Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Mode-, Farb- und Stilberatung


Mode-, Farb- und Stilberatung
Der Forumstitel sagt, um was es hier geht.


Was definiert aktuelle Mode ?

Mode-, Farb- und Stilberatung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #36  
Alt 25.05.2010, 20:50
Benutzerbild von Kasi
Kasi Kasi ist offline
Forumsikone
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.11.2004
Ort: Duisburg
Beiträge: 14.868
Downloads: 15
Uploads: 1
AW: Was definiert aktuelle Mode ?

Zitat:
Zitat von sisue Beitrag anzeigen
Nicht notwendigerweise. Körperlänge ist nicht immer gleich Körpergröße. Ich bin 176 cm groß, aber meine Länge steckt vor allem in den verhältnismäßig langen Extremitäten, nicht so sehr in allgemeiner Größe, oder wie mein liebster Verkäufer im Outdoorladen kürzlich meinte, als ich ihm erklärte, ich wolle einen größeren Wanderrucksack als bisher: "Du hast einen verdammt kurzen Rücken, obwohl du groß bist, weißt du das?" Ja, weiß ich.
Insgesamt ist die Wahrscheinlichkeit aber schon groß, daß Große proportional größer sind und somit auch einfach mehr Umfang brauchen und nicht nur mehr Länge.
Figuren sind verschieden, klar, aber bei Hosen braucht Du dann definitiv Langgrößen, egal ob jetzt auf Basis der 38 oder 42. Bei mir ist es gleichmäßig verteilt, ob ich das gut oder schlecht finde weiß ich nicht. Ich hab ne Freundin die ist gut 8 cm kleiner als ich, hat aber längere Beine. Von daher, weiß ich weiß Du meinst. Klar ist es so, dass eine schlanke 1,80 Frau Größe 40 trägt und eine schlanke 1,56 34 und beide gleich wirken.
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 25.05.2010, 21:09
Benutzerbild von Capricorna
Capricorna Capricorna ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.01.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 16.567
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: Was definiert aktuelle Mode ?

Zitat:
Zitat von Nähbaerchen
Beispiel: reizendes Sommerkleid, schmales Oberteil, weiter Rock (*habenwill*), also passend für A-Typ
Das wird zwar in vielen Büchern noch so geschrieben, aber es gibt auch die entgegengesetzte Richtung, der ich mehr anhänge: Dort, wo man selbst viel hat, soll wenig Stoff hin, und dort, wo man wenig hat, sollte mehr Stoff/Details hin, um die Proportionen auszugleichen und mehr dem ausgeglichenen Ideal (90-60-90, etwas übertrieben...) anzunähern.

Ich hab ja das gleiche Problem, nur in kleiner/weniger, und in einem solchen Kleid würden genau diese "falschen" Proportionen noch verstärkt werden; obenherum wirkt man noch flacher und schmaler, und untenherum noch fülliger. Ich empfehle daher das genau Gegenteil, also einen nicht so weiten Rockteil, dafür das Oberteil mit vielen Details, die das Auge auf sich ziehen und den Betrachter im unklaren lassen über das, was dahinter steckt. Große/weite Krägen, aufgesetzte Brusttaschen, Falten über der Brust, etc. pp.

Falls du englisch kannst, kann ich dir als lustiges Bildbeispiel die Bücher "What not to wear" empfehlen, und - leider nur antiquarisch - als eher theoretische Herangehensweise "Flatter your figure", das äusserst umfangreich zig Stildetails für verschiedene Passformprobleme auflistet. Auch die Bodygraph-Methode, wie sie hier schon verschiedentlich vorgestellt wurde, und bei sewnsushi.de zu finden ist, ist hilfreich

Liebe Grüße
Kerstin
__________________
Liebe Grüße,
Kerstin

--
Homepage - Blog - Linkliste - Halsausschnitt bei T-Shirts (englisch)
Stoffbestand: zuviel
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 25.05.2010, 21:43
minnie-bs minnie-bs ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.04.2009
Beiträge: 659
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Was definiert aktuelle Mode ?

Zitat:
Zitat von Capricorna Beitrag anzeigen
Dort, wo man selbst viel hat, soll wenig Stoff hin, und dort, wo man wenig hat, sollte mehr Stoff/Details hin, um die Proportionen auszugleichen und mehr dem ausgeglichenen Ideal (90-60-90, etwas übertrieben...) anzunähern.
Bei mir kann ich bei jedem Mass 20 cm dazurechnen (ok, die Hüfte 25 ).

Versteh ich das dann richtig dass ich betonen kann wo ich will und gerade Lust habe da ich sozusagen ein vergrössertes Ideal bin? (Habe grad so einen Hang zu Riesenkrägen bei denen es ja immer heisst dass man die eher zum dazumogeln nehmen soll )

Wenn man mal von Röhrenjeans und Mini absieht, Reiterhosen aussen und innen (wie nennt man die eigentlich?) an den Oberschenkeln....
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 25.05.2010, 22:24
Benutzerbild von Devil's Dance
Devil's Dance Devil's Dance ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.12.2009
Beiträge: 15.332
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Was definiert aktuelle Mode ?

Als Landwirtin brauche zu selten "Zivilklamotten", da ich meist 8-10 Stunden in Arbeitssachen verbringe, als dass ich mir leisten könnte (bzw. wollte), die immer nach dem aktuellen Trend anzuschaffen.
Also lieber hochwertige Klassiker. In einer klassich geschnittenen Hose, dazu eine ebenso klassische Hemdbluse und Blazer oder Kaschmirpullover fühle ich mich eigentlich immer ganz wohl.
Richtig "modisch aktuelle" Klamotten meide ich wie der Teufel das Weihwasser - die kann man nämlich i.d.R. in der nächsten Saison "umweltfreundlich entsorgen"....
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 25.05.2010, 23:22
Benutzerbild von Antje J.
Antje J. Antje J. ist offline
Hat Schrank aufgestellt
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.01.2009
Beiträge: 1.562
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Was definiert aktuelle Mode ?

ob viel Stoff wo selber wenig ist oder umgekehrt hängt m. E. auch damit zusammen, wie die modische Silhouette gerade aussieht - also an welches Bild haben wir uns gerade gewöhnt. Eieruhr oder lieber androgynes Körperbild? Aber das ist nur so eine vage Vermutung von mir.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Aktuelle Stickmaschinenübersicht Die Spitzmaus Allgemeine Kaufberatung 2 08.09.2009 14:39
Mode im Fernsehen "Mode mal Ehrlich" pussel Andere Diskussionen rund um unser Hobby 13 03.06.2007 17:20
Aktuelle BIZZLKIDS und aktuelle FIMI abzugeben Tati-Stickbär private Angebote zum Tauschen und Verkaufen 2 28.09.2006 12:01
Und wie definiert man Freundschaft? Feuerchen Freud und Leid 23 07.11.2005 09:11
Wie definiert man "Gastfreundschaft" ? Gerdalein Freud und Leid 31 06.11.2005 22:18


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:07 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,20103 seconds with 13 queries