Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Nähte absteppen - brauche kurze Grundlageninfo!!!

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 11.05.2010, 23:57
cheshirecatfreak cheshirecatfreak ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.01.2010
Beiträge: 100
Downloads: 3
Uploads: 0
Nähte absteppen - brauche kurze Grundlageninfo!!!

Hallo an alle,

habe (als absolute Anfängerin) bisher bei den paar Projekten alles irgendwie gemangt, stoße jetzt aber an meine Grenzen. Habe ein ganz einfaches Kinderoberteil, bei dem ich jetzt (statt bisher mit Schrägband) die Ränder "ganz normal" ohne irgendwas nähen will. Irgendwie kapier' ich aber nicht, wie das läuft. Hab' ich das bisher falsch verstanden?
Ich habe bisher immer die Teile aufeinandergenäht (gerader Stich), dann die Naht innen (ca. 1,5 cm Nathzugabe) auseinandergebügelt und mit Zickzackstich versäubert. Das war's.
Den Saum (Rock), den ich bisher genäht habe, hatte ich sozusagen zwei Mal umgeschlagn (also, ohne Versäubern, die "rohe" Seite knapp nach innen, dann nochmal eingeschlagen, dann festgenäht, mit geradem Stich).
In der aktuellen "Anleitung" steht aber, man soll nach dem Zusammennähen der drei Teile aneinander "die Seiten- und Armnähte absteppen". Äh...? Ich dachte, absteppen wäre der gerade Stich? Oder ist es das, was ich bisher nur mal am Rocksaum (siehe oben) gemacht habe? Oder wieder was anderes? Und: In den Kurven vom Armausschnitt dann einschneiden, oder einfach weiternähen?
Was ich außerdem nicht recht verstehe: Ich dachte bisher, man müsse so ziemlich überall Nahtzugaben geben. Da stand aber (kleine Tunika, 3 einfache grade Teile) man braucht nur für die Seiten- und Armnähte Nahtzugaben. Wie soll man das denn dann zusammennähen, wenn das Vorderteil (also, das jeweils andere Teil) keine Nahtzugabe hat? Kann man das ignorieren?
Ich hoffe, ich habe jetzt keinen geschockt mit meinen fehlenden Grundlagen ))) Ich versuch's einfach, das Grndprinzip zu verstehen, mir viel anzulesen, und den Rest nach und nach "learnign by doing" zu klären. Seid bitte nachsichtig... )
Danke für alle Antworten!!!
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 12.05.2010, 00:06
Benutzerbild von elkaS
elkaS elkaS ist offline
Mitarbeiter der Redaktion
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.12.2007
Ort: NRW
Beiträge: 4.629
Blog-Einträge: 140
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Nähte absteppen - brauche kurze Grundlageninfo!!!

Es wäre hilfreich zu wissen, um welchen Schnitt es sich handelt.

"Nähte absteppen" kann heißen, dass man die Nahtzugaben auf eine Seite klappen und von rechts feststeppen soll.

Wenn man ohne Zugabe zuschneiden soll, betrifft der Hinweis meistens Kanten, die dann eingefasst werden.

Wie gesagt, ohne zu wissen, um welchen Schnitt es sich handelt, lassen sich die Fragen schlecht beantworten.
__________________
Grüße
Kati
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 12.05.2010, 00:10
Frau-Jule Frau-Jule ist offline
Schönes für Kleine und Große
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.02.2006
Ort: Wetterau
Beiträge: 15.431
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Nähte absteppen - brauche kurze Grundlageninfo!!!

Hallo,

ich probiers mal

Wenn im Schnittmuster steht, dass du an manchen Kanten keine Nahtzugaben (NZG) brauchst, dann sind wahrscheinlich schon im Schnitt mit eingerechnet. Da sollte dann aber stehen, wie breit die NZG sind, die schon enthalten sind. Vielleicht magst du sagen, welcher Schnitt das ist??

Mit absteppen ist gemeint, dass du deine Naht nähst, versäuberst, aber nicht auseinanderbügelst, sondern beide Nahtzugaben zu einer Seite bügelst, und von der Außenseite mit einem kleinen Abstand zur Naht (zB 0,5cm, oder füßchenbreit) noch eine Naht nähst. Mit dieser Naht steppst du auch gleichzeitig innen die NZG nochmal fest, die du vorher zu dieser Seite gebügelt hast.

Das ist der Unterschied zwischen steppen und absteppen. Ist also nicht so schwer
Absteppen macht übrigens die Naht etwas haltbarer und belastbarer.

Liebe Grüße, Jule
__________________
Liebe Grüße, Jule
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 12.05.2010, 00:41
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 22.648
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Nähte absteppen - brauche kurze Grundlageninfo!!!

Nähte steppen ist zwei Stoffteile durch Steppstich verbinden.

Nähte absteppen ist die Nahtzugaben befestigen, indem man von rechts durch Oberstoff und NZG näht. Dabei können beide Nahtzugaben zu einer Seite gebügelt sein (das ist der Standardfall) oder auch auseinandergebügelt, dann muß man links und rechts der Nahtlinie absteppen.
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Revue de Presse: Burdastyle Dezember 2016
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 12.05.2010, 09:20
Benutzerbild von Rumpelstilz
Rumpelstilz Rumpelstilz ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.04.2005
Beiträge: 15.608
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Nähte absteppen - brauche kurze Grundlageninfo!!!

Hier Erklärung mit Bild auf Rosa Meyers toller Seite:
FUNFABRIC :: Nähen - absteppen

Zitat: "Absteppen heißt, von rechts an Kanten, Säumen oder Nähten entlang zu steppen, um sie dekorativ hervorzuheben und/oder zu stabilisieren. " (danke, Rosa!)

Die Seite ist generell sehr empfehlenswert, wenn man nicht in ein gutes Nähbuch investieren möchte.
__________________
Martina
'Children of Winter Never Grow Old'
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
nähte

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Brauche kurze Hilfe :-D Dragonheart704 Allgemeine Kaufberatung 1 18.02.2010 19:22
Nähte absteppen AltaMira Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 8 16.11.2006 15:09
Walk - Nähte immer absteppen? Artemisia Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 9 14.10.2006 00:27
Nähte absteppen ?? Schwupps Fragen zu Schnitten 11 02.10.2006 14:16
Burda 01/2004 brauche kurze Info :D ataraxia Schnittmustersuche Damen 7 05.02.2006 20:34


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:43 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,15564 seconds with 13 queries