Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Shirt WIP - Ein Grundschnitt und die Varianten

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 12.05.2010, 22:02
Benutzerbild von mondwicht
mondwicht mondwicht ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.12.2005
Ort: Duisburg
Beiträge: 3.074
Downloads: 10
Uploads: 0
AW: Shirt WIP - Ein Grundschnitt und die Varianten

Hallo Ulrike,

an einen WIP wie deinen habe ich auch schon mal gedacht. Man nehme einen Grundschnitt und ändere so und so und das kommt dabei raus. Allerdings hatte ich da ein bis zwei Nummern einfacher gedacht:

1. kann ich nämlich keinen Grundschnitt konstruieren (zeigst du uns, wie du das machst? Bitte, bitte) und hätte einen vorhandenen genommen.

2. habe ich außerdem bis jetzt gerade mal einen runden Ausschnitt tiefer gemacht oder zum V-Ausschnitt oder auch mal einen Wasserfallausschnitt. Diverse Rollkrägen würde ich bestimmt auch hinbekommen oder dekorative Teilungsnähte.

Deine Variante würde mich da auch interessieren. Magst du dein Vorgehen demonstrieren?

Liebe gespannte Grüsse
Julia
__________________
Was ich will, wird wahr - und wenn es geht ein bischen plötzlich!

Mein Album vom Anfänger-Patchwork-RR

Mein aktueller UWYH, mein Shirt-WIP, mein unvollendeter, unendlicher Nürchen-WIP

Gewinnerin des Schlußpfiff-Nähmaus-WM-Contests Juni/Juli 2010
Gewinnerin des Oktober 2010 Contest: alles für die Küche
Gewinnerin des Mai 2012 Contest: Mut zur Farbe
Nähmaus des Monats März 2015: wir locken den Frühling
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 12.05.2010, 22:38
Benutzerbild von Ginas
Ginas Ginas ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 17.05.2007
Beiträge: 228
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Shirt WIP - Ein Grundschnitt und die Varianten

Das Thema finde ich interessant.

Werde es weiter verfolgen.
__________________
LG Ginas
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 13.05.2010, 20:39
Benutzerbild von Emaranda
Emaranda Emaranda ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.02.2003
Ort: Köln
Beiträge: 2.445
Downloads: 16
Uploads: 6
AW: Shirt WIP - Ein Grundschnitt und die Varianten

Hallo,

schön, dass ich Interesse geweckt habe, das gibt doch gleich noch mehr Ansporn!

@Mondwicht: Was die Erstellung des Grundschnittes angeht, ist mir das jetzt ein wenig zu umfangreich, mir qualmt so schon der Kopf. Es gibt aber schon ein paar Threads wo näher auf dieses Thema eigegangen wird, da kann man sich ganz gut einen Eindruck verschaffen. Da es aber in erster Linie um die Änderungen eines Grundschnittes geht, lassen sich diese natürlich wunderbar auf einen "fertigen" Schnitt übertragen.

So, es geht weiter:

Der Grundschnitt ist erstellt und von diesem ausgehend, werde ich alle Schnitte erstellen.



Damit ich nicht mit den ganzen Schnitten durcheinander kommen, habe ich den ersten Schnitt der Einfachheit halber "Raff mich Shirt" getauft.

Als erstes habe ich mir das Vorderteil vorgenommen und einige Hilfslinien eingezeichnet. Man beachte, dass dieses Shirt für ein D-Körbchen konzipiert ist, die Maße der Hilfslinen sind also nicht bindend für jede Größe gedacht.

Bei der Einteilung habe ich mir darüber Gedanken gemacht, dass nicht zu tiefe Einblicke gewährt werden, aber dennoch genügend Ausschnitt vorhanden ist. Nach intensievem Ausmessen des Körbchens bin ich zu folgenden Lininen gekommen:

Linie A: Bündig zum Armloch und im rechten Winkel zur vord. Mitte
Linie B: Strecke zwischen Brustpunkt und A messen und nach unten abtragen, 16 cm.
Linie C: Im rechten Winkel zu B
Linie D: Vom Brustpunkt im rechten Winkel zur vord. Mitte
Linie E: Von der Mitte der Schulternaht im rechten Winkel zu A, gleichzeitig Fadenlauf

Für den Ausschnitt die Strecke zwischen A und D messen und die Mitte makieren. An der Schulternaht die Weite des Ausschnittes makieren. Ich bin da jetzt einfach nach Augenmaß vorgegangen, es ist etwas mehr als ein Viertel vom Halsloch entfernt. Beide Makierungen verbinden.

Für die Teilungsnaht habe ich die Strecke zwischen D und C wiederum geteilt und bin in einem Bogen bis zu bis zu E und auf C ausgelaufen.

Ich hoffe das ist eingermaßen verständlich.



Jetzt muß ich mal schnell das Abendessen in den Ofen schieben...
__________________
Ein Großteil der Menschen macht sich darüber Gedanken, ob ein Glas halb leer oder halb voll ist. Ich trinke einfach aus, was drin ist!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 13.05.2010, 21:04
Benutzerbild von Emaranda
Emaranda Emaranda ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.02.2003
Ort: Köln
Beiträge: 2.445
Downloads: 16
Uploads: 6
AW: Shirt WIP - Ein Grundschnitt und die Varianten

Essen ist im Ofen!

Nun habe ich das Vorderteil an roten Linie geteilt und den Ausschnit agbeschnitten. Jetzt geht es an die Raffung. Dafür habe ich eine Linie durch den Brustpunkt, im rechten Winkel zur vord. Mitte gezogen, bis knapp zur Seitennaht, die ersten Schnittlinie. Die Zweite und Dritte habe ich ausgehen von der Ausschnittspitze und unteren Kante, bis zu der Stelle wo die erste Linie an der Seitennaht endet, knapp über-, bzw. unterhalb der ersten Linie. Zwischen diese Linien habe weitere Linien gezogen, insg. 5. Die Länge der Mittelnaht habe ich gemessen und notiert, 8 cm.

Das Foto davon ist leider nicht gelungen, daher habe ich improvisiert. Also einach den Rest des Schnittteiles wegdenken.



Nun habe ich überlegt wie sehr es gerafft sein soll und bin zu dem Schluß gekommen, dass die doppelte Menge reichen sollte, also 16 cm. Auf einem Rest Papier habe ich mir eine Linie in dieser Höhe gezeichnet und mittig, im rechten Winkel eine Weitere. Das obere Vorderteil habe ich entlang der Linien eingeschnitten.



Das Vorderteil habe ich nun an der ersten Einschnittlinie, die unter dem Brusptunkt, auf die Linie des Papiers geklebt und den Rest auf 16 cm aufgedreht und ebenfalls festgeklebt. Im rechten Winkel zu ersten Linie habe ich einen neuen Fadelauf gezeichnet. Sieht auf dem Bild jetzt etwas schief aus, ist es aber nicht.



Wenn man die vord. Mitte auf 8 cm zusammen knubbelt, sieht man, dass so der alte Fadenlauf wieder richtig liegt.

__________________
Ein Großteil der Menschen macht sich darüber Gedanken, ob ein Glas halb leer oder halb voll ist. Ich trinke einfach aus, was drin ist!
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 13.05.2010, 21:14
Benutzerbild von Emaranda
Emaranda Emaranda ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.02.2003
Ort: Köln
Beiträge: 2.445
Downloads: 16
Uploads: 6
AW: Shirt WIP - Ein Grundschnitt und die Varianten

Für die Ärmel habe ich als erstes die Armkugel um 2 cm abgeflacht, was einen Fehlbetrag von 0,5 cm ergibt, welcher sich gut in der Seitennaht ausgleilchen läßt.

Als nächstes habe ich drei parallele Linien im Abstand von 5 cm und einer Länge von 7 cm gezogen, an denen das Schnittteil später eingeschnitten wird. Ausgehend vom der Ärmelnaht habe ich an den Seiten 3 cm abgemessen und eine neue Linie gezeichnet.



An den Linien habe ich den Ärmel eingeschnitten und aufgedreht, so dass ca. 4 cm an den Seiten des Saumes auf einer geraden Linie aufliegen, alles festgeklebt, die Armkugel angepasst und ausgeschnitten.

__________________
Ein Großteil der Menschen macht sich darüber Gedanken, ob ein Glas halb leer oder halb voll ist. Ich trinke einfach aus, was drin ist!

Geändert von Emaranda (13.05.2010 um 23:05 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ein WIP, ein WIP: Ballonrock aus der Ottobre 6/2007 elenayasmin Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 54 10.11.2012 23:29
Vom Grundschnitt zum Shirt, wohin mit Abnäher? Angie Fragen zu Schnitten 2 14.04.2009 17:03
Mein 1. WIP - ein T-Shirt soll es werden.... Ysabet Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 65 19.03.2009 08:39
Grundschnitt t-shirt wie verändern? Eni-Lu Schnittmustersuche Damen 4 23.04.2008 08:36
Die Krachplüscherne - ein Faschings-WIP Paisley Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 30 02.02.2007 08:13


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:45 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08151 seconds with 14 queries