benutzerbild von Antje J.
Antje J. Antje J. ist offline
Hat Schrank aufgestellt
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.01.2009
Beiträge: 1.562
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Die perfekte Basisgarderobe - wer hat eine? Was haltet ihr für wichtig?

mit diesem Thema beschäftige ich mich auch viel und gerne.

Also letzten Herbst habe ich mir mal ein 11-Teile SWAP genäht, mit dem ich ziemlich weit gekommen war, da auch vieles was ich schon hatte auch gut dazu gepasst hat.
Was mir daran aufgefallen ist, war das beide Röcke und beide Hosen dunkelbraun sind, eben verschiedene Strukturen.
Die Hosen hatten beide die gleiche Form (gleicher Schnitt) und somit passten die gleichen Schuhe dazu.

Eine zeitlang überlege ich schon ob vielleicht mit den Schuhen anzufangen - was gibt das Budget her, der Markt und mein Geschmack, und dann entsprechend dazu zu nähen und zu kaufen.
Ich finde die Form und nicht nur die Farbe der Kleidungsstücke wichtig für dessen kombinierbarkeit.
In meiner Sommerkollektion habe ich mich da ziemlich vertan. Genäht 1 Rock, 1 Kleid, 1 Hose und 5 Oberteile bis jetzt (habe auch noch vom Vorjahr passendes dazu). Vor wenigen Tagen wollte ich mich für's Büro anziehen, der Rock und ein bestimmtes Oberteil, das schon gebügelt war, aber das Oberteil ist viel zu lang um mit einem knielangen Rock zu tragen! Farblich passt es wunderbar, aber nicht die Form. Das Oberteil sieht super zu der Hose aus. Bei den anderen Oberteilen ist's gsd nicht so.
Ich spiele zur Zeit auch mit den Gedanken um von den US Hersteller Schnitten die Wardrobe Patterns zu verwenden, und dann eben alle 5 Teile farblich kombinierbar zu nähen, da die Designer sich ja wohl schon Gedanken über Kombinierbarkeit der Form und Schnitt gemacht haben.
Und für mich persönlich habe ich gelernt, Finger weg von den gemusterten. Ich finde das macht oft omahaft und schwer kombinierbar. Aber ab und zu finde ich trotzdem was gemustertes dem ich nicht widerstehen kann.... Nach der Arbeit muss ich unbedingt zum Stoffladen, ich brauche diesen schönen 60'er blumengemusterten Stretch in schwarz/grau/weiß/lindgrün für einen schmalen Rock (zu den ich dann 2 Tops zusätzlich nähen müsste).
Und wie einige schon geschrieben haben, erst mal den Bedarf ermitteln. Nicht jedes Leben brauch einen schwarzen Hosenanzug (meins schon, darf aber gern dunkelbraun sein).
Antje
PS: @devils dance - die Überplanbestände werden auf Zustand überprüft und dann erstmal bei den Tieren aufgetragen - vorausgesetzt natürlich, es ist jetzt nicht gerade ein Bleistiftrock oder so rausgeworfen worden - so was habe ich eh nicht. Reiten in weißem Blüschen ist doch auch ganz nett, und da es ja eh Ausschuß ist macht's auch nix wenn der Gaul oder Hund mal die Schnauze dran abputzt.

Geändert von Antje J. (02.07.2010 um 14:00 Uhr) Grund: PS hinzugefügt
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 02.07.2010, 14:45
Benutzerbild von liselotte1
liselotte1 liselotte1 ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.03.2009
Ort: Ticino
Beiträge: 14.878
Blog-Einträge: 32
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: Die perfekte Basisgarderobe - wer hat eine? Was haltet ihr für wichtig?

Millefleurs: Deine Liste sieht so lang aus. Wenn ich aber eine machen müsste, wäre die vieeeeeeeel länger.
Vielleicht sollten wir uns erst einigen, was genau unter "Basis" fällt. Sonst reden wir aneinander vorbei.
__________________
Nix Neues im Blog
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
job kündigen...haltet ihr mich für verrückt? schnuddelmama Freud und Leid 50 29.12.2010 12:03
Wer hat eine Knipmode 06 für mich ? knopfloch! private Angebote zum Tauschen und Verkaufen 0 16.05.2006 12:36
was haltet Ihr von Polyester für Schlafanzüge ??? lelu Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 36 04.09.2005 20:03
motiv für glaser gesucht, wer hat eine idee? benzinchen Stickmustersuche 3 11.08.2005 15:27


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:32 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,26957 seconds with 13 queries