Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Ärmel einhalten - wie zum Teufel ohne Fältchen?

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 16.05.2010, 13:31
Isebill Isebill ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.11.2004
Beiträge: 3.018
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Ärmel einhalten - wie zum Teufel ohne Fältchen?

Königin Sylvia´s Fältchen am Ärmel habe ich nicht gesehen, aber die an der Nasenwurzel. Sogenannte Bunny-Wrikles. Das untrügliche Zeichen für ein Lifting und oder eine Botoxbehandlung. Was mir die Frau bestimmt nicht symphatischer macht. (War noch nie meine Kragenweite...)

Wie eine gepflegte Frau in den Alter aussieht, die nicht unter dem Skalpell lag, das ist ja schon fast ein Mysterium.

Aber - Randthema - sie war auch mit Gemahl bei einem Auftritt auf Schloss Mainau zu sehen. Sehr elegant. Im Gegensatz zu Lokalgräfin, deren Robe sah aus, wie frisch vom "Misthauf´n obigstiegn", wie meine Schwiegermutter seelig so eine Ausstrahlung zu beschreiben pflegte.

Die Idee mit dem Abnäher ist nicht von mir, sondern von der von mir hoch verehrten Ines Ruebel. Diese hat zwei Bücher geschrieben, das sind meine Schneiderbibeln für den Hausgebrauch.

Isebill
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 16.05.2010, 14:01
Benutzerbild von Zauberband
Zauberband Zauberband ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 19.05.2006
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Ärmel einhalten - wie zum Teufel ohne Fältchen?

Mangels Zeit heute konnte ich leider noch nicht weiter nähen und die Tips ausprobieren.

Bei meinem Stoff gerade handelt es sich übrigens um einen etwas festeren Satin. Möglicherweise ist dieser Stoff tatsächlich nicht für diesen Schnitt gedacht. Aber soooo viel anders wie die Empfehlung (Leinen und Baumwollstoffe) finde ich ihn nicht. Es ist übrigens der Burda-Schnitt Nr. 7680.

Eine Frage: Was genau meint Ihr mit "heften"?
Ich weiß, was EINREIHEN ist (mittels Geradstich mit max. Länge) und STEPPEN (das tatsächliche einnähen mittels Geradstich). Dazwischen gab es bezüglich dem Ärmel einnähen für mich bis jetzt nichts. Also macht macht Ihr beim HEFTEN? Irgendwie (mit der Hand) provisorisch einnähen? Oder wie?

Jana
__________________
Jana mit Leevi und Mila
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 16.05.2010, 14:15
Benutzerbild von dod
dod dod ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2004
Ort: Schweiz
Beiträge: 2.531
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Ärmel einhalten - wie zum Teufel ohne Fältchen?

Hallo Jana,
unter Heften verstehe ich entweder eine mit der Maschine genähte Naht in einer grösseren Stichlänge (da sie ja nachher wieder aufgetrennt wird) oder ein von Hand genähter Geradstich nach dem einfachen Prinzip "rauf-runter"
Die genaue Bezeichnung lautet Heftstich oder auch Vorstich.
__________________
Viele Grüsse, dod
Meine blogs:Stichelbeere und Garderobenblog
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 16.05.2010, 14:18
Benutzerbild von fusselmieze
fusselmieze fusselmieze ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.12.2007
Ort: K-Town
Beiträge: 14.879
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Ärmel einhalten - wie zum Teufel ohne Fältchen?

Zitat:
Zitat von Zauberband Beitrag anzeigen
Eine Frage: Was genau meint Ihr mit "heften"?
Ich weiß, was EINREIHEN ist (mittels Geradstich mit max. Länge) und STEPPEN (das tatsächliche einnähen mittels Geradstich). Dazwischen gab es bezüglich dem Ärmel einnähen für mich bis jetzt nichts. Also macht macht Ihr beim HEFTEN? Irgendwie (mit der Hand) provisorisch einnähen? Oder wie?
Heften = provisorisch (ein-)nähen. Meist mit Reihgarn. Das ist nicht so stabil und man kriegt es leichter wieder rausgepuzzelt wenn man drüber genäht hat.

Früher war mir das immer zu aufwendig, aber da machte es mir auch nichts aus eine Naht öfter als einmal wieder aufzutrennen. Seit meine Nähzeit eher knapp bemessen ist und mir wichtig ist, dass was Vernünftiges rauskommt hefte ich wie ein Weltmeister. Seitdem muss ich nur noch selten trennen.

Gruß,
Karin
__________________
Der Körper sollte der Maßstab für die Kleidung sein, nicht umgekehrt!
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 16.05.2010, 17:58
Benutzerbild von sikibo
sikibo sikibo ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2004
Beiträge: 17.484
Downloads: 15
Uploads: 0
AW: Ärmel einhalten - wie zum Teufel ohne Fältchen?

Zitat:
Zitat von N!NA Beitrag anzeigen
Hallo Jana,
wenn keiner der bisherigen Tips Dir weiterhilft kannst Du notfalls noch immer die "Fülligkeit" des Ärmels in der Schulter reduzieren. Diesen Tip hatte auch die threads bei Q&A im letzten Heft. Dort wird je nach Stoff eine Reduzierung von 1/2 inch (gemessen am höchsten Punkt der Schulter und dann bis zu den Einhaltepunkten auslaufen lassen) als unproblematisch empfohlen.

Gruß, Nina
Meine Kursleiterin hat bei einem Blusenärmel sozusagen das entgegengesetzte gemacht, sie hat den Ärmel etwas enger genäht. Das geht natürlich nur, wenn die Weite es hergibt, zu eng soll der Ärmel ja nicht werden. Aber bei mir hat es tadellos funktioniert.

@Zauberband: Satin dürfte sich meiner Meinung nach deutlich von Baumwolle oder Leinen unterscheiden, was das Einhalten angeht. Das stelle ich mir wesentlich schwieriger vor.
__________________
Viele Grüße, Heidrun
---------
Sieht gut aus, wenn die Naht nicht wär.
Zuckerpuppe - 2nd generation - frech, wild und wunderbar
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Nochmal zum Ärmel einhalten - immernoch viel zu groß Zauberband Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 23 13.09.2007 17:51
Ärmel einhalten mit der Overlock krabbe Overlocks 14 10.09.2006 14:42
Ärmel einhalten wie macht ihr das? Susan Fragen zu Schnitten 18 11.08.2005 20:41
Grrrrrrrrr: Ärmel einhalten Xanna Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 6 10.04.2005 15:59
Jersey ohne Fältchen Raphaela Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 8 10.03.2005 20:33


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:52 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,18825 seconds with 13 queries