Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Wie nähen "Mutter mit Tochter" ?

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #36  
Alt 09.11.2010, 08:55
Benutzerbild von anagromydal
anagromydal anagromydal ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.12.2009
Ort: In Deutschland ganz unten rechts
Beiträge: 2.001
Blog-Einträge: 3
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Wie nähen "Mutter mit Tochter" ?

Hallo,

also bei mir kommt das von der Vaterseite. Meine Mutter konnte grad mal eine schlingernde Naht an einer Gardine längs runter. Handarbeitstechnische Nullbegabung. Mein größter Schatz ist eine Bluse die mein Vater für meine Mutter genäht hat (muß wohl in den späten 60ern gewesen sein), komplett mit handgemachten Knopflöchern. Mein Vater ist leider viel zu früh verstorben (ich war damals 5) so das er mir da nicht viel zeigen konnte (nein er war kein Schneider - er war Starkstrommonteur - aber eben sehr geschickt mit den Händen). Meine Lieblingstante verdiente Ihr Geld mit Kunststopfen (kennt das noch wer?) Ich war als Kind glücklich wenn ich in ihrer Werkstatt auf einem alten Stoffrest rumnähen durfte (mit der Hand). Meine Schwester hat die Nullbegabung meiner Mutter geerbt und die ersten Gardinen für deren Wohnung durfte ich nähen, weil meine Nähte grade waren.

Ich habe immer schon viel Handarbeiten gemacht: Kunststricken, Häkeln, Kreuzstich, Knüpfen und eben Nähen. Früher auch viel für den Crumbsnatcher dann wieder mehr für mich selber, dann lange garnicht aus existenziellen Gründen, seit 2 Jahren wieder verstärkt.

Ich scheine ein weibliches go-between zu sein in der in unserer Familie scheinbar männlich weiter vererbten Tradition nähender und handarbeitender Männer, denn mein Sohn (19 bald) kann Sockenstopfen, Stricken und auch an der Nähmaschine stellt er sich geschickt an, sowohl mit Nähen wie auch mit kleineren Reparaturen.

Seine geliebte Großtante ist Schneiderin und bei Ihr durfte er von klein auf an die Maschine und hat Dinge gezeigt bekommen und auch zuhause hab ich ihn immer gelassen wenn er sich eine Höhle nähen wollte (nur mit Wäscheklammern zusammentackern fand er immer zu instabil, das muß ordentlich genäht sein *grins*) Damals war er 8 oder 9.

Eigentlich ist er ein Computerfreak und interessiert sich fürs Programmieren, zockt die halbe Nacht mit seinen Kumpels im Netzwerk, besucht LAN-Parties und will nach der FOS Informatik studieren. Ein völlig normaler Teenager eben, mit allen Macken die solche Wesen haben von langen Haaren über unmögliches Benehmen bis hin zu Aufmüpfigkeit. So sind se die Cracker...kennt jeder Mutter eines Teenagers.

Unser letztes gemeinsames Projekt war ein Utilikilt für einen Kumpel von ihm zum 18ten Geburtstag. Eine ganze Woche haben wir zusammen jede freie Minute reingesteckt um rechtzeitig fertig zu werden. Was soll ich sagen... der Kumpel war am Sonntag im Kilt bei uns um das Teil vorzuführen, geht so auch auf die Straße und findet das Geschenk absolut klasse und zum Frühjahr hin müssen wir einen Zweiten machen - der Sohn will auch einen - natürlich aus der eigenen Herstellung, weil wozu 250 Dollar dafür zahlen wenn man es für 50 Euro selber nähen kann. Gut das Muttern inzwischen Konstruieren gelernt hat und man so auch einen Schnitt hat um sowas zu machen.

Soweit meine Geschichte. Es geht zwar hier laut Überschrift um Mütter und Töchter, aber ich find Söhne sollten auch nicht außen vor bleiben.

Liebe Grüße

Mo
__________________
Was ich bin und lebe ist Ausdruck meiner persönlichen Entwicklung. Was andere von mir halten ist Ausdruck deren persönlicher Entwicklung.
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 09.11.2010, 09:03
Tabimaus Tabimaus ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.03.2010
Beiträge: 14.869
Downloads: 23
Uploads: 0
AW: Wie nähen "Mutter mit Tochter" ?

Hallo,

meine Mutter hat nicht genäht oder war anderweitig kreativ, sie hat machen lassen, auch waren Ihr selbstgebastelte, gestrickte (Grundschule:Eierwärmer) Sachen nie gut genug. Wir durften die Sachen in unserem Zimmer dekorieren, aber bitte nicht im perfekt dekorierten durchgestylten Wohnbereich.
Ich bin zum Nähen durch eine ehemalige ganz liebe Nachbarin gekommen,
die musste leider ins Altersheim und hat mir Ihre Nähmaschine vermacht, eine
Quelle Maschine, das war vor 20 Jahren. Seitdem nähe ich und natürlich von Anfang an für meine Kinder. Meine beiden Töchter 9 und 10 Jahre alt sind gerne Kreativ und zusammen macht es richtig Spaß. Gestern haben wir bei den Schietwetter zusammen gesessen und meine große Tochter hat für Papa
eine Dokumentenhülle für Weihnachten genäht und eine Tatüta Tasche für Oma. Sie hat auch schon einen Nähkurs gemacht und hat auch eine eigene Nähmaschine. Die kleine saß mit Ihrer Strickliesel daneben und hat für Ihre Freundin ein Armband gemacht, als das Armband fertig war hat kleine Satinrosen drauf genäht. Auch basteln wir gerne. Am Wochenende suchen wir unseren Weihnachtsbaum aus, da haben wir einen Termin beim Förster. Und dieser Baum wird bereits zum 1.Advent aufgestellt (ich kenne das so aus Mexiko) und die ganze Adventzeit wird dieser Baum geschmückt und die Kinder sehen mit Stolz das Ihre gebastelten Sachen am Baum hängen.
Ich finde es schön wenn der Baum so schön bunt ist. Ich bin gerne Kreativ und freue mich das meine Töchter das auch soviel Spaß macht und das unterstütze ich auch. Vielleicht kommen ja bald die ersten selbstgenähten T-Shirts.


Liebe Grüße
Tabimaus
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 09.11.2010, 09:26
Isebill Isebill ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.11.2004
Beiträge: 3.018
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Wie nähen "Mutter mit Tochter" ?

Ich kann ja jetzt die Erlebnisse mit dem roten Mantel aus der Easy noch nachschieben. Also unter Zeitdruck kann ich nach wie vor nicht mit meiner Tochter zusammen nähen. Ich hatte einfach keinen Nerv, sie ans Bügeleisen zu lassen bei einem Wollflausch aus Wolle, Kaschmir und Nylon. Und auch nicht an das Bügeln des Futters, denn auch das ist garnicht so einfach. Also durfte sie mir nur die Heftfäden einfädeln. Aber ich habe gesehen, dass wir doch die falschen Druckknöpfe genommen haben und die vordere Steppnaht eiert. Also die Druckknöpfe kann sie jetzt selbst annähen und auch die Steppnaht auftrennen und von Hand neu eintüpfeln.

Dummerweise ist sie jetzt für die genähte Konfektion verdorben. Soll heissen für die, die man bei HM und Zara so bekommt. Jeans werden noch gekauft, auch Tshirts und Strickjacken. Bei allem anderen - vor allem Blusen und Mäntel - wird jetzt schon die Paßform bemängelt, nachdem sie einige Maßanproben hat über sich ergehen lassen und jetzt weiss, wie es aussehen muss.

Ohje, was habe ich da angerichtet.

Isebill
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 09.11.2010, 10:51
Benutzerbild von Gypsy-Sun
Gypsy-Sun Gypsy-Sun ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.02.2010
Beiträge: 15.080
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Wie nähen "Mutter mit Tochter" ?

Zitat:
Zitat von ViriDesign Beitrag anzeigen
... Sie will ja auch, dass es gut wird, flippt aber schier aus, wenn eine Naht nicht ganz gerade ist... (selbst wenn es sich um eine "Sieht-man-nicht-ist-pupsegal-Naht" handelt)
Das kann ich verstehen, geht mir genau so !
__________________
Happy Sewing
Gypsy
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 09.11.2010, 11:08
Benutzerbild von GrisiB
GrisiB GrisiB ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.11.2007
Beiträge: 14.868
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Wie nähen "Mutter mit Tochter" ?

Hi!
Ich hatte das erste Mal mit einer Nähmaschine zu tun, als wir im Hauswirtschaftsunterricht, unterteilt in Nadeln und Kochen, genäht haben. Erst haben wir verschiedene Stiche ausprobiert, dann haben wir uns erst einen Einkaufsbeutel aus Stoff, dann eine Hose genäht. Schade, dass das so hässlicher Stoff war, ich hätte sie direkt angezogen, denn vom Schnitt her war es mir klasse gelungen.
Jahre später erst erbte Mama dann von ihrer Tante eine uralte Singernähmaschine - oder war es Pfaff keine Ahnung - zum Treten. So richtig viktorianisch mit filigranem Metallpedal und goldenem Handrad oben dran. War das toll. Aber ich durfte nicht ran, dazu war sie zu wertvoll. Papa hat genäht.
Dann hatte ich eines Tages den Film "Ein amerikanischer Quilt" mit Winona Ryder gesehen und seitdem wollte ich so eine Decke nähen, die die Geschichte der eigenen Familie wiedergibt, doch niemand hat mir das zugetraut. Ich hab mir jahrelang eine Nähmaschine zum Geburtstag gewünscht. Von Mama kam dann immer der Spruch: "Was willst Du mit ner Nähmaschine?" Tja, rate mal
Ich sagte dann nach dem dritten Geburtstag ohne Nähmaschine zu mir: Wenn Du eine Nähma haben willst, wirst Du dir wohl selbst eine kaufen müssen und habe angefangen zu sparen. Da kam eine AEG raus. was für ein Reinfall, das Teil war der letzte Schrott. Aber ich habe Mamas Geburtstagsgeschenk genäht, eine Tagesdecke für ihr Bett. Letztendlich zu klein, sie hing nicht über die Kanten, und die meisten Nähte von dem Irish-Chain-Muster trafen auch nicht wirklich aufeinander, aber es war ein Anfängerstück und Mama sind beim Blick auf den Gabentisch sämtliche Gesichtszüge entgleist. Seitdem haben wir uns gemeinsam weiterentwickelt. Ich bin jetzt fürs Ändern und Reparieren der Sachen der Familie zuständig - Papa hat Parkinson und kann nicht mehr so lange an der alten Maschine sitzen (sie ist zu hoch, da muss er sich zu sehr anstrengen, auch mit dem Treten des Pedals geht das immer schwerer) - und auch Patchworkmäßig sieht sie und ich auch, dass ich mich weiterentwickelt habe und jetzt nimmt sie mich dahingehend auch ernst, bezahlt mir auch manchmal Material für "Aufträge".

LG
Grisi
__________________
Gib dem Menschen einen Hund und seine Seele wird gesund (Hildegard von Bingen)

"Dass mir der Hund das Liebste sei,
sagst Du, oh Mensch, sei Sünde. Ein Hund bleibt dir im Sturme treu, ein Mensch nicht mal im Winde." (Franz von Assisi)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Greetje Tunika - wie die "Wellen" nähen? anja_k Fragen zu Schnitten 7 23.04.2009 22:01
"Nähen leicht gemacht" vs. "die große Burda-Nähschule" klebefro Andere Diskussionen rund um unser Hobby 4 08.01.2009 16:38
Weeke von Farbenmix - wie "Spitze" nähen? kirsty31 Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 4 07.07.2006 23:23
"Nähen - Neue Ideen für ein schönes Zuhause" und "Fluch der Seide" Wirbelwind private Angebote zum Tauschen und Verkaufen 3 22.04.2006 16:38
Haare ab - oder wie meine Tochter mich zur "Weißglut" bringt.... christinethron Freud und Leid 44 29.04.2005 20:29


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:02 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,10345 seconds with 14 queries