Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Hilfe: Blazer nähen

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 15.04.2005, 17:19
Benutzerbild von Raaga
Raaga Raaga ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.11.2004
Beiträge: 2.834
Downloads: 20
Uploads: 0
Reden AW: Hilfe: Blazer nähen

Ich verstärke sogar nur den Kragen und eventuell die Knopfleiste - mit Vieseline, denn ich gehöre zur faulen Truppe und mag keine Verstärkung. Schließlich ziehe ich die Jacke ja nachher an und muss mich darin wohlfühlen!

Gruß

Raaga

Zitat:
Es ist schwer, das Glück in uns zu finden, und es ist ganz unmöglich, es anderswo zu finden
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 15.04.2005, 18:31
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 18.191
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Hilfe: Blazer nähen

Ich habe auch schon Haareinlage von Hand pikiert. Beim letzten Mal war es ein relativ dicker und steifer Wollstoff, der sich überdies noch verhältnismäßig lanolinreich anfühlte, so daß ich Angst hatte, die Klebeeinlage könnte eventuell nicht haften.

Bei dem Projekt (Mantel für meinen Mann) hat sich die Arbeit im Nachhinein auch gelohnt. Einen so schönen Sitz im Revers- und Kragenbereich hätte ich geklebt ziemlich sicher nicht hinbekommen. Man kann halt beim Aufnähen schon etwas formen und das Revers legt sich dadurch besser.

Aber bei normalen Wollstoffen und gerade falls du noch nicht extrem viel Näherfahrung hast und es dir gerade mal so richtig geben willst, funktionieren Bügeleinlagen auch sehr gut.

Welche man nimmt, eher etwas fester oder eine weiche Gewebeeinlage hängt davon ab, was für einen Stoff du hast und wie du es haben möchtest. Mit einer mittelfesten bis weichen Gewebeeinlage machst du aber nichts falsch.

In dem Fall würde ich die Vorderteile ganz verstärken, sowie Belege und Kragen. An den Ärmeln und am Rückenteil den Saum und eventuell die Schulterpartie.

Sinn der Verstärkung ist nicht, daß alles steif und unbequem wird, sondern daß der Blazer seine Form auch behält, wenn du ihn anhast und einfach schön am Körper sitzt, ohne das der Saum Wellen schlägt, die Brustpartie beim bewegen einfällt, etc. Außerdem kann man so auch mal was in die Tasche stecken, ohne daß dann die Jacke sofort schief hängt. Gut gemacht bleibt der Blazer dann bequem, sitzt aber in jeder Lage gut und hängt sich auf dem Bügel nach dem Tragen gut wieder aus, so daß man nicht ständig Revers oder Kragen bügeln muß.
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Rührei auf Toast, eine Häkelanleitung
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 18.04.2005, 13:30
Rotschopf Rotschopf ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 29.12.2004
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Hilfe: Blazer nähen

Danke Euch für die Tipps.
Ich würde ja auch nur mit aufbügelbarer Einlage verstärken, aber da es sich um einen wunderschönen wollweißen Armani-Wollstoff handelt (habe immer von so einem Anzug geträumt), dachte ich, ich müsste es mir mal so richtig "gönnen".
Jetzt werde ich es wohl mit einem Zwischending versuchen: Falls ich das richtige Material für "underlining" finde (Seidenorganza?), mache ichs (hört sich nicht allzu schwierig an); darauf dann die Einlage (aufbügelbar). Am Revers und Kagen pikiere ich. Soweit der Plan. Mal sehen, wie weit ich komme, ob ich durchhalte oder nicht doch sage "egal" und alles auf die einfachere Art und Weise angehen

Grüße

Ulrike
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:05 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,07714 seconds with 12 queries