Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen zu Schnitten



Grundschnitt und Balancemaße

Fragen zu Schnitten


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 20.06.2010, 18:16
stofftante stofftante ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.04.2006
Ort: bei Frankfurt
Beiträge: 15.420
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Grundschnitt und Balancemaße

Die hintere Länge geht vom 7. Halswirbel runter zur Taille. Die Vorderlänge wird so gemessen, daß sie vom Niveau des 7. Halswirbels am Körper startet, geht dann über den Busen runter zur Taille. Da sie von der Rückenlänge, vom Busen"berg", Form des Brustkorb und der Haltung abhängig ist, ist sie größer als die Rückenlänge. Das Verhältnis Rl zur Vl ist die Balance, die muß stimmen - und jeder hat seine eigene Balance. Die muß man finden. Nimm nicht die Tabellenwerte ausgehend von der Vorderlänge oder Oberweite. Gehe von deiner Rückenbreite aus. Dann stimmt die Schulter. Die Oberweite ist dann wahrscheinlich kleiner - Differenz notieren.
Die Differenz muß vorne zwischen Vorderarmloch und Vordere Mitte. Entweder machst Du das nach dem Zeichnen (Einschneiden und Aufdrehen) oder gleich.
Auch die größere Vorderlänge wird so behandelt.
Auch wenn es nicht gleich paßt - ein Paßteil nähen mit allen Konstruktionslinien drauf. Vorne schließen mit Stecknadeln. Damit Du siehst Du, was alles nicht stimmt. Dann erst wird mit den neuen Maßen neu konstruiert.
Lg
heidi

Die Schulter kannst Du ändern. Einfach 1 cm abzeichnen, vorne und hinten. Bei manchen Systemen ist die Brustabnähergröße von der Schulterbreite abhängig, da macht man das genauso.

Geändert von stofftante (20.06.2010 um 18:19 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 21.06.2010, 04:10
Mordel Mordel ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.11.2004
Beiträge: 14.872
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Grundschnitt und Balancemaße

Danke für die Hinweise, Heidi. Ich habe zunächst mit meiner Oberweite, aber den VL und RL Maßen aus dem Buch (Schnittkonstruktion für Damenmode) konstruiert, die meinen eigenen Maßen am nächsten waren - ha, die waren aber für OW 100 und nicht für 104. Ergebnis war, dass ich den Brustabnäher nicht richtig konstruieren konnte, weil nicht genug Länge da war.

Jetzt werde ich also mal die Längenmaße der Tabelle für meine OW nehmen, meine Rückenbreite ansetzen und die 1 cm Differenz vorne wegrechnen, so wie Du es beschrieben hast, um den Rücken "hinzubekommen". Und dann guck ich mal ob es "richtig" aussieht und werde ein Probeteil machen. Vielleicht muss ich dann einfach nur vorne und hinten die Taillennaht höher setzen...
Aber erst morgen früh...

LG
Monika
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 21.06.2010, 08:47
Benutzerbild von Willem
Willem Willem ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 19.06.2008
Ort: zw. Bremen und Osnabrück
Beiträge: 14.869
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Grundschnitt und Balancemaße

Ich hatte das Problem auch, die Balance war sowas von daneben... und meine besorgten Anpassungsversuche auch. Den zweiten Versuch habe ich einfach so gezeichnet, wie gemessen wurde, und der sitzt schon besser.
__________________

Ist ein Keks, der unter einem Baum liegt, nicht ein wunderbar schattiges Plätzchen?
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 21.06.2010, 11:13
stofftante stofftante ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.04.2006
Ort: bei Frankfurt
Beiträge: 15.420
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Grundschnitt und Balancemaße

es ist natürlich immer besser, wenn nach eigenen Maßen gezeichnet wird. Aber man muß ungefähr wissen, was richtig ist. Sonst kann das furchtbar schief gehen. Darum das Paßteil.

Beispiel
OW 100 cm/2, Rb 36/2 cm (im Schnitt wird nur die Hälfte genommen wird)
Rb 18
Für den Arm 11,4 cm (gerechnet)
for die brust 20,6 cm (gerechnet)
zusammen 50 cm = 1/2 Oberweite (alles ohne Zugaben)

jetzt hast Du aber eine Rückenbreite von 34 cm und 100 Oberweite
dann sieht deine Kalkulation so aus:
Rb 17
Ad 11,4 (Arme normal - darum ändert sich nichts)
Bb 21,6
Damit hast Du deinen größeren Cup in der Weite drin. Die Schultern hängen an der Rb - darum werden sie wahrscheinlich passen.

Die Länge ist komplizierter. Die Vl ist sehr schwierig zu messen, darum mehrmals hintereinander messen.
Normal ist Vl = Rl + 3-4 cm (je nach System)
wenn Du jetzt mehr Busen hast wie oben den 1 cm kannst Du pi mal Daumen 0.7 cm mehr Länge erwarten als der errechnete theoretische Wert
so bei einer Rl (die wieder von der Körpergröße abhängt) von 41.8 = 45.9 Vl
beim größeren Cup etwa 46.6. Mußt Du mit der Messung vergleichen.
Das ändert sich bei Werten über 100 cm etwas. Und natürlich wenn Du einen Rundrücken, eine nach vorne gebeugte Haltung oder eine aufrechte Haltung hast, ändert sich das auch. Darum wird bei schwierigen Figuren, wo man unsicher ist, gerne erst mit den theoretischen Werte gezeichnet und nachher je nach Figur der Schnitt geändert.

weiterhin viel Erfolg und Spaß nicht vergessen
Lg
heidi
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Shirt WIP - Ein Grundschnitt und die Varianten Emaranda Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 55 14.06.2010 16:37
Grundschnitt bei Problemfigur? twinwings Fragen zu Schnitten 9 25.10.2009 19:05
Grundschnitt anpassen für Wunschbluse rosameyer Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 15 13.08.2009 19:34
Workshop: Grundschnitt aus Frischhaltefolie Benedicta Museumsnähen Stolberg 2008 37 16.10.2008 15:36
Grundschnitt - und nun? Sylviaa Fragen zu Schnitten 13 24.08.2005 14:37


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:05 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08583 seconds with 13 queries