Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Wie nähen "Mutter mit Tochter" ?

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 20.06.2010, 10:30
Benutzerbild von stoffmadame
stoffmadame stoffmadame ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 28.07.2005
Ort: Dortmund
Beiträge: 9.148
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Wie nähen "Mutter mit Tochter" ?

Hmm, mich hat als benähter Teenager eigentlich nichts gestört.
Das Problem, einen eigenen Stil zu finden, geht aber darüber hinaus, und das dauerte. Deshalb hab ich auch die Studienzeit in den 80ern mit Jeans und Pulli als wunderbar empfunden. Und als ich hinterher noch entdeckte, dass es tolle Jacken gibt (die auch über die Pullis drüber passen )!

Also die Sachen, die meine Mutter nähte und strickte, geschahen in Absprache und gefielen mir durch die Bank, ich war eher ungeduldig, bis sie endlich fertig waren, da hatte meine Mutter anscheinend auch ein Gefühl für das, was zu mir passt. Bzw. ich war auch gut auf sie eingespielt.
Probleme bekam ich eher, als meine Großmutter, die nicht nähen konnte, mir mal etwas von ihrer Schneiderin machen ließ. Das geschah auch in Absprache, ich fand das Modell auf dem Bild schön, aber hinterher sah die ganze Sache nur schrecklich aus und ich hab mich sehr gewundert, wieso. Ein türkisfarbenes Kleid das "Rock" hieß mit "Bolero", das Wort hab ich dafür gelernt .
__________________
Liebe Grüße,
stoffmadame
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 20.06.2010, 12:11
Benutzerbild von Brigitte58
Brigitte58 Brigitte58 ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.01.2005
Ort: am Mittelpunkt von S-H (fast)
Beiträge: 14.874
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Wie nähen "Mutter mit Tochter" ?

Ich hab mich schon immer für Handarbeiten interessiert. Meine Oma und meine Tante haben genäht, meine Mutter gar nicht. Zu meinem Glück hab ich in der Schule noch Handarbeitsunterricht gehabt und da auch mit der Nähmaschine genäht. Ungefähr mit 15 hab ich dann von meinen Eltern zu Weihnachten meine erste Nähmaschine geschenkt bekommen, eine von Quelle.
Kleidung hab ich zu dem Zeitpunkt aber noch nicht genäht, das kam erst, als meine älteste Tochter geboren war. Beigebracht hab ich mir das selber, außerdem hab ich zwei oder drei Nähkurse besucht. Mit den Jahren und zwei Kindern mehr verschwand die Maschine aus Zeitmangel im Schrank und wurde nur für Faschingskostüme, Gardinen und ähnlichen Sachen gebraucht. Daher hab ich auch nie das Interesse meiner Töchter am Selbernähen geweckt. Stricken haben sie versucht, aber ganz schnell wieder aufgegeben. Auch Basteln ist nicht so ihr Ding. Allerdings hat meine Älteste (inzwischen 32) sich vor drei Jahren eine Nähmaschine zum Geburtstag gewünscht "damit ich meine Hosen selber kürzer machen kann und mal einen Reißverschluß auswechseln". Inzwischen hat sie sich schon ein paar Teile genäht - ganz ohne meine Hilfe. Vielleicht platzt der Knoten bei den beiden anderen ja auch noch, ich geb die Hoffnung nicht auf.
__________________
LG Brigitte
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 20.06.2010, 13:31
Benutzerbild von fusselmieze
fusselmieze fusselmieze ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.12.2007
Ort: K-Town
Beiträge: 14.878
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Wie nähen "Mutter mit Tochter" ?

Hier jetzt noch mein Beitrag zum eigentlichen Thema dieses Threads:

Trotz der Widrigkeiten, die ich in den anderen Beiträgen geschildert habe, muss man sagen, dass in meiner Familie meine textile Ader nach Kräften gefördert wurde. Ich durfte schon früh an einer alten Tretnähmaschine Puppenkleider nähen, habe auch schon zu Grundschulzeiten einige meiner Röcke selbst von Hand gesäumt und war damals schon sehr fasziniert, dass man das so hin kriegt, dass man außen so gut wie nichts sieht. Meine Mutter hat mich immer bei meinen Nähprojekten unterstützt, mir alles notwendige gezeigt und mir auch ab dem frühen Teenie-Alter ihre Nähmaschine zur Verfügung gestellt. Auch heute noch finde ich es toll, dass ich mit ihr so richtig schön fachsimpeln kann. Genauso wie mit meiner Schwester, die auch näht.

Allerdings wurde bei uns schon immer viel gewerkelt. Meine Mutter hat ihr Leben lang genäht, gestrickt, gehäkelt, geknüpft, etc. Auch zu Zeiten wo das total out war. Damals als wir klein waren, so Ende der 60er Jahre saß sie mit uns am Rhein und hat gehäkelt. Die Leute konnten es gar nicht fassen. 'Gekauft ist doch viel besser!' 'Ach Gott, die ganze Arbeit!' Keiner konnte verstehen, dass einem sowas einfach Spaß macht.

Dazu sind wir (meine Schwester und ich) auch noch erblich 'belastet'. Zum einen eben durch meine Mutter, dann war meine Oma väterlicherseits Schneiderin und hat nach dem frühen Tod meines Opas damit die Familie ernährt und die eine Schwester meines Vaters hat auch genäht.

Mein Sohn war bis zum Grundschulalter (incl.) auch noch für Handarbeiten zu begeistern. Er hat gern Kreuzstich gemacht und auch schon mal seine eigenen Kissenbezüge genäht. Jetzt ist er 16 und im Moment hat er keinerlei Interesse in der Richtung. Allerdings glaube ich manchmal nur weil es für einen Jungen in dem Alter als total 'uncool' angesehen wird. Leider habe ich keine Tochter, die mich 'beerben' könnte.


Schöne Grüße,
Karin
__________________
Der Körper sollte der Maßstab für die Kleidung sein, nicht umgekehrt!
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 09.11.2010, 00:25
Sherayana Sherayana ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.10.2005
Ort: Lüneburger Heide
Beiträge: 14.888
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Wie nähen "Mutter mit Tochter" ?

Zitat:
Zitat von ViriDesign Beitrag anzeigen
Aber Nanna, hast du nicht den Beitrag von radieschen gelesen? Du musst es VERBIETEN! Erst dann wird es richtig interessant für die Kinder
Lach nicht! Das funktioniert wirklich, hat es zumindest bei mir. Meine Mama ist gelernte Damenschneidermeisterin, und ich darf bis heute (ich bin fast 31!) nicht an ihre Nähmaschine.
So richtig unterstützt hat sie mich bei der Näherei nie, war ja nie Zeit, und überhaupt, und daß ich bloß nicht ende wie sie, die mal Designerin werden wollte *blablabla*
Ich hatte ja mal die leise Hoffnung, daß ich bei ihr "in die Lehre" gehen darf, aber daraus wird wohl nicht mehr.
Das Nähen ist für sie nur lästig und macht ihr keinen Spaß, das muß alles zackzack gehen. Also tüddel ich alleine rum und ärgere mich dann hinterher, wenn von Mama ein Kommentar kommt, á la: "Ja, sehr schön geworden, aber das hättest Du so und so machen müssen, und das macht man so und so..." - schön, dann zeig's mir endlich mal! *grrr*
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 09.11.2010, 07:42
risti risti ist offline
Dawanda Anbieterin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.06.2007
Ort: MKK
Beiträge: 471
Downloads: 29
Uploads: 0
AW: Wie nähen "Mutter mit Tochter" ?

Schöner Fred !

Also bei mir hat sicherlich meine Oma genäht. Ich kann mich noch dunkel daran erinnern, daß ich auf einer Nähmaschine das erste Mal genäht habe, die so ein Fußpedal hat ! (Ich bin 37 J. alt). Ich kann mich leider nicht mehr so gut erinnern.

Meine Oma hat uns Kindern mal einen riesigen Stoffelefanten genäht. Der müßte eigentlich noch bei meiner Mutter sein. Den habe ich geliebt!

Ich fing eigentlich so mit Puppenkleidung an. In Jugendjahren habe ich dann versucht, die ersten Kleidungsstücke für mich zu nähen.

Dann habe ich lange pausiert.

Erst mit den Kindern ist es jetzt wieder entfacht. Meine Kleine Tochter (2,5 Jahre) sitzt gerne bei mir beim Nähen auf dem Schoß und schiebt mal den Stoff. Sie sucht sich auch gerne Stoff aus und sagt dann: Mama kannst Du mir einen Rock nähen !

Mal sehen, wie es sich bei Ihr entwickelt !
__________________
Blog: Liebevoll Selbstgestaltet
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Greetje Tunika - wie die "Wellen" nähen? anja_k Fragen zu Schnitten 7 23.04.2009 22:01
"Nähen leicht gemacht" vs. "die große Burda-Nähschule" klebefro Andere Diskussionen rund um unser Hobby 4 08.01.2009 16:38
Weeke von Farbenmix - wie "Spitze" nähen? kirsty31 Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 4 07.07.2006 23:23
"Nähen - Neue Ideen für ein schönes Zuhause" und "Fluch der Seide" Wirbelwind private Angebote zum Tauschen und Verkaufen 3 22.04.2006 16:38
Haare ab - oder wie meine Tochter mich zur "Weißglut" bringt.... christinethron Freud und Leid 44 29.04.2005 20:29


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:13 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08370 seconds with 13 queries