Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


WIP: Herrensakko

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #101  
Alt 12.05.2010, 17:04
Itsab Itsab ist offline
Benutzerdaten gelöscht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.11.2004
Ort: Köln
Beiträge: 1.898
Downloads: 21
Uploads: 1
AW: WIP: Herrensakko

Zitat:
Zitat von Eppendorf Beitrag anzeigen
Hallo Basti,

super, kaum zu glauben, das Du das Herrensakko schon fertig hast. Tatsächlich mit Futter, Knopflöchern und ausgebügelt?

Das ging aber wirklich zügig, hast Du eine 'Nacht-Näh-Schicht' :schneider: eingelegt, oder bist Du so schnell???
Ja mit allen Drumm und Drann und auch mit Finishing


Dagmar, wenn ich jetzt die Fotos an ihm selbst gemacht habe, schicke ich dir die ganzen Bilder schön gepackt, ok?

LG
Basti
Mit Zitat antworten
  #102  
Alt 12.05.2010, 17:12
Moin05 Moin05 ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 20.02.2005
Ort: Kiel
Beiträge: 213
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: WIP: Herrensakko

Hallo Basti,
das ging ja fix wie nix. Gratulation
Ich bräuchte dafür wohl eher ein halbes Jahr.

Bin gespannt auf deine restliche Beschreibung
__________________
Viele Grüße
Wiebke
Mit Zitat antworten
  #103  
Alt 12.05.2010, 17:23
Benutzerbild von liselotte1
liselotte1 liselotte1 ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.03.2009
Ort: Ticino
Beiträge: 14.874
Blog-Einträge: 32
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: WIP: Herrensakko

Alles super beschrieben und bebildert!!
Vorallem beim Tip wie die (verhasste) Einkräuselei beim Ärmeleinsetzen zu vermeiden ist, blieb mir die Spucke weg.... muss ich UNBEDINGT probieren - sieht so einleuchtend aus. DANKE!
__________________
Nix Neues im Blog
Mit Zitat antworten
  #104  
Alt 12.05.2010, 17:46
Itsab Itsab ist offline
Benutzerdaten gelöscht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.11.2004
Ort: Köln
Beiträge: 1.898
Downloads: 21
Uploads: 1
AW: WIP: Herrensakko

So, wie ich schon gesagt habe, ist es fertig.

Was fehlte noch? Das Futter, die Säume und die Knöpfe

Alle Änderungen die wir am Sakko vorgenommen haben, müssen am Schnitt nocheinmal markiert werden. Dann schneiden wir das Futter mit der jedem vertrauten Nahtzugabe und 2cm Saumzugaben zu. Ich habe ein starkes Viskosefutter genommen, dass man eigentlich für Ledermäntel benutzt, aber ich mag das andere Futter nicht, da es so "fluffig" ist.
Das Rückenteil schneide ich diesmal im Stoffbruch aber mit 2-3cm Entfernung der hinteren Mittennaht zum Stoffbrauch hin. Die jeweiligen mehr Zentimeter markiere ich mir uns bügel den überschüssigen Stoff in eine Falte.


Jetzt nähen ich die ganze Futterjacke ersteinmal zusammen, die Ärmel auch schon.

Dann bügeln wir uns die Nahtzugaben auseinander und stecken uns das Futter als erstes auf den Schulternähten fest und stecken die Falte des Rückteils genau in die Mitte der kleinen Halslochbrücke.

Futter1.jpg

Wenn ihr ein Sakkoschnitt verwendet, werdet ihr nicht wie ich einen Steg an den Fassonbelegen in Tailenhöhe haben, sondern die laufen komplett durch. Dann steckt ihr das Futter schon bis zu den Säumen weiter. Ich hab mich allerdings für einen Steg entschieden (so ein Schwachsinn, da ich später eh keine Taschen ins Futter eingearbeitet habe), somit nähe ich natürlich ersteinmal das Futter nur bis zu dem Steg und nähe das untere vordere Futterteil für sich separat, nähe dann das Futter vom Steg bis über das Halsloch und zurück und schließe dann die Futterseitennäht.

Futter3.jpg
Futter2.jpg


So, das war einfach. Futter liegt in der Jacke. Nun kommen wir zum Saum. Ihr legt wie auf dem Bild zusehen das Futter mit der Jacke rechts auf rechts und steck den Saum von Naht zu Naht hin fest.
Saumstecken.jpg
Das näht ihr nun aus der runden Beleg"ecke" her kommend ungefähr 20cm weit. Dann verriegelt ihr die Naht und fang ungefähr 20cm später neu an und näht die Saumnaht zu Ende. Somit erhalten wir ein Loch, wodurch wir dann die Jacke wenden können. Wir ihr seht, nähe ich aus den Belegen kommend schräg in Richtung Saum.
Saum.jpg

Nun wenden wir ganz vorsichtig die komplette Jacke durch das Loch und nähen dieses mit der Hand zu.
NachdemWenden.jpg
Dann bügelt ihr euch die 4cm Saum, die wir dem Sakko ganz am Anfang gegeben haben um. Daraufhin legen wir das Sakko flach auf den Bügeltisch und bügeln vom Hals herkommen das Futter in Richtung Saum. Somit ist der Saum oben und wird vom überschüssigen Futter ein wenig verdeckt.
Saumgebüg..jpg

Weiter gehts mit den Ärmeln ---->
Mit Zitat antworten
  #105  
Alt 12.05.2010, 18:02
Itsab Itsab ist offline
Benutzerdaten gelöscht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.11.2004
Ort: Köln
Beiträge: 1.898
Downloads: 21
Uploads: 1
AW: WIP: Herrensakko

Für die Ärmel drehen wir uns diese samt dem Futter auf links und trennen die untere Ärmelnaht des Futter ein wenig auf.

1.jpg

Nun greifen wir uns das Futter plus den Ärmel, die Nähte bereits umgeklappt wie auf dem Bild zusehen und ziehen uns das in dieser Position durch das Loch:
2.jpg

Stecken das ganze fest und nähen einmal ringsherum.

3.jpg
4.jpg
5.jpg

Dann wenden wir das ganze einfach wieder zurück und
den Schlitz nähen wir einfach wieder zusammen.

6.jpg

Unsere 4cm bügeln wir wieder ordentlich hoch und so schauts dann aus:

Ärmelsaumfertig.jpg

Ganz schnell, ganz einfach, ganz praktisch
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
auf das's 'n Anzug wird: Herrensakko connylotti Oktober 2007 6 05.10.2007 13:48
Herrensakko - Schultern zu breit beginner16 Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 6 13.12.2006 23:36
Herrensakko Ärmel kürzen ivette Andere Diskussionen rund um unser Hobby 5 15.09.2006 10:23
Seitennaht vom gekauften Herrensakko ist "'putt" sewing-gum Andere Diskussionen rund um unser Hobby 7 07.02.2006 15:19


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:59 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,43161 seconds with 14 queries