Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


WIP-Abikleid-Wildseide

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 22.05.2010, 14:19
onmimi onmimi ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 17.03.2006
Ort: Köln
Beiträge: 276
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: WIP-Abikleid-Wildseide

Ich gucke gerne zu. Ich habe den gleichen Soff in dunkelblau gekauft.
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 25.05.2010, 10:15
Ann1 Ann1 ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 30.04.2009
Beiträge: 14.893
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: WIP-Abikleid-Wildseide

Guten Morgen,

na? Habt ihr alle Pfingsten schön verbracht? Ich habe natürlich an meinem Projekt weitergenäht. Es kam noch ein zweites dazu. Eine Krawatte für den Freund meiner Tochter. Er macht dieses Jahr auch sein Abi und sie gehen beide zur selben Abifeier.

Nach stundenlangem recherchieren hier im Forum und den Linkseiten, stundenlangem ausprobieren des Gelesenen,habe ich es endlich dann auch mit dem Belagnähen begriffen. Hat ganz schön gedauert. Leider wurde die erste Krawatte dann eher ein Regenwurm. Egal, heute kommt der zweite Versuch. Hoffentlich ist noch genug Reststoff vorhanden. (Somit habe ich am WE auch noch gelernt, dass Probenähen mit Probestoffen eine überaus gute Idee ist.).

Dann kann Töchterchen mit ihrem Freund losstiefeln und ein passendes Hemd kaufen.

Am Kleid habe ich auch einiges geschafft. Das Oberkleid ist so weit fertig, dass ich nur noch den unteren Saum arbeiten muss. Das Unterkleid ist so weit vorbereitet, dass ich das Ober- und Unterteil zusammen nähen kann. Ich warte dafür nur noch auf die Sendung mit den Federdrahtstäbchen. Hoffentlich kommt das Päckchen heute.

Nachdem ich mir das Kleid von Nekry mit meiner Tochter zusammen angeschaut habe, werden wir wohl die Stola-Lösung etwa so übernehmen, wie sie es gemacht hat. Dazu muss ich aber die Stola noch etwas umarbeiten, da ich step by step nach der Anleitung gearbeitet habe und die sieht eine etwas andere Stolabefestigung vor.

Bei Nekrys Lösung gefällt uns, dass die Stolafalten der oberen Kanten sehr weich fallen. Bei der Nähanleitung sieht man bei dem obenaufliegenden Stolaband nach der Raffung die Kanteneinfassung und das sieht "hart" aus. (Fotos davon habe ich eben gemacht. Stelle ich dann später hier an dieser Stelle noch hinein.) Erst einmal schreiben, ehe alles im Kopf weg ist.)

So ungefähr sieht der Schnitt die Stolalage vor:

Quelle: eigenes Foto

Leider habe ich eben erst bemerkt, dass ich die Stola auf Püppis rechter und teilweise auch linker Seite nicht korrekt angesteckt hatte. Also die Nahtzugabe oberhalb des Rollsaumes. Natürlich muss die Nahtzugabe passend auf den Kleideroberstoff gesteckt werden. Somit rutscht der Kreuzungspunkt der Stola auch um 1,5 cm hinunter und würde dann nach dem Zusammennähen von Unterkleid und Oberkleid möglichst genau an der Kleideroberkante liegen.

So ungefähr sieht bei mir die "Stolabesfestigung nach Nekry" aus:

Quelle: eigenes Foto

Zitat:
Zitat von Viola210 Beitrag anzeigen
Darf ich noch eine persönliche Meinung dazu geben?
Wenn ich Dupionseide zu einem Ballkleid verwarbeite und auch passenden Chiffon als Stola habe, würde ich keinen Strickstoff für ein Bolero dazunehmen. Der passt in meinen Augen nicht dazu. Ich würde das Bolero weglassen oder aus dem Stoff des Kleides nähen.
Na klar darfst du das. Konstruktive Kritik ist bei mir immer erwünscht.

Wir haben auch lange überlegt, wie wir das "Kälteproblem" lösen sollten. Der Bolero sollte nur dazu dienen, ihr die Schultern zu wärmen, falls es irgend wie zieht oder einfach frisch ist. (Wozu sollte ein Bolero auch sonst sein?)

Wir haben uns am Ende für den Strickstoff entschieden, da mein Kindlein hellhäutig und blond ist. Somit musste etwas passendes im dunkleren Ton her. Ein Bolereo aus dem Kleiderstoff schiet deshalb somit aus. Da sähe sie aus wie "Spucke an der Wand".

Dann wurde es schwierig etwas anderes zu finden. Vielleicht hast du noch eine Lösung im Ärmel, wenn wir den Bolero doch aus dem Kleiderstoff nähen würden? Hübscher sähe das natürlich aus. Keine Frage.

Bis später
Ann

Geändert von Hobbyschneiderin-geloescht (22.05.2012 um 07:38 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 25.05.2010, 11:34
Viola210 Viola210 ist offline
Stoffhändlerin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.11.2001
Ort: Kölnerin, wohnt in GL
Beiträge: 14.868
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: WIP-Abikleid-Wildseide

Hallo Ann,

ich weiß nicht wieviel Zeit Du/Ihr noch habt.

Daher sage ich mal was ich in Deiner Situation tun würde:

Tochter hellhäutig, deshalb Farbtupfer = ok, aber da würde ich mir 2 Möglichkeiten überlegen.
1. Schauen ob ich evtl. Samt in diesen Farbton (wie der Strickstoff) bekomme und ein Bolero daraus machen.
2. Überlegen, ob ich nach Dupionseide in diesem Farbton schaue. (den Seide, egal wie dünn, wärmt immer.

Und mir fällt gerade noch was ein:

Hier hänge ich mal ein Bild an. Dort ist zu sehen, dass Chiffon zu einem Ring/Kreis geschlossen wurde und dann als Überwurf/Stola/Bolero/etc.
genutzt wird.
Das Teil kann man auch wunderbar über die Schulter ziehen oder trägt es später wie auf dem Bild, selbst als langer Schal (nach vorne oder hinten) lässt es sich noch tragen.

Kannst Du erkennen was gemeint ist?

Ist auch mal was, was nicht jeder hat und hat, in meinen Augen, eine tolle Wirkung.

Nun hoffe ich, dass dieses Bild nicht gelöscht wird, ansonsten kopiere ich vorsichtshalber mal alles.

Viel Erfolg!

Gruß
Helga
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Ringstola.jpg (48,7 KB, 1355x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 25.05.2010, 11:48
blaue_elise blaue_elise ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.06.2005
Beiträge: 14.868
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: WIP-Abikleid-Wildseide

hast du das ausfransen schon im griff? falls du noch nicht zusammengenäht hast, könntest du das kleid auch mit französischen nähten machen. seit ich hier davon gelesen habe, schwöre ich bei feinen sachen auf diese methode. gerade bei chiffon, dünner seide etc. scheinen die nähte ja gerne durch und dann sieht overlock doch immer etwas unschön aus und leichtes fransen hatte ich dann trotzdem noch
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 25.05.2010, 12:21
Ann1 Ann1 ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 30.04.2009
Beiträge: 14.893
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: WIP-Abikleid-Wildseide

Hallo Helga,

Zitat:
Zitat von Viola210 Beitrag anzeigen
ich weiß nicht wieviel Zeit Du/Ihr noch habt.
Abiball ist Ende Juni, aber das Kleid sollte möglichst Ende Mai tragfähig fertig sein, da ich im Juni so gar keine Zeit für "Experimente" habe.

Zitat:
1. Schauen ob ich evtl. Samt in diesen Farbton (wie der Strickstoff) bekomme und ein Bolero daraus machen.
2. Überlegen, ob ich nach Dupionseide in diesem Farbton schaue. (den Seide, egal wie dünn, wärmt immer.
Samt ist so überhaupt nicht mein Stoff und somit gar nicht in die Auswahl gekommen. Werde ich meiner Tochter mal vorschlagen, kann bei ihr ja ganz anders sein. (Wie man doch eingeschränkt in der eigenen Denkweise sein kann.)

Zitat:
Das Teil kann man auch wunderbar über die Schulter ziehen oder trägt es später wie auf dem Bild, selbst als langer Schal (nach vorne oder hinten) lässt es sich noch tragen.

Kannst Du erkennen was gemeint ist?
Ich kann gut nachvollziehen, was du meinst. Danke für das Bild. Das ist eine super Idee, die ich mir auf jeden Fall merken werde. Sieht echt edel aus.

Zum Tanzen ist es aber eher ungeeignet. Etwas annähernd Ähnliches (also über die Schultergezogenes) habe ich schon mal an einem langen Ballkleid am Oberteil angearbeitet. Mit Organza, sieht klasse aus aber es ist hinderlich beim Armeheben. Du solltest vielleicht noch wissen, dass das Abikleid anschließend für Tanzabende/-partys ect. herhalten muss.

Oh, bin ich froh hier zu sein. Danke für euer Mitdenken. Dafür ein kleines Es nimmt mir doch einiges an meiner inneren Unruhe.

Viele Grüße
Ann

P.S.: Auf die Fotos müsst ihr leider noch bis heute Abend warten. Muss auf meinen GöGa warten, da ich es heute alleine nicht hin bekomme.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Abikleid mit Krinoline GypsyAusBerlin Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 39 05.07.2009 09:29
WIP - ja oder nein? Abikleid für die Mutter smart-girl Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 46 25.04.2008 09:40
Abikleid Skeldt Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 42 03.07.2007 18:10
Hilfe! Schnitt für Abikleid gesucht! animaldream Schnittmustersuche Damen 12 28.04.2006 10:17
Wildseide - Verfärbungen soulgirl Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 4 06.11.2005 00:51


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:11 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,13398 seconds with 14 queries