Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Rubensfrauen


Rubensfrauen

Rubens liebte die "runden Frauen".
Sie sind hier nähtechnisch unter sich.
Material, Schnitte, Designs - all das wird hier spezifisch diskutiert.


Schnittkonstruktion für große Größen

Rubensfrauen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 23.05.2010, 12:11
stofftante stofftante ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.04.2006
Ort: bei Frankfurt
Beiträge: 15.383
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Schnittkonstruktion für große Größen

"Ich habe mir mal bei Burda einen "Massschnitt" bestellt, der hat gar nicht gesessen. Laß Dir doch für deine Masse einen Grundschnitt machen und den kannst Du dann immer ändern."

na, das empfiehlt sich ja dann nicht . Aber Schnittkonstruktion muß gelernt werden, das geht nicht so von hier auf gleich - lies zum Thema doch mal Willems Konstruktionsfred. Darum ist der "nicht passende" Grundschnitt eventuell die schnellste Lösung.
Auch Schnittvision braucht m.E. keine FBA und ist recht preiswert - geht aber nur bis Gr. 52 (glaub ich).
Lg
heidi


(FBA brauchst Du bei Müller nicht extra zu machen. Auch die Taille vorne niedriger als hinten und der ausgeprägte Po lassen sich direkt beim Zeichnen am Schnitt machen. Die ungleiche Hüfte ist eine andere Baustelle, die wird erst am fertigen Schnitt gemacht. Da muß ein rechtes und linkes Schnittteil erstellt werden.)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 23.05.2010, 12:20
Benutzerbild von immersatt888
immersatt888 immersatt888 ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 22.03.2009
Beiträge: 14.869
Downloads: 46
Uploads: 0
AW: Schnittkonstruktion für große Größen

hallo,

ich hab hier die beiden bücher von palmer/pletsch fit for real people
and pants for real people.

ich finde alle änderungen sind gut erklärt, schön bebildert und ich hab fast alles mit meinem schulenglisch verstanden.

die bücher kosten unter 20,--€. sind allerdings keine echten bücher für schnittkonstruktion.

vlg
barbara
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 23.05.2010, 12:25
Benutzerbild von fusselmieze
fusselmieze fusselmieze ist gerade online
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.12.2007
Ort: K-Town
Beiträge: 14.878
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Schnittkonstruktion für große Größen

Hi,

hab noch was vergessen:

Natürlich gibt es bei Müller und Sohn auch Beschreibungen wie man auf jedwede Figurbesonderheit eingehen kann. Das wird aber nur anhand von Schnittänderungen NACH der Konstruktion beschrieben. Teilweise steht auch dabei, dass man das schon beim Konstruieren berücksichtigen kann, aber wie genau steht da (so weit ich mich erinnere) nicht. Die Bücher sind halt leider nur bedingt zum Selbststudium gedacht, da sie ja eigentlich Begleitmaterial zu den Kursen sind.
Jedenfalls finde ich es ziemlich schwierig die Figurbesonderheiten wirklich umzusetzen. Und das obwohl ich ein ausgewiesener Autodidakt bin.

Viele Grüße,
Karin (die sich doch mal wieder an den Hosenschnitt machen sollte...)
__________________
Der Körper sollte der Maßstab für die Kleidung sein, nicht umgekehrt!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 23.05.2010, 12:32
Benutzerbild von fusselmieze
fusselmieze fusselmieze ist gerade online
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.12.2007
Ort: K-Town
Beiträge: 14.878
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Schnittkonstruktion für große Größen

Zitat:
Zitat von immersatt888 Beitrag anzeigen
ich hab hier die beiden bücher von palmer/pletsch fit for real people
and pants for real people.

ich finde alle änderungen sind gut erklärt, schön bebildert und ich hab fast alles mit meinem schulenglisch verstanden.
Ich fand 'Pants for Real People' auch sehr interessant und lehrreich. Es hat mir doch geholfen die Problematik 'Hose' besser zu verstehen.

Allerdings hat mir das bei meinem Hosenproblem nicht direkt weiter geholfen. Die Methode mit dem Anprobieren des Papierschnitts funktioniert leider nur vernünftig wenn man jemand hat, der einem hilft.
Aber die Erkenntnisse werden mit Sicherheit in meine weiteren Konstruktionsversuche einfließen.

Viele Grüße,
Karin
__________________
Der Körper sollte der Maßstab für die Kleidung sein, nicht umgekehrt!
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 23.05.2010, 13:31
Benutzerbild von 3kids
3kids 3kids ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.04.2003
Ort: ganz weit im Westen
Beiträge: 16.084
Downloads: 15
Uploads: 0
AW: Schnittkonstruktion für große Größen

Willst Du das mit dem Schnitt zeichnen erst mal ausprobieren?
Dann schau mal bei Leena.
Ich habe danach gezeichnet und was raus kam, sah sehr seltsam aus, passte aber zu dem Zeitpunkt gut über den Balkon (ca. I) und auch am Po (Marke Brauerei-Pferd), nur eben eng, aber das war ja klar aufgrund der geringen Zugaben. Am Ärmel bin ich dann aber gescheitert.

Ausgehend von diesem Grundschnitt habe ich seit dem einiges gezeichnet, aber mit mehr Zugaben, denn enge Blusen (auf englisch fitted) mag ich an sich nicht so, lässig ist eher mein Fall.

Als ich dann letzten Winter die enge Bluse doch noch beenden wollte, war ich rausgewachsen (aber nur am Po) - wofür die Bluse ja aber nichts kann.

link: http://www.leenas.com/English/draw_bodice.html - leider in englisch
Meine Konstruktion habe ich für vorn und hinten getrennt gemacht - angefangen bei den Maßen (wegen dem Balkon) - und dann habe ich mir die erforderliche Höhenmaße zusammengelogen anhand der Tabelle. Vielleicht sollte ich das mal irgendwo einstellen, aber das verständlich zu erläre erschien mir damals sehr schwierig
Auf der Seite gibt es übrigens viel lesenswertes, auch über as Maßnehmen und so.

@ fusselmieze - wir sollten uns treffen udn unser Wissen zusammenwerfen, das würde die ultimative Hose für dicken Hintern, der von Reiterhosen wieder aufgehoben wird. Auch mich hat diese Erkenntnis einige Zeit gekostet.

Viel Erfolg
Rita
__________________
Link zu meinen flickr-Bildern jetzt über meinen Nick
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Lea für große Größen Tan Zeitschriften 4 13.02.2008 05:56
Magazin für große Größen Engelzauber Zeitschriften 10 26.12.2007 12:54
Nähzeitschrift für große Größen? Engelzauber Rubensfrauen 1 25.12.2007 23:04
was peppiges für große Größen chnepo Schnittmustersuche Damen 15 08.03.2006 00:42
T-Shirtschnitt für Große Größen solojess Fragen zu Schnitten 6 05.06.2005 23:11


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:04 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,18668 seconds with 13 queries