Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Nähen - ein teures Hobby ????

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Umfrageergebnis anzeigen: Teuer oder nicht?
Nähen ist ein teures Hobby 192 72,45%
Ich nähe, um Geld zu sparen 73 27,55%
Teilnehmer: 265. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #116  
Alt 22.06.2010, 17:36
Benutzerbild von liselotte1
liselotte1 liselotte1 ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.03.2009
Ort: Ticino
Beiträge: 14.878
Blog-Einträge: 32
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: Nähen - ein teures Hobby ????

[QUOTE=Isebill;1394938
..............
Ich gebe mich nicht der Illusion hin, dass sich das noch bessert. Aber bitteschön, wenn es gewünscht wird - ich kann auch schweigen.

Isebill[/QUOTE]

Besser nicht, wir wollen doch nicht nur eine Meinung. Ich kann eigentlich öfters Deine Äusserungen unterschreiben, und finde Deinen provokant-bissigen-sprachlich guten Stil sehr erfrischend ehrlich.
__________________
Nix Neues im Blog
Mit Zitat antworten
  #117  
Alt 22.06.2010, 18:04
Benutzerbild von Cats
Cats Cats ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 19.12.2005
Beiträge: 17.485
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Nähen - ein teures Hobby ????

Hallo,

ich nähe eigentlich nicht viel Kleidung aber dafür
Quilte ich. Geld kostet ein Hobby immer, billig ist nichts.
Also zu Harz vier, das kann jeder werden in der heutigen Zeit.
Mein Sohn war 6 Jahre bei der Bundeswehr und danach
arbeitslos danach Harz vier bekam in seinen gelernten Beruf kein
Job weil er zu lange aus seinen Beruf raus war.
Erst eine neue Ausbildung brachte ihn mit Glück wieder in Arbeit.
Wenn man heute Arbeitslos ist und nicht innerhalb eines Jahre
eine neu Stelle gefunden hat ist man schnell auf Harz vier.

Gruß Cat
Mit Zitat antworten
  #118  
Alt 22.06.2010, 18:31
Benutzerbild von Amana4
Amana4 Amana4 ist offline
Immer mehr auskunftsfreudig
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.10.2009
Beiträge: 41
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Nähen - ein teures Hobby ????

Hallo,

schön, dass es zwischendurch auch immer mal wieder um die Eingangsfrage geht.

Zu der möchte ich sagen, dass ich gern mehr Auswahlmöglichkeit gehabt hätte - und mehr als ein Kreuz.

Nähen ist für mich sinnvoll.
Nähen ist in Zeiten der Schnäppchenmacherei ein zeitweise teures Hobby,
dennoch nähe ich auch, um Geld zu sparen an der ein oder anderen Stelle.
Denn würde ich nicht selber nähen, müsste ich auf Genähtes von anderen Menschen zurückgreifen, solche oft relativ teuren Dinge, welche man in zahlreichen, ganz wirklich tollen Nähblogs und -shops so sehen kann.
Hauptsächlich nähe ich um des Herstellens willen, Dinge mit meinen Händen zu schaffen ist ergiebig (wie Brotbacken oder Häkeln auch) und vielleicht ist man eines Tages froh, dass man es kann, eben weil man es dann braucht. Außerdem ist an Kaufkleidung immer irgendwas verkehrt, nein, ich korrigiere, nicht immer, aber sehr oft. So bin ich auch drauf angewiesen, dass ich selber nähe.
Und außerdem nähe ich oft Kleidung, die man nicht im Laden nebanan kaufen kann, sondern nur über das WWW. Und die mag ich dann auch dort wiederum nicht kaufen, weil ich weder den Stoff anfassen, noch das Kleidungsstück selber anprobieren kann.


Mehr als ein Grund zu nähen.



LG, Amana
Mit Zitat antworten
  #119  
Alt 22.06.2010, 18:48
fraggl fraggl ist offline
Immer mehr auskunftsfreudig
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.04.2010
Beiträge: 14.868
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Nähen - ein teures Hobby ????

Hallo,
also für mich ist Nähen erst mal ein absolut spannendes, entspannendes und befriedigendes Hobby.
Man kann seine Kreativität ausleben und hat Erfolgserlebnisse (und tja manchmal auch nicht).
Ich nähe noch nicht so lange, bin aber mit Begeisterung dabei.

Geld kosten Hobbies immer-denkt z.B. mal an unsere Motorradfahrer-das kostet nicht nur viel in der Anschaffung sondern auch noch jede Menge Sprit oder Segeln oder Lesen(wenn man viel liest)...
So darf man das nicht sehen. Ich denke man braucht nach der Arbeit etwas auf was man sich freuen kann egal was das kostet.
Also nicht nachdenken was das kostet sondern Spass dran haben-und nähen bis die Maschine raucht!

Daniela
Mit Zitat antworten
  #120  
Alt 22.06.2010, 18:54
Benutzerbild von Ikarus72
Ikarus72 Ikarus72 ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.04.2010
Ort: Westfalen
Beiträge: 14.868
Downloads: 27
Uploads: 0
AW: Nähen - ein teures Hobby ????

hi,

hier kommt auch noch mein senf dazu

ich finde schon, das nähen irgendwie teuer ist ...
also meine kinde rund ich haben normale maße und passen so zu sagen auch in jede kleidung von der stange.
ich selber bin aus gesundheitlichen gründen im moment erwerbsunfähig und bekomme darauf rente. und das das nicht gerade besonders hoch ist, wenn manerst 38 ist, kann sich bestimmt jeder denken. mein mann studiert und bekommt bafög - wir haben also nicht wirklich viel. aber darüber wollt ich nicht meckern, es geht uns gut und wir haben zwei gesunde mäuse
meine erste nähmaschine war eine ausm li*l und die hatte ich um mal ne naht zu schließen, eben um zu reparieren. dann habe ich für meine tochter eine jacke gekauft, die eine andere mama aus einem farbenmix-schnitt gemacht hatte. so habe ich farbenmix kennengelernt und bin seit dem infiziert seit dem habe ich gedacht, so was besonderes möchtest du auch mal machen.
ich habe mir den schnitt bea gekauft und fleece und losgelegt. tja es scheiterte daran am ende, das meine maschine keinen elastischen stich hatte und das gummi am hals annähen war somit vorbei.

dann habe ich wirklich immer wieder gedacht, so ein mist und an irgendeinem kalten dezembertag, kam werbung von qu**le und ich habe mich im internet schlau gemacht, wie denn die qualität dieser ist und ich habe sie dann von allen zu weihnachten bekommen. sie hat zwar "nur" 100€ gekostet, aber das ist für uns hier ne riesenmenge ...
ja und stoffe kaufe ich immer nur, wenn ich mal reduzierten erwische oder er muss auf jeden fall unter nem 10-er liegen. sonst habe ich auch kein spaß am nähen, wenn ich dann denke, das hätte nicht sein dürfen.
ich nähe also aus spaß, weil ich es gerne tue, weil es meine beschäftigung ist und weil ich es eben mag, ab und an stücke für meine kinder zu haben, die sonst so keiner trägt. das ist der grund - weil nur um einen rock oder eine hose zu haben, dazu geh ich ins netz und kauf gebraucht



und zu dem anderen, deswegen auch meine ausführung in meine "geldgröße", ich stehe also auch eher auf der seite, die sich noch durchkämoft, aber an und an schon den gedanken hatte, das wir noch zuhilfe brauchen -
ich habe isebill von anfang an richtig verstanden. sie hat extra davon gesprochen, das nicht alle so sind und das es um die dynastien geht. sie hat nicht alle über einen kamm geschoren und wer hier gleich so darauf angesprungen ist, hätte vielleicht erst einmal über das wort dynastie nachdenken sollen.
ich kenne auch viel menschen, durch den kindergarten, vorher war ich ergotherapeutin in einer großen behinderteneinrichtung, durch meinen bruder, der ist 15 jahre jünger und genau in dem klischee, um das es am ende geht. er hat nach der schule keinen ausbildungsplatz gefunden, sich -zig mal beworben, praktikas gemacht usw. - er wird zum glück von der familie immer wieder in den hintern "getreten" damit er sich nicht hängen lässt. aber er kennt genug, wo eben schon die eltern nix machen und diese tolle motivation an ihre kinder weiter geben. es gibt genug, die sagen, ich bekomme ~340€, dafür bin ich zuhause, für 400 muss ich so uns so viele stunden los, och nööö ...



und ich denke schon, das wir doch eigentlich alle alt genug sein sollten, das jeder seine meinung sagen / schreiben kann - ohne das man sich dann zurück ziehen oder verteidigen muss



viele grüße an alle, die genauso viel spaß am nähen haben wie ich, ika72
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Handsticken-ein aussterbendes Hobby??? daisy d. Handsticken 51 06.10.2009 13:54
Seife sieden -- noch ein Hobby??? Ich glaube ich bin ein bischen BLUUUNA Nadelienchen Basteln 46 16.10.2008 18:09
Nähen, mein Hobby daniele Nähbücher 0 24.04.2008 17:06
Nähen - mein Hobby-Fass ohne Boden???!!! SonjaC Freud und Leid 27 11.10.2005 15:10
Wieviel darf ein Hobby kosten? Tama Andere Diskussionen rund um unser Hobby 40 25.08.2005 03:45


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:49 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,20131 seconds with 14 queries