Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Shirt WIP - Ein Grundschnitt und die Varianten

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #41  
Alt 02.06.2010, 12:10
Benutzerbild von Emaranda
Emaranda Emaranda ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.02.2003
Ort: Köln
Beiträge: 2.470
Downloads: 16
Uploads: 6
AW: Shirt WIP - Ein Grundschnitt und die Varianten

Hallo,

danke für die Begeisterung!

Zitat:
Zitat von schoki123 Beitrag anzeigen
Ooh ja, sehr hübsch! Ich habe ein Shirt, beim dem Vorder- und Rückenteil aus rotem Jersey bestehen und sowohl bei den Ärmeln als auch beim "Untendrunter" (sprich am Ausschnitt und Saum) ein weißgründiger Baumwollstoff mit roten Tupfen verarbeitet wurde. Sieht auch sehr hübsch aus! Finde ich zumindest Mein Mann nennt mich dann immer Marienkäfer
Das ist auch eine nette Idee. Auf jeden Fall weiß ich schon, wie mich mein Goldstück nenen wird: Giftpilz!

Zitat:
Zitat von Caitlyn Beitrag anzeigen
Gefällt mir auch total gut!!!! Gerade die letzte Variante werde ich wohl mit kleinen Änderungen nachnähen. Mir persönlich sind die Kräusel einen Ticken zu hoch, ich würde sie weiter nach unten rutschen lassen und dann ein wenig großzügiger arbeiten.Also mehr Kräusel....
Da wäre ich aber sehr auf ein Bild gespannt. Ich finde es sehr interessant wie andere Umsetzungen aussehen könnten.

Was die Höhe der Kräusel angeht, finde ich die bei mir i.O.. Was die Menge der Kräusel angeht, gebe ich dir Recht, die wirken ein wenig verloren.
-------------

So, es geht weiter, das nächste Shirt ist in Planung:



V-Ausschnitt, vorne und hinten, überschnittene Schultern und an den Schultern soll es eingekräuselt sein. Da bin ich mir noch nicht so ganz sicher, ob es vorne und hinten oder nur vorne gekräuselt sein soll. Kann auch sein, dass ich die Kräusel etwas tiefer ansetze.

Was die Umsetzung angeht, bin ich mir da zwar noch nicht so ganz im Klaren, aber das wird schon. Nach dem Mittagessen werde ich mich mit dem Schnitt befassen...

Viele Grüße,

Ulrike
__________________
Ein Großteil der Menschen macht sich darüber Gedanken, ob ein Glas halb leer oder halb voll ist. Ich trinke einfach aus, was drin ist!
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 02.06.2010, 15:23
Benutzerbild von darot
darot darot ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.11.2004
Beiträge: 17.500
Downloads: 30
Uploads: 0
AW: Shirt WIP - Ein Grundschnitt und die Varianten

Hallo,

hochinteressant ! Klasse - danke
__________________
Grüße
Dagmar
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 02.06.2010, 16:22
Benutzerbild von Emaranda
Emaranda Emaranda ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.02.2003
Ort: Köln
Beiträge: 2.470
Downloads: 16
Uploads: 6
AW: Shirt WIP - Ein Grundschnitt und die Varianten

Aum auf den aktuellen Stand zu kommen: Der Schnitt ist fertig!

Allerdings war ich ein wenig tollkühn (oder auch irre) und habe mich dazu entschieden, dass die Kräuselung ein Stück unter der Schulter anfängt, nur so breit wie die Schulter ist und sich mehr oder weniger im Schnitt befindet. Ob das am Ende was wird, schauen wir mal...

Als erstes habe ich die Auschnitte vorne und hinten eingezeichnet, mit einem ganz leichten Bogen und ausgeschnitten.



Danach habe ich die "Ärmel" drankonstruiert. Dafür habe ich einfach am Vorderteil die Seiten und Schulternaht weiter gezogen und fertig. Foto ist leider nichts geworden.

In einem Uraltnähbuch aus den 40ern habe ich gesehen, dass bei Teilen mit überschnittenen Schultern, die Schulternaht nicht gerade, sondern gebogen (im Schulter- und Ärmelbereich) verläuft. Dies habe jetzt einfach mal übertragen, da es in meinen Augen auch Sinn macht und das Teil besser fallen liegen dürfte.



Für das Rückenteil (grün) habe ich beide Teile an der Schluter zusammengelegt, die Breite der Schulter makiert und von dort aus am Rückenteil den "Ärmel" gezeichnet, welcher in die Seitennaht verläuft.



Nun kommt die wahnsinnige Kräuselung. Ich habe ein wenig an einem Küchentuch rumgeschippelt, rumprobiert und dies dann auf das Vorderteil übertragen.

Als erstes habe ich mir die Stelle eingezeichnet, wo die Kräusel sein sollen. 5 cm unterhalb der Schulter und über deren Breite.



Danach habe ich zur Schere gegriffen und berherzt eingeschnitten und aufgedreht.



Und nun nur noch Papier drunter geklebt und fertig ist das Vorderteil!



Das fertige Schnittmuster sieht nun so aus:



Fragt mich jetzt nicht, wie das zusammengenäht wird, da bin ich mir selbst noch nicht so ganz sicher. Aber eine ungefähre Vorstellung habe ich zumindest. Irgendwas in Richtung "Abnäher".

Ich bin selbst schon gespannt, ob das was wird! Jetzt muß ich aber erstmal ein Käffchen zur Entspannung trinken und darüber nachdenken, ob ich heute schon so mutig bin den Stoff danach zu schneiden...

Viele Grüße,

Ulrike
__________________
Ein Großteil der Menschen macht sich darüber Gedanken, ob ein Glas halb leer oder halb voll ist. Ich trinke einfach aus, was drin ist!

Geändert von Emaranda (02.06.2010 um 16:28 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 02.06.2010, 18:57
Benutzerbild von Emaranda
Emaranda Emaranda ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.02.2003
Ort: Köln
Beiträge: 2.470
Downloads: 16
Uploads: 6
AW: Shirt WIP - Ein Grundschnitt und die Varianten

Oh, ich war mutig und kann einen Erfolg vermelden! Es hat halbwegs so geklappt, wie ich mir das gedacht habe. Allerdings mußte ich den "Abnäher" weiter einschneiden als gedacht, so dass es teilwese recht knappt zusammengenäht ist. Nun ja, zieht ja groß kein Gewicht an der Naht, so schnell werde ich nicht im Freien stehen.



Den Rest werde ich morgen weiter machen, habe keine Lust heute noch die Ovi aufzubauen. Ich glaube diesmal wird eis gleich ein richtiges Shirt. Den Ausschnitt werde ich mit rotem Jersey einfassen und evtl. kommen noch ein paar rote Blümchen drauf. So ganz in khaki ist mir zu langweilig.

Viele Grüße,

Ulrike
__________________
Ein Großteil der Menschen macht sich darüber Gedanken, ob ein Glas halb leer oder halb voll ist. Ich trinke einfach aus, was drin ist!
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 03.06.2010, 20:39
Benutzerbild von Emaranda
Emaranda Emaranda ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.02.2003
Ort: Köln
Beiträge: 2.470
Downloads: 16
Uploads: 6
AW: Shirt WIP - Ein Grundschnitt und die Varianten

Hallo,

das Shirt ist fertig! Sieht jetzt so auf dem Boden ein wenig unscheinbar aus, aber ein Bild mit Inhalt kann ich erst am Wochenende machen, da ich dann eine bessere Kamera zur Verfügung habe, bzw. mein "Fotograf" erst Zeit hat.



Die Blumen habe ich gestickt, ausgeschnitten und dann aufgenäht.



Der Schitt mit den überschittenen Schultern hat es mir irgendwie angetan, ob mit oder ohne Kräusel. Schnell genäht und schön luftig! Den habe ich sicherlich nicht das letzte Mal genäht.

Nun muß ich erst mal ein paar andere Dinge nähen, dann wird weiter "ge-shirtet"!

Viele Grüße,

Ulrike
__________________
Ein Großteil der Menschen macht sich darüber Gedanken, ob ein Glas halb leer oder halb voll ist. Ich trinke einfach aus, was drin ist!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ein WIP, ein WIP: Ballonrock aus der Ottobre 6/2007 elenayasmin Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 54 10.11.2012 23:29
Vom Grundschnitt zum Shirt, wohin mit Abnäher? Angie Fragen zu Schnitten 2 14.04.2009 17:03
Mein 1. WIP - ein T-Shirt soll es werden.... Ysabet Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 65 19.03.2009 08:39
Grundschnitt t-shirt wie verändern? Eni-Lu Schnittmustersuche Damen 4 23.04.2008 08:36
Die Krachplüscherne - ein Faschings-WIP Paisley Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 30 02.02.2007 08:13


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:54 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,12062 seconds with 14 queries