Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Mode-, Farb- und Stilberatung


Mode-, Farb- und Stilberatung
Der Forumstitel sagt, um was es hier geht.


Tief, tiefer, am tiefsten...

Mode-, Farb- und Stilberatung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #46  
Alt 19.05.2010, 20:19
Benutzerbild von Tiffany Wee
Tiffany Wee Tiffany Wee ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 20.11.2007
Beiträge: 409
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Tief, tiefer, am tiefsten...

Ich erlebe es so, dass der ganze "Bekleidungskodex", den es mal gab und den ich auch noch von meiner Mutter gelernt habe (ich bin Anfang der 70er geboren), mittlerweile völlig unbekannt ist. Scheinbar gibt es gar keine klaren Regeln mehr für "Berufskleidung"; "Abendgarderobe" oder "Sportkleidung" (die ist wohl identisch mit "Freizeitkleidung"). Ich finde das sehr schade, so weiß eigentlich keiner mehr, woran er ist (siehe Anfragen wie "was ziehe ich bloß an?").
Wenn bei uns ein Ball stattfindet, erklären wir den Jugendlichen vorher, was geht und was nicht, und bekommen häufig erstaunte Reaktionen. Wobei es dann oft so ist, dass diese Jugendlichen zum Ball top gekleidet erscheinen- aber leider nur die Jugendlichen. Die Eltern dagegen erscheinen in den unmöglichsten Klamotten: Minirock und Stiefel, buntes Hemd ohne Krawatte und Jackett oder Leggings mit Tunika. Letztens durfte ich mir von so einem Elternteil dann anhören "es ist ja nicht unser Abschlußball, wir müssen den Ball ja nicht eröffnen Ich finde das so rücksichtslos gegenüber denjenigen, die sich auf einen festlichen Abend freuen!!!
Klar, Regeln schränken die persönliche Freiheit ein, aber sie helfen einem auch, sich sicher zu fühlen. Und eine angemessene Kleidung hat für mich auch viel mit Respekt (im Sinne von: jemanden achten) zu tun.
Bitte entschuldigt die Abschweifung, das Thema regt mich immer wieder auf.
Zu den Ausschnitten kann ich nur beitragen, dass auch ich finde, etwas erahnen lassen hat mehr Sexappeal als alles zu zeigen. Die T-Shirts, die ich manchmal an Teenies sehe mit Comicfiguren oder Tieren, welche an den passenden Stellen riesige Glubschaugen haben, finde ich allerdings witzig (wenn sie ansonten hochgeschlossen sind), wenn auch sehr mutig.
Was die Rocklänge angeht: Es gibt Fotos von meiner Schwiegermutter und ihren Freundinnen mit Röckchen, die nur schwer kürzer zu schneidern sind. Ich habe mir von ihr mal beschreiben lassen, wie man sich mit sowas bewegt. Wenn man etwas aufheben will, immer in die Hocke gehen. Und beim Sitzen auf gar keinen Fall die Beine übereinander schlagen Das war übrigens irgendwann zwischen 1968 und 1972.
__________________
Viele Grüsse, Tanja
Mit Zitat antworten
  #47  
Alt 19.05.2010, 21:00
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 22.658
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Tief, tiefer, am tiefsten...

Also mein.. äh... heißestes Abendkleid hatte ich so Anfang der 90er Jahre, (Burdaschnitt...) Der weite V-Ausschnitt ging vorne und hinten bis zum Tailleneinsatz, an dem breiten Taillenteil war ein weiter Rock angesetzt, der den Po bedeckte (zumindest beim Stehen, beim Tanzen dann...) und das Taillenteil war aus Spitze. Nicht unterlegt.

Die Frage nach einem passenden BH stellte sich nicht...

Das würde ich heute auch nicht mehr tragen, wenn ich die Figur noch hätte.

Also bei festlichen Anlässen kann ich nicht bestätigen, daß die Ausschnitte größer geworden seien.

Bei der Arbeit, das stimmt, da sind die Damen nackter geworden. Ein bißchen Brustspalte finde ich jetzt noch nicht mal schlimm, aber es kommt halt auf das Gesamtoutfit an. Wenn die Klamotten ständig zurechtgezuppelt werden müssen, weil sonst der Träger von der Schulter rutscht oder der Rock über den Po hoch, wenn nackte Beine in Flipflops stecken und dann am besten noch von einem nur knapp Nabellangen Top begleitet werden und den Eindruck erwecken, mein Gegenüber sei zumindest geistig schon am Strand... Dann sind das schon nicht so die Geschäftspartner oder Serviceanbieter die ich bevorzuge. Als Kunde wirklich eher abschreckend.

Wobei das echt ein deutsches Phänomen ist... in Paris sind die Frauen auch noch angezogener, zumindest an normalen Arbeitstagen.

Wobei ich schon den Eindruck habe, Beamte etwa sind da auch nicht immer repräsentativ, weil unkündbar. Oder so. Angemessen gekleidete Beamte... waren schon in den 80ern eher selten. Sage ich mal als Lehrerkind.
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Aktueller Nadelblick Dezember 2016
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 19.05.2010, 21:28
Benutzerbild von Elviera33
Elviera33 Elviera33 ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 22.04.2007
Ort: Im grünen Herz Deutschlands
Beiträge: 1.310
Downloads: 72
Uploads: 9
AW: Tief, tiefer, am tiefsten...

Hallo,
Zitat:
Kann schon sein, dass das auch eine Modesache ist (wobei Burda schon ewig so tiefe Ausschnitte hat), aber irgendwie finde ich, dass das Vorzeigen von Brust- und Popospalte sowie Bauchnabel und Bürzelborte ausserhalb des Berufslebens stattfinden sollte.

Ansonsten, wo es passt, sieht ein schönes Dekolleté ja schon nett aus.
Hat aber nicht jeder... Wenn da nur knochige Rippen zu sehen sind oder
tiefe Solariums-Längsfalten in ledrigbrauner Haut, wäre weniger mehr.
Grüsse, Lea

und wer jung und knachig ist....., bei dem sieht es sicher sehr schick aus, wenn er Haut zeigt, aber wenn das Alter eine Grenze erreicht hat, hilft auch die Chirurgie nicht mehr weiter.
LG
Elviera
__________________
LG Elviera

Oma 2012 und 2015 - es ist ein Mädchen

Du und ich - und auch sonst keiner - kann so hart zuschlagen wie das Leben ! Aber der Punkt ist nicht der, wie hart einer zuschlagen kann... Es zählt bloß, wieviele Schläge man einstecken kann und ob man trotzdem weitermacht. (Rocky Balboa)


Ich bin ein geprüfter Holzwurm
und habe eine Husqvarna 435


Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 19.05.2010, 21:44
Benutzerbild von radieschen
radieschen radieschen ist offline
Schneiderin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.09.2009
Ort: Nähe Bielefeld
Beiträge: 650
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Tief, tiefer, am tiefsten...

Zitat:
Zitat von Elviera33 Beitrag anzeigen
...und wer jung und knachig ist....., bei dem sieht es sicher sehr schick aus, wenn er Haut zeigt, aber wenn das Alter eine Grenze erreicht hat, hilft auch die Chirurgie nicht mehr weiter.
LG
Elviera
Das ist auch meine Meinung. Wenn ich so mein Tochterkind mit ihren Anfang zwanzig sehe, da sieht ein etwas tieferer Ausschnitt sogar ganz nett aus. Betonung liegt auf "etwas tiefer". Leider fällt mir immer mehr auf das die Ausschnitte mit zunehmendem Alter immer ausladender und geschmackloser werden. Solange nur ansatzweise was zu sehen ist, die Haut noch nicht kraus und faltig ist find ich es ok, ansonsten wird mir übel. Eine Dame aus meinem Bekanntenkreis puscht sich ihre faltigen Dinger auch noch hoch, das ist ganz furchtbar. Irgendwann sollte man sich mit dem Gesetz der Schwerkraft einfach abfinden und sich bedeckter halten.
Wie schon Susanne Fröhlich sagt: "Brüste wachsen nun mal nicht nach oben"

Lg
Radieschen
Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 20.05.2010, 09:11
Benutzerbild von Nähbaerchen
Nähbaerchen Nähbaerchen ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.11.2004
Beiträge: 2.201
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Tief, tiefer, am tiefsten...

@Radieschen hat endlich einen Aspekt angesprochen, den ich hier über die ganzen Seiten vermisst habe. Ich habe mich bewusst zurückgehalten, um nicht gegen den Strom zu schwimmen. Der Aspekt, den ich meine, heißt Ästhetik!

Von allen Überlegungen weg, welche Ausschnitttiefe zu welchen Anlässen passend oder unpassend ist, bin ich als Ästhetin der Auffassung, dass die generell tragbare Ausschnitttiefe vom Busen, resp. dessen Aussehen bestimmt wird.

Ich finde ausgesprochen peinlich, was man an warmen, oder gar heißen Tagen häufig im Straßenbild zu sehen bekommt. Da werden von jeder Altersklasse tiefe und tiefste Ausschnitte getragen, in denen schlaffe "Lappen" hängen; bei den Älteren kommt dann die Faltenproblematik noch hinzu. Ich meine, wenn es denn unbedingt ein Ausschnitt mit Einblick sein muss - egal zu welcher Gelegenheit - muss der Anblick ästhetisch sein. Wenn also selbst ein gut stützender BH nichts mehr hilft, dann sollten halt auch keine Einblicke mehr gewährt werden. Der Anblick ist dann nämlich alles, nur nicht sexy.

Abendkleider (in langer Form) wie das von @Nowak beschriebene sieht man auch immer mal wieder, gerne von schlanken alternden Damen mit Lederhaut getragen, die sich so vielleicht selbst ihr "jugendliches" Aussehen bestätigen wollen. Was man denn da - bar jeglichen BH´s - zu sehen bekommt, ist einfach nur gruselig.

Schön, mögen jetzt einige sagen. Wem´s nicht gefällt, soll nicht hinsehen. Dann muss ich allerdings fragen, worüber unterhalten wir uns? Darüber wie wir mit unserer Kleidung möglichst vorteilhaft aussehen oder über "scheiß egal"?

So, Mädels, meine Auffassung als 57-jährige, für die Ästhetik das erste und wichtigste Kleidungsgebot ist.

lg Nähbaerchen
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
corsagenkleid sitzt zu tief di21 Brautkleider und Festmode 50 23.06.2009 15:42
Haremshose /Pumphose /tiefer Schritt shoegirl Schnittmustersuche Damen 8 23.03.2009 01:41
Bund tiefer setzen... Bini März 2008 - die five Pocket Jeans 4 04.03.2008 13:04
Kreatives Tief königskindermode Andere Diskussionen rund um unser Hobby 12 02.08.2005 09:30


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:19 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,41314 seconds with 14 queries