Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Dessous



Erfahrungen mit wirklich sehr, sehr großen BH-Größen (JJ-K)???

Dessous


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 01.05.2010, 21:10
hobbycat hobbycat ist offline
Immer mehr auskunftsfreudig
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.12.2009
Ort: Niederbayern
Beiträge: 61
Downloads: 28
Uploads: 0
AW: Erfahrungen mit wirklich sehr, sehr großen BH-Größen (JJ-K)???

Hallo, bewege mich in ähnlicher Dimension (125-92) und habe gerade mit Dessousnähen angefangen, weil in der Größe nix gescheites zu bekommen ist. (Die einzigen hatte ich aus dem I-Net und die hatten baustahlähnliche Bügel. Ich bin fast gestorben, so weh haben die getan).

Erst habe den größten Rebecca genommen und das UBB angepasst. Hat gut gepasst, nur die Form war mir etwas zu spitz. Genauso habe ich es mit dem Pin-up girls 1245 gemacht und hatte den ersten zu großen BH in meinem ganzen Leben.

Was ich bisher gelernt habe:
Unterkörbchen und Mittelteil (bei Rebecca auch seitliches Cup) ganz aus unelastischem Material nähen. (Mittelteil ist ja sowieso immer unelastisch). Nur Elastik mit Powernet, ist für mich zu labberig. Spitze im Obercup und Rückenteil auf alle Fälle mit Powernet. Den nächsten versuche ich dann auch noch das Obercup unelastisch - hoffe das gibt noch mehr Halt - bin mal gespannt.

Nach den ersten Nähversuchen habe ich dann einen Kurs gemacht und wir haben zusammen den Schnitt optimiert. Auch bezüglich der Bügel wurde ich gut beraten. Mein Brustansatz geht zuweit unter die Achsel und wahrscheinlich werde ich deshalb nie einen ganz passenden Bügel bekommen. Ohne Bügel kann ich gut leben, muss dann aber die Hängematte akzeptieren.

Ansonsten habe ich in einem der deutschen Shops (weiss nicht, ob ich hier sagen darf wo???) auch schon Bügel bestellt, die mir zu groß waren, also da solltest Du fündig werden.

Wie gesagt, ich bin noch Anfänger, hoffe ich konnte Dir ein bischen weiterhelfen. Bitte, bitte gib nicht auf, wäre schön, wenn wir uns hier weiterhin austauschen könnten. Auf alle Fälle kannst Du Dir BH's nähen, die passen und die viel besser aussehen wie alles was wir bisher kaufen konnten (oder noch nicht Mal das).

Liebe Grüße,
Hobbycat
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 01.05.2010, 22:10
Benutzerbild von Sidschi
Sidschi Sidschi ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.08.2009
Ort: Österreich
Beiträge: 215
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Erfahrungen mit wirklich sehr, sehr großen BH-Größen (JJ-K)???

Ich gehöre auch in den Club (129-107). Wie Hobbycat habe ich auch mit dem Rebecca angefangen. Allerdings habe ich ihn für meine Verantwortung nicht wirklich hingekriegt. Jetzt probiere ich mich am Pin-up Girls 1245. Auch bei mir war der erste Versuch zu groß. Der nächste ist gerade in Arbeit.

Bügel: Ich habe mir bei verschiedenen Shops jeweils alles an großen Bügeln bestellt, was die da haben. Einige bieten auch Sets an. Dann habe ich die durchprobiert, bis der richtige gefunden war. Das ist eine Anfangsinvestition, die sich meiner Erfahrung nach lohnt. Auch einen einschlägigen Kurs kann ich nur wärmstens empfehlen.

Was das Abstehen der Bügelenden betrifft: Ganz anliegend habe ich es noch nicht geschafft. Aber der Abstand zum Körper hat sich erheblich verringert verglichen mit "Kaufware". Man sieht die Enden z. Bsp. nicht mehr durch die Kleidung. Ich hoffe, es noch besser hinzubekommen, bin ja noch am lernen und üben.

Apropos Üben. Durch die TFTs bisher habe ich Erfahrung mit Materialien gesammelt. Ich nehme zwar elastische Stoffe, aber nur festes Material. Also kein "Labberlycra", sondern was stabileres, das auch weniger Dehnung hat (so um die 50% in die Hauptrichtung). Außerdem wird das komplette Körbchen mit sehr festem Powernet gefüttert. Die Rückenteile dopple ich mit elastischem Miederstoff, weil mir da selbst das Powernet zu wenig Halt gibt.

Im Moment nähe ich noch einfach uni. Sobald ich einen wirklich tragbaren Schnitt habe, kommen auch die Spitzen dran. Die liegen schon hier und werden sehnsüchtig beguckt und gestreichelt. Ich werde wohl nie einen reinen Spitzen-BH nähen, aber ich denke mir dass ich die Außenseite durchaus aus Spitze machen kann. Wenn ich die Innenseite hautfarben mache, dürfte das auch ganz nett aussehen.

Alles in allem bin ich hoffnungsvoll, dass ich in naher Zukunft vernünftige Unterbekleidung haben werde.
__________________
Sidschi
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 02.05.2010, 14:25
seutepopp seutepopp ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.05.2010
Beiträge: 5
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Erfahrungen mit wirklich sehr, sehr großen BH-Größen (JJ-K)???

Hallo Ihr Lieben!
Vielen Dank erstmal für Eure Antworten!
Ich habe daraufhin nochmal einiges überdacht, gemessen, im Intenet geforscht und werde mich jetzt also doch nochmal mit mehr Motivation ans selber schnedern begeben.

@Kristina
ja ich glaube das ist es, die BHs haben nicht genug Tiefe! Ich fürchte, dass dadurch auch die Messung nicht stimmt, wahrscheinlich muss ich eher von140-145cm ausgehen, oh Gott!

@Pepi
danke für den Tip, ja ich werde mich auch international ein wenig umsehen!

@ajnoshb
tja, bisher war das auch vergebene Liebesmüh, überall wo ich bin renne ich sofort in alle Dessous- und Miederläden, aber die Größe führt hier einfach niemand, sodass man wenigstens testen könnte :-(

@hobbycat
ja, den pin-up 1245 habe ich hier auch liegen und werde mich daran mal versuchen, allerdings habe ich noch nicht wirklich Erfahrung mit den Dessousstoffen und wäre über Tips für Stoffauswahl echt dankbar. Habe z.B. nach festem schwarzen Powernet gesucht und finde keinen :-( nur standart...

@Sidschi
ich glaube Bügel zum testen habe ich hier noch genug ;-)
etliche BHs tummeln sich hier, die wegen des Körbchens nicht passen, aber die Bügel sind wohl groß genug (oder sogar zu groß)

Ich danke Euch und werde mehr verlauten lassen, wenn ich bei der Arbeit bin!
Liebe Grüße
Eva
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 02.05.2010, 18:55
hobbycat hobbycat ist offline
Immer mehr auskunftsfreudig
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.12.2009
Ort: Niederbayern
Beiträge: 61
Downloads: 28
Uploads: 0
AW: Erfahrungen mit wirklich sehr, sehr großen BH-Größen (JJ-K)???

Hallo Eva,

für meine ersten beiden tragbaren BH's habe ich unelastischen Dessousstoff genommen (weiss mit silbernen Blumen darauf). Den gleichen gibt#s auch elastisch und damit habe ich dann das Rückenteil (mit Powernet) gemacht.

Ich hatte mich per e-mail an den Shop gewandt und da wurde es mir so empfohlen für meine Größe. War ganz eine nette Beratung und die Stoffe "halten" was sie versprechen.
Nach schwarzem Powernet habe ich noch nie gesucht, aber Du kannst sicher auch im Shop telefonisch oder per e-mail nachfragen, wenn Du's on-line nicht findest.

Viele Grüße,
Hobbycat
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 02.05.2010, 19:02
Benutzerbild von Benedicta
Benedicta Benedicta ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.07.2005
Ort: Erlangen
Beiträge: 2.918
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Erfahrungen mit wirklich sehr, sehr großen BH-Größen (JJ-K)???

Zitat:
Zitat von seutepopp Beitrag anzeigen
-Würde sich das bei meiner Größe lohnen, mal einen Dessouskurs zu besuchen?
Ich hab in etwa deine Größe (105 J), und bei mir hat der Kurs NULL gebracht (ok, ein paar Tipps zum Nähen). Aber selbst der größte Rebecca ist noch zu klein für mich... also wenn Kurs, dann auf jeden Fall einen speziell für große Größen, wo dann auch weniger Leute auf die Kursleiterin kommen - da hat sie dann einfach mehr Zeit, bei jedem einzelnen noch am Schnitt zu basteln.

Grüße,
Benedicta
__________________
Ein Gespräch setzt voraus, dass der andere Recht haben könnte.
Hans-Georg Gadamer
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
BH Schnittein großen Größen? AngelaW Dessous 5 25.03.2009 14:08
Erfahrungen mit Schnittvision in großen Größen? susella Rubensfrauen 20 11.01.2008 21:05
Mittelalterliches Kleid in "Sehr" großen Größen Dragonwing Rubensfrauen 6 03.01.2006 17:26
BH in großen Größen fusseltrine Rubensfrauen 8 05.12.2004 19:09


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:57 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,07777 seconds with 13 queries