Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Mode-, Farb- und Stilberatung


Mode-, Farb- und Stilberatung
Der Forumstitel sagt, um was es hier geht.


Was definiert aktuelle Mode ?

Mode-, Farb- und Stilberatung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #46  
Alt 26.05.2010, 12:43
Benutzerbild von Capricorna
Capricorna Capricorna ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.01.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 16.558
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: Was definiert aktuelle Mode ?

Zitat:
Zitat von Nähbaerchen Beitrag anzeigen
Ich kann leider kein englisch. Ich kann mich deinen Aussagen aber auch nicht anschließen. Mit einem schmalen Rock würde ich meine Reiterhosen betonen, also meine ungünstigte Stelle in den Focus rücken. Mit weitem Rock meine ich allerdings auch keinen Teller-, sonder einen Godetrock.

lg Nähbaerchen
Ja, das kommt natürlich immer darauf an, wie man schmal und weit definiert.
Mit schmal meine ich auch keinen hautengen Rock, der jede Unebenheit nachzeichnet, sondern einen einfachen, der lose runterfällt, aber nicht noch viel an Mehrweite dazu gibt. Und auf gar keinen Fall irgendwas angekräuseltes oder ähnliches verwenden, was einen noch mehr aufplustert.

(Beispiel: Ich hatte vor meiner Hochzeit mal dieses klassische Corsagenkleid an, oben schmal und schulterfrei, und unten dieser riesig weite Rock mit Petticoat. Fand ich für mich eher ungünstig; an meiner Schwester, die mit einer reichlichen Oberweite gesegnet ist, sah es aber gut aus, weil da die Proportionen einfach stimmten, d.h. ausgeglichen waren.)

Zitat:
Bei mir kann ich bei jedem Mass 20 cm dazurechnen (ok, die Hüfte 25 ).

Versteh ich das dann richtig dass ich betonen kann wo ich will und gerade Lust habe da ich sozusagen ein vergrössertes Ideal bin?
Wenn es wirklich ausgeglichen wäre, dann ja; dann wärst du ein "Superweib" - wenn man auf den weiblichen Eieruhr-Look wie bei Marylin etc. steht.

Da deine Hüfte aber wohl etwas breiter ist, wäre vielleicht doch eher die Betonung von oben angesagt; großer Kragen also gar nicht so verkehrt vermutlich. Genau kann man das nur sagen, wenn man dich mal in natura sehen würde.

Wie Antje schon schrieb, die modische Silhouette wechselt ja. Aber Menschen, die nun mal mit einer Eieruhr-Figur rumlaufen, werden sich imho auch durch noch so geschickte Schnittkunst nie zu einer androgynen Figur ummogeln lassen. Umgekehrt würde ich selbst im Dirndl nie gut aussehen, weil mir dazu das Holz vor der Hüttn fehlt; dafür würden mir die Kleider der 20er Jahre vielleicht besser stehen. Daher ist es imho besser, einen Stil bzw. die Schnitt-Details herauszufinden, die die individuellen Vorzüge betonen. Die Zeit meiner Mutter, wo jede im Minirock auf High Heels rumlaufen musste, egal, wie sie damit aussah, weil es schlicht nichts anderes zu kaufen gab, ist ja gottseidank vorbei. Heute ist die Mode so vielfältig, dass sich jeder die für ihn passenden Details raussuchen kann; so kann man modisch sein, ohne sich selbst verleugnen zu müssen. - Das ist jedenfalls so mein Fernziel...

Liebe Grüße
Kerstin
__________________
Liebe Grüße,
Kerstin

--
Homepage - Blog - Linkliste - Halsausschnitt bei T-Shirts (englisch)
Stoffbestand: zuviel
Mit Zitat antworten
  #47  
Alt 26.05.2010, 13:26
Isebill Isebill ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.11.2004
Beiträge: 3.018
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Was definiert aktuelle Mode ?

Wenn man einen speziellen Körperbau hat, bei dem einem nur eine einzige ganz bestimmte "Silhouette" steht, dann geht die immer immer immer der aktuellen Mode vor. Z.B. weil man eine dürre Zaunlatte oder eine birnenförmige Wuchtbrumme ist. Da ist die Auswahl eingeschränkt.

Alles andere wäre blöd. Oder vielmehr traurig, denn die armen Konfektionskäuferinnen können wohl oft nicht anders, im Modezyklus ist das Angebot oft eingeschränkt.

In diesem Fall würde ich einfach bei der vorteilhaftesten Silhouette bleiben und die Aktualität dann in Farben und Details suchen.

Wenn man aber nicht auf nur eine einzige Schnittform angewiesen ist - sondern einem genau so viele stehen wie nicht stehen - dann kann man doch auch die gerade aktuelle nehmen. Und wenn man die im Jahre 0 erwischt und sie bis zum Jahre 5 trägt, dann ist wahrscheinlich schon wieder das Jahr 0 für die nächste gute Silhouette.

Eigentlich ganz einfach.

Isebill
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 26.05.2010, 13:30
Benutzerbild von Nähbaerchen
Nähbaerchen Nähbaerchen ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.11.2004
Beiträge: 2.201
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Was definiert aktuelle Mode ?

Zitat:
Zitat von Capricorna Beitrag anzeigen
Mit schmal meine ich auch keinen hautengen Rock, der jede Unebenheit nachzeichnet, sondern einen einfachen, der lose runterfällt, aber nicht noch viel an Mehrweite dazu gibt. Und auf gar keinen Fall irgendwas angekräuseltes oder ähnliches verwenden, was einen noch mehr aufplustert.
Sag ich doch, Godet! Natürlich nichts angekräuseltes.

lg Nähbaerchen
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 26.05.2010, 15:11
Benutzerbild von Rumpelstilz
Rumpelstilz Rumpelstilz ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.04.2005
Beiträge: 15.602
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Was definiert aktuelle Mode ?

Ich glaube, wirklich souverän ist man, wenn man aus den aktuellen Trends genau das herauslösen kann, was zu einem passt (Image, Situation) und einem steht.

Jugendliche tragen oft sehr trendorientierte Kleidung, die aber nicht unbedingt perfekt passt. D.h. es ist nicht ideal für ihren Körper/für die Situation.
Ältere Leute (ich meine damit die, die dem Attribut "jugendlich" entwachsen sind) tragen häufig Sachen, die zwar zu ihnen passen (Job, Rolle, Köper), die sich aber nicht an den Trends/Mode orientieren.

Ideal finde ich, wenn man in der Lage ist, wie ganz oben beschrieben, die eigene Rolle perfekt im Aussehen zu spiegeln, gut sitzende Kleidung, aber auch nicht altbacken wirkende Kleidung zu wählen.
Eigener Stil im Sinne von "nicht an Mode und Trends orientiert" geht für mich darüber hinaus: Es brauch ein noch viel ausgeprägteres Gefühl dafür, was zu einem und zur Situation passt, damit das souverän ist.

"Mode ist mir egal" bedeutet häufiger, dass die Kleidung weder gut sitzt noch wirklich gut zur Situation passt, von Mode ganz zu schweigen. Damit behaupte ich jetzt nicht ,dass ich dieses Spiel locker beherrsche!
__________________
Martina
'Children of Winter Never Grow Old'
Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 18.07.2010, 17:26
Benutzerbild von *mascha*
*mascha* *mascha* ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.09.2007
Beiträge: 14.868
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Was definiert aktuelle Mode ?

Zitat:
Zitat von nowak Beitrag anzeigen
Zum einen an mir selber. Es gibt Trends, die finde ich anfänglich grauenhaft und wenn ich sie oft genug gesehen habe, dann gewöhne ich mich dran. Nicht immer genug, um sie selber zu tragen, aber oft weit genug, um sie an anderen sogar nett zu finden.

Und ob jemand modisch oder altbacken rüberkommt entscheidet sich tatsächlich oft an Zenti- oder gar Millimetern, an der Schattierung einer Farbe oder der Nuance eines Musters.
Das hab ich an mir auch schon beobachtet. Ich fand die spitzen Schuhe FURCHTBAR!!! und kaum sind die out, ärger ich mich schwarz, dass ich nicht mehr davon gekauft hab, als die noch in waren Och menno!!!

Zitat:
Zitat von minnie-bs Beitrag anzeigen
Es muss einfach ein Jahrzehnt dazwischen liegen. Alles aus dem vergangenem Jahrzehnt ist out, alles was älter ist kult
Oh Je... dann kommen ja bald die 90er wieder AAAAAAAAAAAAAAAHHHHHHHHH!!!

Zitat:
Zitat von Antje J. Beitrag anzeigen
ich finde schon, dass an dem Zitat vieles wahr ist.
Meine persönliche Erfahrung ist das die Kleider die einem gut stehen, sei es nun Farbe oder Schnitt, ziemlich weit über's modische hinaus getragen werden können, wenn beides stimmt. Das ist dann wie ein persönlicher Klassiker.

...

Bei jeder Mode sind immer Sachen dabei die einem gut stehen, und andere weniger gut - die Modemacher wollen ja an jede was verkaufen.
Mein persönlicher momentaner Favorit gibt es leider zur Zeit nicht in den Geschäften. (Das sind Kleider in leichter A-Linie mit Details die an die frühen 70'er erinnern).
Ach das ist absolut mein Ziel: ein Kleiderschrank gefüllt mit lauter persönlichen Klassikern! *hachja*
__________________
Liebe Grüße

http://img33.glitterfy.com/1/glitter...622T530D31.gif

... nur wer loslässt hat zwei Hände frei ...

UFO's

Bolero in hellblau nach eigenem Schnitt => auf dem Weg
Jacke Burda 09-2009-127 => hm.......
V8280 => fehlt nur der RV
ultimativer Hosenschnitt => Beleg fehlt
Stretchkleid 9-2007-121
goldenes Top
braunes Kostüm
Dirndl-Bluse
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Aktuelle Stickmaschinenübersicht Die Spitzmaus Allgemeine Kaufberatung 2 08.09.2009 14:39
Mode im Fernsehen "Mode mal Ehrlich" pussel Andere Diskussionen rund um unser Hobby 13 03.06.2007 17:20
Aktuelle BIZZLKIDS und aktuelle FIMI abzugeben Tati-Stickbär private Angebote zum Tauschen und Verkaufen 2 28.09.2006 12:01
Und wie definiert man Freundschaft? Feuerchen Freud und Leid 23 07.11.2005 09:11
Wie definiert man "Gastfreundschaft" ? Gerdalein Freud und Leid 31 06.11.2005 22:18


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:12 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,31401 seconds with 13 queries