Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


WIP: Herrensakko

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #181  
Alt 01.06.2010, 10:10
Benutzerbild von xquadrat
xquadrat xquadrat ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.01.2005
Beiträge: 14.940
Downloads: 68
Uploads: 0
AW: WIP: Herrensakko

Guten Morgen,

Erstmal: Vielen Dank für das Lob! Gehr runter wie Öl. Nachdem mein Projekt ja jetzt fertig ist, ich noch andere "dringende" Stickereien für meinen Sohn erledigt habe, und noch einige Kleinigkeiten für einen Kindergeburtstag und eine Bekannte, die letzten Tage nie vor 1.oo Uhr ins Bett kam, war ich gestern Abend so richtig platt. Aber zufrieden. Nähprojekt wollte mir so gar keins mehr einfallen

Und heute morgen überlege ich schon und finde schon allerlei Ideen....

also der Schnitt ist von Lekala, Kollektion 6, Nr. 6017. Bisher hatte ich die 6018 genäht (wenn du Lekala nicht hast - kannst du mit den Angaben wohl weniger damit anfangen) Dieser Schnitt war etwas lässiger, weiter. Dieser hier ist schon mehr figurbetont. Beide haben mit Turnierjacketts gar nichts zu tun. Brauchte nur einen Schnitt der hinten zwei Schlitze hat, damit man im Sattel gut Platz nehmen kann. Außerdem finde ich es schön wenn diese dann beim reiten aufspringen und man das Futter sehen kann. Deshalb nehme ich nie einfarbiges Futter, sondern immer etwas auffalendes (schwer zu finden), damit das Auge auch "Futter" hat.
Und ich habe mal die Ärmel von beiden Modellen verglichen - am SChnitt wie auch am JAckett selbst. Sie sind beide gleich geschnitt. Heißt , das ich also die Ärmel künftig nach Bastis Erläuterungen ändern werde.
War mir klar das sich wohl kaum jemand was unter "betüddelt" bei einem Herrenjackett vorstellen kann. Das meines Sohnes ist etwas mehr betüddelt. Wollte er aber so. Sehr ähnlich wie das hier vorgestellt, auch grau, mit Streifen, allerdings andere - zwei verschiedene Grautöne mit einem ganz feinen, fast weißen Streifen, Taschen mit blauer Paspel, darauf noch ein schmales blaues Satinband ca. 1cm vom Rand der Tasche aufgesteppt. Kragen wie hier, helles Waschleder, wieder c.a 1cm vom Rand ein ca. 1cm breiter Streifen vom Stoff aufgenäht. Sieht aber sehr gut auss.
IRgendwo gab´s mal ein Bild davon....


Und für Basti habe ich ein (leider sehr unscharfes) Bild angefügt, da siehst du was ich meine. Die Knöpfe sind mit einem ganz kleinen Schlüsselring festgemacht. Dazu braucht man ein Miniknopfloch.
Und jetzt möchtest du sicher noch wissen warum ich das mache? Einmal sieht es doch edel aus, aber der wichtigste Grund: die Knöpfe reißen nicht ab. Passiert sonst nicht zu selten beim Reiten. Und dann geht die Sucherei los. Meist findet man das Teil ja sowieso nicht mehr, weil während dem Galopp oder überm Sprung verloren. Dann finde mal Ersatz. Kann man entweder beim Hersteller nachkaufen (dauert aber ewig) oder man kauft einen Satz neue Knöpfe DESWEGEN.

Habe aber auch noch eine Frage an dich. Beim Füttern schreibst du ja das das Futter zusätzlich noch 2 cm länger zugeschnitten werden soll. Das war bei mir aber zu lang, habe fast alles davon wieder abgeschnitten, sonst wäre der Saum runtergefallen. Was habe ich da wieder falsch gemacht?


So, einen schönen Tag euch zusammen,

lg

xquadrat
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_3711.jpg (23,6 KB, 355x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #182  
Alt 01.06.2010, 11:55
Itsab Itsab ist offline
Benutzerdaten gelöscht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.11.2004
Ort: Köln
Beiträge: 1.898
Downloads: 21
Uploads: 1
AW: WIP: Herrensakko

ahhh solche Knöpfe!

Na dann lass es einfach so und dressier das ganze ein wenig... dann sind die Falten auch fast nicht mehr zu sehen


Das Futter 2cm länger, nicht als die Jacke sondern als der Schnitt. Also anstatt 4cm am Oberstoff, beim Futter nur 2cm Saumzugabe... im Endeffekt zwei cm kürzer als der Oberstoff. HAHAHAHA Klar, das Futter ist auch dann zu lang, da man ja die 4cm am Oberstoff nach oben bügelt, dann fällt das Futter natürlich über diesen Saum, guckt aber nicht raus. Das macht man so um zu vermeiden, dass das Sakko Falten wirft. Das Futter soll ja nicht den Saum nach oben ziehen!!!!!! Sondern ganz locker "hängen".

LG
Basti
Mit Zitat antworten
  #183  
Alt 01.06.2010, 14:26
Benutzerbild von xquadrat
xquadrat xquadrat ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.01.2005
Beiträge: 14.940
Downloads: 68
Uploads: 0
AW: WIP: Herrensakko

doof von mir, habe irgendwie falsch gelesen wer lesen kann..-.....

Zitat:
Klar, das Futter ist auch dann zu lang, da man ja die 4cm am Oberstoff nach oben bügelt, dann fällt das Futter natürlich über diesen Saum, guckt aber nicht raus. Das macht man so um zu vermeiden, dass das Sakko Falten wirft. Das Futter soll ja nicht den Saum nach oben ziehen!!!!!! Sondern ganz locker "hängen".
DAS weiß ich ja, nur eben falsch gelesen, gewundert und trotzdem falsch gemacht.

Genau, ich dressiere nochmal. Dachte auch schon dran. Ob´s dann was nützt? Schaun wir mal...

lg

xquadrat
Mit Zitat antworten
  #184  
Alt 01.06.2010, 21:52
Irena Irena ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.01.2006
Beiträge: 229
Downloads: 34
Uploads: 0
AW: WIP: Herrensakko

Hallo Itsab,

ein toller Wip. Vielen Danke

herzliche Grüße
Irena
Mit Zitat antworten
  #185  
Alt 03.06.2010, 00:49
Oma_Olga Oma_Olga ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.03.2010
Ort: Schweinfurt
Beiträge: 19
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: WIP: Herrensakko

Hallo, Basti !
Zuerst herzlichen Dank für die tolle Anleitung!!!

Ich finde den Satz nicht mehr (alz Zitat), wo du ein Rat gibst, kein Schnitt von dem auseinandergelegtem Sakko zu nehmen (wegen Dressur).

Meine Frage: Kann man gebrauchte Hose, die gut sitzt, als Schnitt verwenden?
Nur auseinander gelegte, oder gar nicht?

Gilt es nur für dressierte Kleidungsstücke? Oder für manche andere auch?

LG Olga
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
auf das's 'n Anzug wird: Herrensakko connylotti Oktober 2007 6 05.10.2007 13:48
Herrensakko - Schultern zu breit beginner16 Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 6 13.12.2006 23:36
Herrensakko Ärmel kürzen ivette Andere Diskussionen rund um unser Hobby 5 15.09.2006 10:23
Seitennaht vom gekauften Herrensakko ist "'putt" sewing-gum Andere Diskussionen rund um unser Hobby 7 07.02.2006 15:19


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:50 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,13109 seconds with 14 queries