Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Patchwork und Quilting


Patchwork und Quilting
In diesem Forumsbereich werden Projekte aus dem Bereich Patchwork besprochen. Die Patchworkstoff - Tauschringe (SWAPs) findet man im TAUSCHRING Forumsbereich.


Stoffkauf - Frage an die Patcherinnen

Patchwork und Quilting


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 03.05.2010, 16:07
Benutzerbild von Javea
Javea Javea ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.05.2008
Ort: Hannover
Beiträge: 14.905
Downloads: 0
Uploads: 0
Stoffkauf - Frage an die Patcherinnen

Ihr Lieben,

die ihr regelmäßig Patchworkstoff kauft, ich würde gern mal eure Meinung hören. Ich kaufe selbst eher wenig Patchworkstoff, vielleicht sind mir die Gepflogenheiten einfach nicht geläufig.

Also: Ich habe im Patchworkladen einen Streifen Stoff gekauft, ein Longquarter. Im Laden wird mit Rollschneider und Lineal geschnitten, immer sehr knapp, aber okay. Der Stoff hat ein eher kleines, geometrisches Muster, sehr regelmäßig, sehr deutlich. Ich habe ihn schon fertig zugeschnitten gekauft (eingerollt und ausgezeichnet, das gibt es dort viel) und habe also einfach mal darauf vertraut, dass er anständig geschnitten ist.

Jetzt ist er gesäumt, gewaschen und vorhin hab ich ihn gebügelt und dachte, ich gucke nicht richtig... der Stoff hat an jeder Stelle knapp das geforderte Maß, aber der Streifen ist so rausgeschnitten, dass das Muster völlig schief liegt. Was doof ist, wenn man Streifen schneiden will. Um das zu begradigen, müsste ich knapp ein Fünftel des gesamten Streifens opfern...

Ich bin also wieder in den Laden. Nein, das wäre schon okay so. Auf das Muster achten würden sie nur bei Karos, alles andere würde einfach so gerade zugeschnitten, sowohl die Streifen als auch die Fatquarter. Diese kleinen Stücke würden die Leute ja eh nur zum Applizieren verwenden, da wäre denen das egal. Wenn ich im Musterverlauf zugeschnitten haben möchte, muss ich mir das "frisch" zuschneiden lassen UND beim Zuschneiden extra dazu sagen, dass ich es im Musterverlauf haben möchte (scheinbar wird sonst auch wieder einfach irgendwie abgeschnitten).

Im Endeffekt war man kulant, hat mir neu zugeschnitten und ich durfte das alte Stück sogar behalten (gut, mit dem hätte man versäubert und gewaschen wohl auch nix mehr anfangen können ).

Aber.
Äh. Ist das so? Bin ich die einzige, die FQ auch zum Nähen und nicht nur für Applis verwendet? Bin ich zu anspruchsvoll, wenn ich erwarte, dass Stoffstücke mit geometrischen Mustern auch im Musterverlauf zugeschnitten werden, ohne dass ich das extra verlangen muss? Bin ich zickig, weil ich nicht ein Fünftel meines Stoffes opfern will, um das Muster gerade zu bekommen?

Mich würde interessieren, wie die Expertinnen das sehen
__________________
Viele Grüße,
Simone


Geändert von Javea (03.05.2010 um 17:04 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 03.05.2010, 16:26
Benutzerbild von Kasi
Kasi Kasi ist offline
Forumsikone
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.11.2004
Ort: Duisburg
Beiträge: 14.868
Downloads: 15
Uploads: 1
AW: Stoffkauf - Frage an die Patcherinnen

äh, das ist mir noch nie begegnet
es gibt doch sogar Bücher die nur Projekte aus Fatquartern machen. Was soll man da mit dem Murks? Wenn das halt so schief war (warum auch immer) dann sollten sie das im Laden als solches deklarieren.

just my 2 cents
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 03.05.2010, 16:40
Benutzerbild von mamamia
mamamia mamamia ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 20.01.2005
Ort: oberösterreich
Beiträge: 14.869
Downloads: 33
Uploads: 21
AW: Stoffkauf - Frage an die Patcherinnen

Servus

ich habe zwei Geschäfte in denen ich Patchworkstoffe kaufe.
Das eine ist ein reines Patchworkgschäft mit originalen aber teuren Stoffen, da wird beim zuschnitt genau aufs Muster geschaut, auch weil die Verkäuferin auch eine Leidenschaftliche Patcherin ist und ein billiges aber auch mit Originalen Stoffen, da sind lauter Laien am werk, da wird nicht aufs Muster geschaut, der Stoff wird gerissen usw........
Also ich finde das es auch drauf ankommt wie die Verkäuferin zum Patchen steht.
__________________
Schöne Grüße aus dem Innviertel
Gerti
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 03.05.2010, 17:01
Benutzerbild von Javea
Javea Javea ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.05.2008
Ort: Hannover
Beiträge: 14.905
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Stoffkauf - Frage an die Patcherinnen

Also es ist schon ein Patchworkladen, in dem auch Patcherinnen arbeiten, Quilts hängen usw. Es wird wie gesagt mit Rollschneider geschnitten und die Stoffe sind vom Preis her etwas teurer als das, was man im Internet dafür bezahlen würde, also ganz normal. "Mein" Stoff kostet 16€/m.
__________________
Viele Grüße,
Simone

Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 03.05.2010, 18:09
Benutzerbild von SiRu
SiRu SiRu ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.03.2010
Ort: NRW- im schönen Hemer
Beiträge: 1.242
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Stoffkauf - Frage an die Patcherinnen

Hallo, Javea!
Ich glaube, Dein Problem ist ganz einfach zu lösen :Keine fertigen Abschnitte mehr kaufen UND sag (oder schreib, falls Du bestellst) einfach dazu, das Du NICHT patcht und auch NICHT applizierst und den Stoff deshalb MUSTERGERADE benötigst, für Patchworkerinnen, die ihre Stoffe ja nun üblicherweise ziemlich kleinschneiden, ist mustergerechter Zuschnitt eher nebensächlich - wenn's nicht grade Panele sind: Da sollte dann auf keinen Fall durch's Bild geschnitten sein. Das heißt aber auch, das Du u.U. 10 bis 15 cm mehr nehmen mußt...
Ich schneid auch immer nur glatt mit Lineal und Rollschneider vom Ballen -außer Panele - , und da Patchworkstoffe nun mal üblicherweise gedruckte Muster aufweisen, und manchesmal ganz schön schief gewickelt sind (oder auch schief gedruckt im Verhältnis zum Fadenlauf)... sind die Muster auch im Abschnitt schief (schnief!). Ich ziehes aber vor, "frisch" geschnitten zu verkaufen (und zu kaufen, wenn ich doch mal "fremdgehe").Und dann ist Mustergerade kein Problem...aber jetzt wiederhol ich mich
Long und Fat Quarter sind schön, bequem, gut mitzunehmen, Selbstbedienungs-tauglich- aber eben nicht immer optimal, die werden nämlich zeitsparend geschnitten, wie sie eben vom Ballen kommen ... Sorry.

Liebe Grüße

SiRu

P.S. Ich war nicht der Übeltäter im Ausgangspost- nur um Missverständnissen vorzubeugen...
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
YORIK Pulli von Farbenmix - Frage zum Stoffkauf alefe Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 14 11.02.2010 10:23
Frage zum Stoffkauf (Japanische Stoffe) kekino Händlerbesprechung 0 28.10.2008 11:56
Patcherinnen aus Bergisch Gladbach???? aleinung Patchwork und Quilting 1 28.09.2005 22:54
ELNA Lotus die 2. Frage an die Tüftler stadtmutter Elna 5 16.11.2004 12:26


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:04 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09069 seconds with 14 queries