Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


WIP: Herrensakko

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #81  
Alt 08.05.2010, 22:14
Itsab Itsab ist offline
Benutzerdaten gelöscht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.11.2004
Ort: Köln
Beiträge: 1.898
Downloads: 21
Uploads: 1
AW: WIP: Herrensakko

Nun schneiden wir uns die Belege und bügeln die Einlage sowie die Rosshaareinlage so auf, wie wir es schon vom Vorderteil her kennen.

Belege.jpg
Einlagebelege.jpg

Danach nähen wir diese plus der kleinen Brücke des hinteren Halslochs an den Schulternähten zusammen und nähen den Oberkragen auf. Das Wichtige dabei ist, dass wir den Oberkragen genauso wie den Unterkragen aufnähen. Das heißt mit genau den selben Maßen und Abständen zu den Außenkanten. Die Nahtzugaben von den Kragen werden eingeknippst bzw. eingeschnitten.

Oberkragen.jpg

Dann stecken wir die beiden Kragen zusammen. Hierbei ist zu beachten, dass die Nähte der Kragen zum Halsloch exakt!!! aufeinander liegen.

Stecken.jpg

Nun geht es ans nähen. Wir fangen in der Kragenmitte an!!! und nähen über die erste Ecke zum Halsloch hin. Dabei ist zu beachten, dass die Nahtzugaben der Halslochnähte nach unten geklappt sind. Wir dürfen nur bis ganz dicht an den Rand des Fassons nähen und die Nahtzugaben auf gar keinen Fall auch nur berühren! Sonst ist alles für die Katz

Nähen.jpg
Nähen (2).jpg



Dann nähen wir die andere Seite des Kragens. Überprüfen ob die Nahtzugabe nicht mitgeheftet wurde.

Jetzt nähen wir entweder schon die kompletten Vorderkanten auf die Belege, oder fangen erst ab der Bruchlinie des Revers an und machen den Rest später. Finde ich für die spätere Verarbeitung leichter. Also Legen wir die Beläge auf das Vorderteil und halten dabei die Vorderteilkante kürzer, damit wir später ein wenig Rollweite haben.

Zugabe.jpg

Von dort nähen wir über die Fassonecke in richtung Kragen. Jetzt müssen die Nahtzugaben der Halslöcher logischerweise nach oben gehalten werden und wir stoßen an der bereits vorhanden Naht der Halslöcher an. Nur ganz kurz, höchstens einen Stich in diese Naht gehen und dann verriegeln.
Nähen (3).jpg

Die Ecken werden nicht wie gewohnt genäht, in dem man die Nadel unten hälte, den Stoff dreht und weiter, sondern wir nähen die Ecken rund:
Rundeecke.jpg

Haben wir diese wirklich schwere und nervige Sache hinter uns, schneiden wir die Nahtzugaben an den Reversecken soweit es geht zurück:
Zugabenzurückschneiden.jpg
Mit Zitat antworten
  #82  
Alt 08.05.2010, 22:27
Itsab Itsab ist offline
Benutzerdaten gelöscht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.11.2004
Ort: Köln
Beiträge: 1.898
Downloads: 21
Uploads: 1
AW: WIP: Herrensakko

Haben wir die Nahtzugaben gestutzt, verstürzen wir das ganze. Vorsichtig! Die Nähte an der Fasson-Kragenecke sind empfindlich. Dann bügeln wir das ganze erstmal ein wenig platt. Nicht zu viel bügeln.

Das Resultat:
Resultat vorne.jpg
Resultat hinten.jpg

Ich würde immer erst eine Anprobe machen, bevor ich den Stoff dressieren würde.

Auf den Bildern der Anprobe seht ihr, dass die Kanten noch nicht 100% aufeinander liegen bzw. schön ausgebügelt sind, aber wie gesagt, das kommt später.
Anprobedrei.jpg
Anprobevier.jpg

Was mir an diesem Fasson nicht gefällt, dass es länger ist als der Kragen hoch. Ist aber kein Problem. Das Fasson werde ich ein wenige mehr abnähen und komme damit auf die gleich Länge. Wie das passieren konnte weiß ich nicht. Auf beiden Seiten habe ich 1,2cm mehr als der Kragen hoch ist. Das heißt, ich habe mich bei der Berechnung des Kragens an einer Stelle vertan. Aber das ist wie gesagt, schnell geändert.

Morgen gehts dann ans Bügeln was ein wenig Zeit in Anspruch nehmen wird.


PS:

Was ich vergessen hatte zu erwähnen.
Gehen wir ein paar Schritte zurück, als wir den Unterkragen auf das Sakko genäht haben:
Es ist sehr schwer diese Naht zwischen Kragen und Halsloch auseinanderzubügeln ohne in das Sakko Falten zu bringen. Daher kann man anstatt die Nähte zu bügeln, diese von rechts her einfach mit einem ZickZack oder einem Patchworkstich die Naht absteppen.

Zickzack.jpg
Mit Zitat antworten
  #83  
Alt 09.05.2010, 12:41
Benutzerbild von Rumpelstilz
Rumpelstilz Rumpelstilz ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.04.2005
Beiträge: 15.731
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: WIP: Herrensakko

C`est phantastique!

So ist ein Reverskragen natürlich echt anspruchsvoll! Ich habe kürzlich meinen ersten genäht - eine "Bikerjacke" aus Köper mit simpler Bügleeinlage. War ziemlich banal fand ich. Aber hier... beeindruckend!

Ist die Idee, die "Ecken rund zu nähen" nicht generell ziemlich gut, wenn es sich um etwas handelt, das man anschliessend wenden muss? Ich finde es jedenfalls grad ziemlich bestechend.
__________________
Martina
'Children of Winter Never Grow Old'
Mit Zitat antworten
  #84  
Alt 09.05.2010, 12:46
Itsab Itsab ist offline
Benutzerdaten gelöscht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.11.2004
Ort: Köln
Beiträge: 1.898
Downloads: 21
Uploads: 1
AW: WIP: Herrensakko

nun, bei einem Hemdkragen näht man die Ecken wirklich "eckig".... keine Ahnung warum es beim Revers so ist. Ich habe es auch mal versucht diese Ecken "eckig" zu nähen, und das sah so überhaupt nicht gut aus. Ich denke hierbei spielt die Dicke der ganzen Ein- und Stofflagen eine große Rolle.
Mit Zitat antworten
  #85  
Alt 10.05.2010, 09:13
MaxLau MaxLau ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.07.2005
Ort: Hessisch Lichtenau
Beiträge: 15.198
Blog-Einträge: 25
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: WIP: Herrensakko

Hallo Itsab,

ich verstehe die letzten Arbeitsschritte nicht. Du machst das super Super! Aber ich bin so der über die Schultergucker- und selbst in die Hand nehmen müssen-Lerner. Am besten arbeite ich deinen WIP einmal nach (uneigennützig wie ich bin als Damenblazer) und zwar im stillen Kämmerlein, wo keiner meine Verzweiflungsschreie hören kann.
__________________
Liebe Grüsse

Martina
_____________________________________________

Mein Blog: MaxLau

Ich glaub', jetzt hat sie's!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
auf das's 'n Anzug wird: Herrensakko connylotti Oktober 2007 6 05.10.2007 12:48
Herrensakko - Schultern zu breit beginner16 Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 6 13.12.2006 22:36
Herrensakko Ärmel kürzen ivette Andere Diskussionen rund um unser Hobby 5 15.09.2006 09:23
Seitennaht vom gekauften Herrensakko ist "'putt" sewing-gum Andere Diskussionen rund um unser Hobby 7 07.02.2006 14:19


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:53 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,24975 seconds with 14 queries