Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Kostüme


Kostüme
Tanz, Theater, Karneval


Was trug man Ende des 15. Jahrhunderts? (ab ca. 1470)

Kostüme


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 30.05.2010, 16:39
cinnamon_lady cinnamon_lady ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.12.2008
Beiträge: 282
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Was trug man Ende des 15. Jahrhunderts? (ab ca. 1470)

Ich kann den Stoff den ich habe sowieso nicht für die Houppelande benutzen. Selbst wenn es reichen würde, es wäre einfach der falsche Stoff (viel zu grob). Ich plane ja im Grunde genommen 2 Outfits, die nichts miteinander zu tun habe. Und für die Houppelande muss ich quasi alles kaufen. Aber eigentlich wollte ich mir gar keinen Schnitt kaufen, sondern einen umbasteln, den ich in einer älteren Burda gefunden habe. Ich werde ihn wohl etwas weiter machen müssen, weil ich ja keinen Reißverschluss einnähen werde. Außerdem muss ich die Ärmel wohl weiter machen und generell ändern, weil die im Schnitt für "sehr elastische Stoffe" ausgelegt sind. Das Kleid ist ebenfalls für querelastische Stoffe ausgelegt und hat Brustabnäher, die ich dann auch weglasse. Der ist es:



Ich brauche dafür glaube ich etwa 7m Stoff. Mit weiten Ärmeln eher mehr. Der Stoff wird wahrscheinlich auch gänzlich unauthentisch, weil ich solche großen Mengen immer bei einer Bekannten mit absoluten Freundschaftspreisen kaufe, die hauptsächlich Vorhängen und Gardinen herstellt. Aber eigentlich ist mir das egal, ich kann eben nicht einfach mal 70 Euro oder mehr für ein Kleid ausgeben, was ich nur ein paar mal im Jahr trage. So sieht das übrigens in der Zeitschrit aus:



Ich finde, dass es von der Grundform her hinkommt. Oder gibts da irgendwas, was ich total übersehen habe?
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 30.05.2010, 18:15
Isebill Isebill ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.11.2004
Beiträge: 3.018
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Was trug man Ende des 15. Jahrhunderts? (ab ca. 1470)

Wenn Du ganz genau wissen willst, was man im November 1475 in Deutschland trug, dann schau Dich mal auf den Seiten der Landshuter Fürstenhochzeit um. Die Kostüme sind ausschliesslich aus Stoffen, die es auch damals schon gab und mit Schnitten, die authentisch sind. Da haben sich 5 Jahrzehnte Experten mit gespielt und etwas besseres gibt es auf diesem Gebiet meiner Meinung nach nicht. Jedes Mal ist bei Aufführungen zu beobachten, wie die anderen "Gewandeten" gegen diese Kostüme abfallen.

Die Amerikaner sagen: "God is in the detail "- und das stimmt hier wirklich.

Isebill
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 31.05.2010, 04:11
cinnamon_lady cinnamon_lady ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.12.2008
Beiträge: 282
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Was trug man Ende des 15. Jahrhunderts? (ab ca. 1470)

Ich habe geschaut...und glücklicherweise gleich auf den ersten Bildern ein Kleid gefunden, was meinem Kleid schon ziemlich nahe kommt *schweiß von der Stirn wisch* . Ich habe jetzt auch noch mal mit meiner Begleitung gesprochen, er würde sich dann wohl als Leibwächter der hohen Dame betätigen .

Kann mir eigentlich noch jemand sagen, welche Kopfbedeckung angemessen wäre? Ich habe jetzt mehrere Darstellungen mit Hörnerhauben gesehen, mit "Hüten" mit Schleier und einfachere Tuchkonstruktionen. Gibt es da nach Stand getrennte Kopfbedeckungen? Die Dame mit dem Kleid das ich jetzt gesehen habe trug zum Beispiel nur einen einfachen wulstigen Stoffreif auf dem Kopf (was mir aber nicht so gut gefällt, mir schwebt schon etwas "Auffälligeres" vor...)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 12.06.2010, 17:10
Benutzerbild von 2sis
2sis 2sis ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.04.2010
Ort: An der schönen Untermosel bei Koblenz
Beiträge: 129
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Was trug man Ende des 15. Jahrhunderts? (ab ca. 1470)

Hi Caitlyn,
Leider kann ich dir auch nichts genaues sagen. bin kein Experte. Aber ich hab gelesen, dass die verheirateten Frauen grundsätzlich eine Kopfbedeckung trugen. (Auch Männer trugen wohl grundsätzlich Hüte o.ä. Man ging nicht ohne Kpfbedeckung aus dem Haus) Nach Stand aber unterschiedliche.
Wie gesagt wirklich Ahnung habe ich da auch nicht.
Tempora Nostra - Bibliothek Mode Kopfbedeckungen Frauen
Vielleicht kannst du dir diesen Link mal ansehen. Allerdings sind die Sachen dort eher schlicht (nichts sehr auffälliges).
LG Anne
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Damen- und Herrenmode des 19. Jahrhunderts shangri Andere Diskussionen rund um unser Hobby 9 16.12.2006 00:51
Aus gegebenem Anlass: wie nimmt man 15 kg ab und hört auch noch auf zu rauchen Jana Boardküche 9 23.11.2006 10:44
Wochenendfahrt mit ca. 15 Familien...Tipps?? KleinesLieschen Freud und Leid 9 30.09.2006 07:59
Schneiderpuppenbautag bei München-Pasing ca. Ende April Anja66 Kontaktbörse 78 23.04.2006 18:11
Hanseatic Bügelmangle Anleitung gesucht ca.10-15 Jahre alt sonnex Bedienungsanleitung gesucht 0 07.11.2004 12:18


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:04 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,41415 seconds with 13 queries