Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Patchwork und Quilting


Patchwork und Quilting
In diesem Forumsbereich werden Projekte aus dem Bereich Patchwork besprochen. Die Patchworkstoff - Tauschringe (SWAPs) findet man im TAUSCHRING Forumsbereich.


Leichte Patchworkdecke für Änfänger?

Patchwork und Quilting


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 07.05.2010, 12:09
Benutzerbild von MariaLuisa
MariaLuisa MariaLuisa ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.05.2010
Beiträge: 11
Downloads: 1
Uploads: 0
Leichte Patchworkdecke für Änfänger?

Hallo ich habe in einer Burdazeitschrift eine wunderschöne Patchworkdecke bzw. Quilt gesehen mit den genialsten Farben und Mustern. Aber als ich die Anleitung las wurde mir doch ein bisschen schwindelig ...Kennt jemand eine einfaches Muster oder Art wie man eine schöne Decke machen kann??? Ich wollte nämlich meinen Mann damit überraschen..
lg Maria
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 07.05.2010, 12:28
Benutzerbild von banni
banni banni ist offline
OnT-user
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 20.04.2007
Beiträge: 14.872
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Leichte Patchworkdecke für Änfänger?

Hallo Maria!
Am wichtigsten finde ich für eine Anfängerin, dass das Projekt nicht so groß ist. Das Führen des Stoffes wird mit zunehmender Größer immer schwieriger.

Dann sind natürlich die geraden Quiltlinien mit Obertransportfuß erstmal einfacher zu nähen als die freihand geführten.

Die Beschreibung aus der Burda erinnere ich nicht mehr so genau. Ich weiß nur noch, dass ich sie etwas dünn, verwirrend und unlogisch fand. Aber ich habe vergessen warum. Ich weiß nur noch, dass ich dachte: Also das würde ich aber ganz anders angehen.

Muss jetzt dazu sagen, dass ich selbst noch sehr am Anfang stehe und bisher nur einen einfachen selbst ausgedachten Babyquilt, ein paar Taschen und gerade 2 Decken gequiltet habe, wobei bei diesen Decken das Oberstoffmuster die Art des Quiltens vorgab. Hier habe ich auch meine ersten Briefecken mit dem umgeschlagenen Rückseitenstoff gemacht und finde die Methode wirklich einfach zu nähen. Vor allem muss man nicht mit der Hand den Saum nähen.

Na, vielleicht melden sich ja noch ein paar Fachfrauen.
__________________
Grüße von Andrea

... wer los lässt, hat die Hände frei .....
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 07.05.2010, 12:46
Benutzerbild von Raaga
Raaga Raaga ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.11.2004
Beiträge: 2.769
Downloads: 20
Uploads: 0
AW: Leichte Patchworkdecke für Änfänger?

War das vielleicht dieser Quilt mit den aneinandergenähten Streifen? Ich denke, der ist nicht besonders schwer zu nähen. Wenn du Quiltlineal, Schneideunterlage und Rollschneider und auf der anderen Seite eine Nahtführung für die Nähmaschine ( oder Tesamoll als "Mäuerchen" ) besitzt, müsste der schnell von der Hand gehen. Kleine Fehler dürften auch kein Problem sein, die sieht da kein Mensch.

Probleme gibt es bei jedem größerem Quilt beim "Quilten", wenn du die drei Lagen Oberstoff, Futter, Unterstoff zusammennähst, denn da dürfen keine unschönen Falten entstehen, man sieht nachher krumme Nähte und bei großen Decken hast du richtig Platzprobleme unter der Nähmaschine.

Aber nur Mut: Wenn es zu kompliziert ist, machst du dir deine Lieblings-CD an, machst es dir gemütlich und das ganze Quilten von Hand. Das ging bei mir einmal prima. Braucht nur Zeit.

Also Mut,

Raaga
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 07.05.2010, 13:01
Benutzerbild von MariaLuisa
MariaLuisa MariaLuisa ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.05.2010
Beiträge: 11
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Leichte Patchworkdecke für Änfänger?

Zitat:
Zitat von Raaga Beitrag anzeigen
War das vielleicht dieser Quilt mit den aneinandergenähten Streifen? Ich denke, der ist nicht besonders schwer zu nähen. Wenn du Quiltlineal, Schneideunterlage und Rollschneider und auf der anderen Seite eine Nahtführung für die Nähmaschine ( oder Tesamoll als "Mäuerchen" ) besitzt, müsste der schnell von der Hand gehen. Kleine Fehler dürften auch kein Problem sein, die sieht da kein Mensch.

Probleme gibt es bei jedem größerem Quilt beim "Quilten", wenn du die drei Lagen Oberstoff, Futter, Unterstoff zusammennähst, denn da dürfen keine unschönen Falten entstehen, man sieht nachher krumme Nähte und bei großen Decken hast du richtig Platzprobleme unter der Nähmaschine.

Aber nur Mut: Wenn es zu kompliziert ist, machst du dir deine Lieblings-CD an, machst es dir gemütlich und das ganze Quilten von Hand. Das ging bei mir einmal prima. Braucht nur Zeit.

Also Mut,

Raaga
Hallo Raaga,
das war die mit den etlichen Streifen aneinander. Und da waren noch Elipsen dabei..herje aber ich bin frohen Mutes danke für die Tipps..lg Maria
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 07.05.2010, 14:28
*JanaK* *JanaK* ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.04.2010
Beiträge: 126
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Leichte Patchworkdecke für Änfänger?

Ich nähe selbst gerade meine ersten beiden Quilts/Patchworkdecken.

Für die allererste habe ich mir einfach ein Paket Fat Quarters und ein Jelly Roll bestellt- die Quadrate alle aneinder genäht und für die Rückseite die Streifen aus dem Jelly Roll zusammen. Das ist das einfachste. Natürlich kann man auch die Quadrate und die Streifen kombinieren.

Der zweite Quilt wird anders- da habe ich verschieden große Rechtecke kombiniert. Ich habe vorher einen Plan gezeichnet und dann die Stoffe ausgemessen, ob es auch reicht. Das ist auch total einfach. Nun muss ich beide nur noch füllen und zusammenbringen. Wenn du magst kann ich dir diesen Plan gern per Email zukommen lassen.

Die letztendliche Größe stört mich übrigens auch als Anfänger nicht wirklich.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Änfänger im Maschinensticken stickbärbel Maschinensticken - Software: Bernina 18 17.07.2009 23:21
Welche Stoffarten für Patchworkdecke? blackrose82 Patchwork und Quilting 1 23.04.2009 13:14
Welche Overlock für Jerseystoffe und leichte Blusenstoffe? Broody Allgemeine Kaufberatung 15 06.06.2008 20:33
erfahrung Baumwollstoff für Patchworkdecke Gluglu Patchwork und Quilting 4 09.07.2007 20:56
Einfacher Schnitt für leichte Sommerbluse Caramelle Schnittmustersuche Damen 5 03.10.2005 17:56


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:36 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,10926 seconds with 13 queries