Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Hosen ohne Bund - Verarbeitung

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 05.05.2010, 20:21
Viola210 Viola210 ist offline
Stoffhändlerin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.11.2001
Ort: Kölnerin, wohnt in GL
Beiträge: 14.868
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Hosen ohne Bund - Verarbeitung

Hallo Jadzia,

wenn es Dir also speziell um diese superleichten, luftigen bisweilen auch transparente Röcke geht, dann ist das Formband (siehe 1. meiner Links oben), also das was Du wohl genommen hast in Ordnung.

Du kannst auch mit einem schmalen BW-Band (Schürzenband, etc. das Gleiche machen.

Oder ein schmales Ripsband, also immer was festes und kein Schrägband nehmen.

Das gilt jetzt aber nur, wenn diese Röcke wirklich keinen Bund haben oder haben sollen.

Hat aber ein Rock einen Formbund (wie bei Isebills Hose) dann werden die Belege normal mit Vlieseline verstärkt. Und ich nehme eben (auch wenn es nicht in der Anleitung stand .....die ich eh selten oder nie lese) das Formband von Freudenberg zusätzlich für die oberste Naht.

Jetzt warte ich erstmal Deine Antwort ab, da ich nicht, ob das jetzt verständlich war bzw was Du nicht wissen möchtest.

Gruß
Helga
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 05.05.2010, 20:47
Isebill Isebill ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.11.2004
Beiträge: 3.018
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Hosen ohne Bund - Verarbeitung

Viola, ich meine genau das FORMBAND, dass Du verlinkt hast. Und ja, es ist ein Rest aus einem Industriebetrieb. Ich habe dieses vorher zwar gekannt, aber nie verwendet. Ebenfalls aus so einem Industriebestand habe ich auch ein festes graues Band, das wohl in Herrensakkos oder Mäntel irgendwelche Funktionen hat, sie aber nicht gut in Rundungen legen lässt. Das war auch das Problem bei schmalen VL-Streifen, die lassen sich nicht gut rund legen. Das geht mit dem FORMBAND am besten.

In den oberen Rand eine Bundes habe ich das noch nie eingebügelt, aber das ist auch nicht dumm. Hier ist es ja eine echte Hüftpasse vorgesehen, die dann gedoppelt wird.

Übrigens bin ich jetzt fast fertig. Und habe auch zum ersten Mal ein doppelt klebendes miteinander verwobenes Saumband in den Hosensaum gebügelt. Auch aus dem Fabrikverkauf, Restrolle.

Wahre Schätze wieder ergattert, stelle ich gerade fest.....

Isebill
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 05.05.2010, 21:13
Viola210 Viola210 ist offline
Stoffhändlerin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.11.2001
Ort: Kölnerin, wohnt in GL
Beiträge: 14.868
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Hosen ohne Bund - Verarbeitung

Hallo Isebill,

genau deshalb habe ich mich hier eingeklinkt.

Im 1. Beitrag hattest Du ja Nahtband geschrieben, ich hatte geantwortet und Du schreibst in Nr. wieder Nahtband, etc.

Das passte irgendwie nicht und ich musste erst mal schauen, om mein Verdacht richtig war.

Denn richtig dumm ist es, wenn, wie gerade passiert, jemand überhaupt nichts mehr versteht.
Das musste entpflückt werden und dabei wollte ich aber niemanden alt aussehen lassen.

Aber Dein dunkles Band von dem Du gerade schreibst, kannst Du mal ein Foto hier einstellen?
Oder auch mit einem Extra-Beitrag. Irgendwer weiß immer was es ist.

Aber noch was: doppelt klebendes miteinander verwobenes Saumband in den Hosensaum gebügelt

Wenn es das ist was ich vermute, dann ist es Saumfix. In SB-Packung mit 5 m und 30mm oder 38 mm breit zu kaufen. Ich hatte aber auch eine 100m-Rolle.

Gruß
Helga
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 05.05.2010, 21:17
Viola210 Viola210 ist offline
Stoffhändlerin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.11.2001
Ort: Kölnerin, wohnt in GL
Beiträge: 14.868
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Hosen ohne Bund - Verarbeitung

Hallo Jadzia,

niemand hat Dich verwirrt, sondern ich hab Dir sogar ganz genau nochmal extra alles erklärt.

Ich schrieb: (siehe vorher!)

Hallo Jadzia,

wenn es Dir also speziell um diese superleichten, luftigen bisweilen auch transparente Röcke geht, dann ist das Formband (siehe 1. meiner Links oben), also das was Du wohl genommen hast in Ordnung
.

Sei ehrlich - noch deutlicher geht es ja nun wirklich nicht oder?

Lass Dich nicht verwirren, setz Dich hin, lies ihn Ruhe, schreib auf was für Dich interessant ist und nimm die zusätzlichen (extra für Dich) geschriebenen Möglichkeiten auch mit auf.

Gruß
Helga
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 05.05.2010, 22:49
katha katha ist gerade online
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.08.2006
Ort: Dortmund
Beiträge: 14.874
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Hosen ohne Bund - Verarbeitung

Da ich Vlieseline aufbügeln hasse, bügle ich nicht mehr als nötig auf und greife lieber auf andere Methoden zurück.
Statt ein Band an die obere Kante eines bundlosen Rockes zu bügeln, nähe ich es fest. Dazu schneide ich die Webkanten vom Futterstoff ab und fasse sie dann in der Naht mit, bzw. nähe sie vorher auf. Die Naht verschwindet nachher, wenn ich den Beleg annähe, weil ich auf der gleichen Stelle nähe.
Ich mag die Methode, weil ich nichts aufbügeln muss und weil es umsonst ist.

Eine andere Möglichkeit ist es oben am Beleg ein passendes Rips/Satinband aufzunähen. Finde ich auch ganz hübsch und sichert gut vorm Ausleiern.

lg, Katharina
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
HILFE Reisverschlussschlitz bei Hose ohne Bund ??? Tuxina Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 8 15.09.2008 09:27
Angeschnittener Bund bei Ottobre Baby Hosen sewing Fragen zu Schnitten 1 21.07.2008 13:27
Rock ohne Bund gundi2 Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 5 13.10.2007 14:14
Röcke ohne Bund / Ballonröcke Hedwig Schnittmustersuche Damen 13 25.08.2006 12:30
Hose ohne Bund - stehe auf der Leitung janni Fragen zu Schnitten 6 12.07.2006 18:09


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:07 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09802 seconds with 13 queries