Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Mode-, Farb- und Stilberatung


Mode-, Farb- und Stilberatung
Der Forumstitel sagt, um was es hier geht.


Tief, tiefer, am tiefsten...

Mode-, Farb- und Stilberatung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #51  
Alt 20.05.2010, 09:47
Benutzerbild von rosie*the*riveter
rosie*the*riveter rosie*the*riveter ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.09.2006
Ort: Augsburg
Beiträge: 15.002
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Tief, tiefer, am tiefsten...

Zitat:
Zitat von minnie-bs Beitrag anzeigen
dann müsste ich vollverschleiert rumlaufen weil bei F schaut kein Mann mehr ins Gesicht auch wenn sie das behaupten. Auch bei der definitiv nicht ausgeschnittenen Firmenkleidung, ab einer gewissen Grösse ist die Regel also hinfällig.....
Geht mir genau so

Ich hab letzthin EINMAL einen tiefen Ausschnitt in die Werkstatt angezogen, nicht mal bewusst und sogar meine Freundinnen hatten Mühe, mir ins Gesicht zu sehen Ich zieh, obwohl ich einen wirklich guten Aussschnitt hab, meist er kleinen Ausschnitte an, die 40er Sachen sind meist eh nicht so freizügig wie das Zeug heut.
__________________
Ich lebe über meinen Möglichkeiten, aber immer noch weit unter meinem Niveau!
Maschinen: Hus Sapphire 830 für daheim, Pfaff Creativ 7530 für die Reise :-)
Mit Zitat antworten
  #52  
Alt 20.05.2010, 10:09
Benutzerbild von Kasi
Kasi Kasi ist offline
Forumsikone
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.11.2004
Ort: Duisburg
Beiträge: 14.868
Downloads: 15
Uploads: 1
AW: Tief, tiefer, am tiefsten...

Zitat:
Zitat von nowak Beitrag anzeigen
Wobei ich schon den Eindruck habe, Beamte etwa sind da auch nicht immer repräsentativ, weil unkündbar. Oder so. Angemessen gekleidete Beamte... waren schon in den 80ern eher selten. Sage ich mal als Lehrerkind.
Gut dass Du selbst "selten" schreibst, sonst würde ich in den Schmollmodus fallen. Es ist bei mir im beruflichen Umfeld so, dass es immer beide extreme gibt, bei den Angestellten und den Beamten. Meine persönliche Feststellung ist, das Jeans, T-Shirt und Chucks akzeptiert sind, und auch die Führungsriege Krawatten für überbewertet hält. Aber so richtige "Oh mein Gott, hat die/der keinen Spiegel?"-Peinlichkeiten sehe ich morgens in der Straßenbahn mehr als im Büro (im weiteren Sinne, hier sind wir in der IT, was das heißt, muß ich nicht erklären oder? )
Wir hier haben eigentlich alle zwei Erscheinungsbilder: einmal "passend für Kundentermin" und einmal casual. Ersteres bedeutet bei mir auch Rock bis zum Knie oder ordentliche Hose, letzteres auch Minirock mit bunten Strümpfen oder modische used-look Jeans.
Mit Zitat antworten
  #53  
Alt 20.05.2010, 10:14
Benutzerbild von Antje J.
Antje J. Antje J. ist offline
Hat Schrank aufgestellt
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.01.2009
Beiträge: 1.562
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Tief, tiefer, am tiefsten...

ich finde auch, dass tiefere Ausschnitte bei mehr Oberweite besser aussehen. Für meine Freundin (B) habe ich neulich ein Kleid genäht, mit hohem Bootsausschnitt, so etwas würde mir gar nicht stehen.
Bei Burda ärgert mich, wenn die Ausschnitte soo tief sind, dass die Unterwäsche gezeigt wird. Das muss wirklich nicht sein.

Vor kurzem war ich zweimal auf Konfirmationen eingeladen. Was mich da wirklich geschockt hat, waren die sehr tiefen Ausschnitte bei 13-Jährigen. Die meisten trugen Kleider, die eher Cocktailkleider für eine Abendveranstaltung für Erwachsene gewesen wären. Und dazu die 10cm Stiletto-Absätze. Das fand ich wirklich fehl am Platz, aber die meisten waren so gekleidet. Teilweise waren die Kleider auch noch sehr kurz. Also als Pfarrer oder Elternteil eines Konfirmanden hätte ich das vorher schon mal klar gestellt, das so was in meinen Augen gar nicht geht. (ich bin nicht religiös).

Andererseits finde ich die Amerikanerinnen teilweise sehr prüde, der Ausschnitt darf ja nicht zu tief sein (geht ja nicht für die Kirche) - zumindest íst das mein Eindruck von was ich so von den nähenden Amerikanerinnen lese. Gilt natürlich nicht für alle, ist so nur mein allgemeiner Eindruck.
Gruß
Antje
Mit Zitat antworten
  #54  
Alt 20.05.2010, 22:45
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 17.814
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Tief, tiefer, am tiefsten...

Ich habe heute übrigens mal so in Bahn und Stadt um mich geblickt... trotz der wärmenden Sonnenstrahlen kann ich den Trend zu tiefen Ausschnitten hier im Alltag eigentlich nicht bestätigen.

Das wird sich im Hochsommer vermutlich etwas ändern und auch in Düsseldorf sieht man mehr "Büromodepüppchen" als in Köln, aber ich bin ein Kind der "Generation Madonna", als ich jung war, waren mehr Haut.

(Was ich übrigens sehr deutsch finde, ist das Bedürfnis mit nackten Füßen ins Büro zu gehen. Spanier und Portugiesen tragen geschlossene Pumps, hier sehe ich Frauen die Sandalen oder Schläppchen zur Winterjacke tragen. Da kann mir echt keiner sagen, das müsse aus Temperaturgründen sein. )
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Auch im Kleinformat: Der Stoff macht das Kleid
Mit Zitat antworten
  #55  
Alt 20.05.2010, 23:03
Benutzerbild von Alisna
Alisna Alisna ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 17.08.2009
Ort: Landkreis Karlsruhe
Beiträge: 14.869
Downloads: 14
Uploads: 0
AW: Tief, tiefer, am tiefsten...

Hey,

gefühlt sind die Ausschnitte in den letzten 15 Jahren schon tiefer geworden, gerade bei den Kaufklamotten, selbst "normale" Shirts von Esprit sind so tief ausgeschnitten, daß man öfters mal für meinen Geschmack zuviel sieht.
Ganz schlimm sind die Ausschnitte bei den Schwangerschaftsklamotten, da frage ich manchmal echt, ob das sein muß, daß der halbe BH raussschaut, wohl fühl ich mich mit sowas nicht.

Grüße
Alisna
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
corsagenkleid sitzt zu tief di21 Brautkleider und Festmode 50 23.06.2009 15:42
Haremshose /Pumphose /tiefer Schritt shoegirl Schnittmustersuche Damen 8 23.03.2009 01:41
Bund tiefer setzen... Bini März 2008 - die five Pocket Jeans 4 04.03.2008 13:04
Kreatives Tief königskindermode Andere Diskussionen rund um unser Hobby 12 02.08.2005 09:30


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:56 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,12870 seconds with 14 queries